Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 02.12.2020 116. Auktion: Fotografie des 19. – 21. Jahrhunderts - Sonderkatalog Werke aus der Sammlung Wilmar Koenig

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

DAAD-Preis für Anja Zhukova

Die DAAD-Preisträgerin Anja Zhukova und Thomas Locher, Rektor der HGB

Anja Zhukova erhält den DAAD‐Preis für ausländische Studierende an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) in Leipzig. Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde der 1985 in Akademgorodok bei Nowosibirsk geborenen Künstlerin am vergangen Freitag bei der feierlichen Verabschiedung der Diplomandinnen und Diplomanden überreicht. In der prämierten filmischen Arbeit „How to live together“ untersucht sie das Miteinander von Mönchen einer kleinen orthodoxen Kirche in Brandenburg. „Anja Zhukova zeichnet eine genaue Recherche aus – sowie eine besondere Begabung, durch die Auswahl ihrer Sujets und die Arbeit daran, gesellschaftliche Realität zu verdichten, bis eine Klarheit entsteht“, heißt es unter anderem im Gutachten von Professor Clemens von Wedemeyer.

Von 2005 bis 2007 studierte Anja Zhukova am Polytechnischen College Mossovet „Technik und Kunst der Fotografie“ in Moskau. Im Jahr 2011 erhielt sie den Abschluss im Fachbereich „Fotografie im Feld der Zeitgenössischen Kunst“ an der Moskauer Rodchenko Kunsthochschule für Fotografie und Medienkunst. Seit 2015 ist Zhukova an der HGB Leipzig immatrikuliert und studiert aktuell Medienkunst in der Klasse „expanded cinema“ bei Clemens von Wedemeyer. Seit 2016 ist sie Stipendiatin der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Neben ihren akademischen Leistungen engagiert sich Zhukova im sozialen Bereich, beispielsweise durch ihre Teilnahme an den politischen Protestaktionen „free pussy riot“ und „Freie Wahlen in Russland“, ihre Tätigkeit als Vorsitzende des Studierendenrates der HGB oder als Initiatorin einer studentische Diskussionsgruppe zu Gendertheorie und Feminismus.

Der DAAD-Preis ehrt ausländische Studierende aller Fachrichtungen für herausragende Leistungen und interkulturelles Engagement. Er kann an Universitäten und Hochschulen vergeben werden, an denen mehr als 30 ausländische Studierende immatrikuliert sind. Die Auswahl der Preisträger liegt in der Verantwortung der jeweiligen Hochschulen. An der HGB Leipzig wird die Ehrung seit 2010 jährlich vergeben. Der DAAD-Preis soll dazu beitragen, der großen Gruppe ausländischer Studierender ein Gesicht zu geben. Damit wird deutlich, dass jeder einzelne ausländische Studierende ein Stück von Deutschland in seine Heimat mitnimmt und etwas von sich in Deutschland lässt – eine Bereicherung für beide Seiten.


Infos: vimeo.com/246916356

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Variabilder:

Die DAAD-Preisträgerin Anja Zhukova und Thomas Locher, Rektor der HGB
Die DAAD-Preisträgerin Anja Zhukova und Thomas Locher, Rektor der HGB

Künstler:

Anja Zhukova








News vom 30.11.2020

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

Aus für Photokina

Aus für Photokina

Preis für Kunstkritik geht an Pia Draskovits

News vom 27.11.2020

Humboldt-Forum öffnet digital

Humboldt-Forum öffnet digital

Ein Klimt für Leopold

Ein Klimt für Leopold

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

News vom 26.11.2020

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Daniel Cordier ist tot

Daniel Cordier ist tot

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Georg Tappert, Geisha-Revue, 1911/13

Von Beuys bis Liebermann – Museal: „Ausgewählte Werke“ bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Wappenteller aus der Sammlung Dreßen

Die Sammlung Renate und Tono Dreßen – Königliches Meißen-Porzellan
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Cosimo Castrucci zugeschrieben, Commessoplatte, um 1600

Fulminanter Erfolg für eine Commessoplatte
Kunsthaus Lempertz

Ketterer Kunst Auktionen - PIN - Das ganze Leben ist eine Kunst

PIN.-Benefizauktion 2020 bricht alle Rekorde: Knapp 3 Millionen für die Museen, KünstlerInnen und Galerien
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Pierre-Auguste Renoir, Portrait de femme. Pastell, um 1885. 48,8 x 41 cm. € 90.000-120.000

Ketterer Kunst-Herbstauktion mit Kunst des 19. Jahrhunderts - Renoir und die Schönheit
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Emil Schumacher, Kinabalu. Öl auf Holz, 1990. 170 x 125 cm

Ausstellung: Aus der Sammlung Hildegard und Ferdinand Kosfeld – Emil Schumacher
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ladislaus von Czachorski, Träumendes Mädchen, 1896

Von Van Ham ins Schlossmuseum
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Ernst Hilger - Wien - Sophie Esslinger, Ohne Titel, 2019

DIE SICHTBARE WAHRHEIT - Eine Ausstellung der Klasse Jan Svenungsson, Universität für angewandte Kunst Wien
Galerie Ernst Hilger - Wien





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce