Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.09.2018 Auktion A186: Gemälde Alter Meister

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bayrische Künstler ausgezeichnet

Claudia Barcheri, Sebastian Dacey, Sophia Süßmilch und Benjamin Zuber erhalten in diesem Jahr den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte „Bildende Kunst“. „Die bemerkenswerten Positionen unserer jungen Künstlerinnen und Künstler zeigen die große Bandbreite der jungen Bildenden Kunst in Bayern“, sagte Kunstministerin Marion Kiechle bei der Bekanntgabe der von einer unabhängigen Jury vorgeschlagenen Preisträger. Die mit jeweils 6.000 Euro dotierten Preise sollen sowohl als Anerkennung als auch als Ansporn für junge Künstler fungieren, die ihre Ausbildung abgeschlossen haben, in Bayern leben, höchstens 40 Jahre alt sind und durch herausragende Leistungen und außergewöhnliche künstlerische Begabung hervortreten.

In den Begründungen unterstrich die Jury die besonderen Merkmale der jeweiligen Arbeiten: Sophia Süßmilch, geboren 1983, überzeugte in ihren Fotografien und Performances mit Direktheit, Offenheit und Tabubruch. Der Videokünstler Benjamin Zuber, Jahrgang 1982, beeindruckte mit Vielschichtigkeit, konzeptueller Schärfe und ästhetischer Intuition. Die Ölbilder von Sebastian Dacey, 1982 in London geboren, stachen durch ihre mystisch-mythologische Sprache hervor. Claudia Barcheri, Jahrgang 1985, wurde für ihre Fähigkeit gelobt, in ihren raumbezogenen Arbeiten mit Textildrucken, Netzinstallationen, Wandzeichnungen und Objekten luziden gedanklichen Konzeptionen auch in der materiellen Realisierung einen überzeugenden, sinnlich-ästhetischen Ausdruck zu verleihen.

Erstmals wurde 2018 auch der mit 9.000 Euro dotierte Spezialpreis „Künstler als Kuratoren“ gemeinsam an die Künstlergruppen „Easy!upstream“ mit Niko Abramidis, Susi Gelb und Quirin Brunnmeier, „Prince of Wales“ mit Leo Lencsés und Jonas von Ostrowski sowie „Edel Extra“ mit Susanne Wohlfart, Lilly Urbat und Claudia Holzinger verliehen. Das Gremium betonte die besonderen Leistungen der kuratorischen Projekte für die bayrische Kunstszene. Es hob die essentielle Schaffung von Netzwerken und Treffpunkten und von neuen Konzepten und alternativen Räumen hervor, wobei sowohl ein hoher ästhetischer Anspruch, Stringenz und Professionalität, als auch viel Lebendigkeit und erheblicher persönlicher Einsatz zu finden seien. Die Preisverleihung des diesjährigen Bayerischen Kunstförderpreises findet am 6. November in der Hochschule für Fernsehen und Film in München statt.


03.09.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Künstler:

Claudia Barcheri

Künstler:

Sebastian Dacey

Künstler:

Benjamin Zuber

Künstler:

Sophia Süßmilch








News vom 18.09.2018

Bettina Busse geht ans Kunstforum Wien

Bettina Busse geht ans Kunstforum Wien

Yamamoto Masao in Berlin

Yamamoto Masao in Berlin

Barbari-Porträt kehrt nach Dessau zurück

Barbari-Porträt kehrt nach Dessau zurück

St. Gallen zeigt den Blick der Kunst auf aktuelle Probleme

St. Gallen zeigt den Blick der Kunst auf aktuelle Probleme

News vom 17.09.2018

Essener Kohle-Ausstellung erhält Red Dot Award

Essener Kohle-Ausstellung erhält Red Dot Award

Das Konstanzer Konzil schließt seine Pforten

Das Konstanzer Konzil schließt seine Pforten

Lingener Kunstpreis für Georgia Gardner Gray

Lingener Kunstpreis für Georgia Gardner Gray

News vom 14.09.2018

Anthea Hamilton in Wien

Anthea Hamilton in Wien

Goyas Meisterblätter in der Kieler Kunsthalle

Goyas Meisterblätter in der Kieler Kunsthalle

Victoria & Albert Museum eröffnet Dependance in Dundee

Victoria & Albert Museum eröffnet Dependance in Dundee

In München fragt man nach dem Geistigen in der Kunst

In München fragt man nach dem Geistigen in der Kunst

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Aldridge

3. ArtWeekend in Nürnberg 05.-07.10.2018
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Italienischer Meister des 16. Jahrhunderts, Lukretia

Sänger vor einer italienischen Schänke
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Putto mit Kardinalshut, nach Ignaz Günther, Allgäu 1970

Wundersame Vielfalt
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce