Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.06.2018 Top-Ergebnisse Auktion 68

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Neuer Vorstand im Verein Schlösser und Gärten in Deutschland

Michael Hörrmann heißt der neue Vorsitzende des Vereins Schlösser und Gärten in Deutschland. Auf ihrer Jahresversammlung wählten die Mitglieder den Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in sein Amt. Der Historiker und bisherige Schriftführer des Vereins tritt damit die Nachfolge von Hartmut Dorgerloh an, der von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg zur Stiftung Humboldt-Forum in Berlin wechselt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Alexander Fürst zu Sayn-Wittgenstein.

Michael Hörrmann ist seit 2009 Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und war zuvor als Leiter des Landesmarketing im Staatsministerium und als Kurator im Haus der Geschichte Baden-Württemberg tätig. In der dreijährige Amtszeit bis 2021 komplettieren den neuen Vorstand Thomas Metz, Generaldirektion Kulturelle-Erbe Rheinland-Pfalz, Gert Streidt, Stiftung Fürst Pückler-Schloss-Museum Park Branitz, Hubertus von Dallwitz, Aktionsgemeinschaft privates Denkmaleigentum, Anja Hoppe, Burg Hohenzollern, Patrizia Meyn, Schlösser Augustusburg, Lichtenwalde, Burg Scharfenstein, Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg, Schloss Langenburg, und Jens Spanjer, Stiftung Schloss Dyck.

Der Verein Schlösser und Gärten in Deutschland vertritt kunst- und kulturhistorisch bedeutende Schloss-, Kloster-, Burg- und Gartenanlagen der BRD. Der Verein ist der größte Zusammenschluss seiner Art im Inland mit 53 privaten, kommunalen und staatlichen Betreibern historischer Kulturmonumente. Sie betreuen mehr als 300 denkmalgeschützte Objekte des baukulturellen Erbes. Der Verein fördert die Pflege und den Erhalt dieser Werke. Neue Mitglieder sind die Insel Mainau und Schloss Lichtenstein aus Baden-Württemberg, der Verein Schlösser, Guts- und Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern und die Burg Bentheim sowie das Weserrenaissanceschloss Hämelschenburg aus Niedersachsen.


12.07.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an











News vom 20.07.2018

Die Kunsthalle Schweinfurt sucht „Verschollene Malerinnen“

Die Kunsthalle Schweinfurt sucht „Verschollene Malerinnen“

Steinzeit und Gegenwart: Petrit Halilaj in Bern

Steinzeit und Gegenwart: Petrit Halilaj in Bern

In Tübingen werden Körper zu Kunst

In Tübingen werden Körper zu Kunst

Der Badische Kunstverein blickt auf die Kunstszene in Karlsruhe

News vom 19.07.2018

Regina Barunke wird neue Direktorin in Bremen

Regina Barunke wird neue Direktorin in Bremen

News vom 18.07.2018

Charline von Heyl in Hamburg

Charline von Heyl in Hamburg

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Christa Dichgans gestorben

Christa Dichgans gestorben

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce