Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.09.2018 Auktion A186: Gemälde des 19. Jahrhunderts

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Otto Naumann geht zu Sotheby’s

Sotheby’s hat Otto Naumann engagiert

Das Auktionshaus Sotheby’s konnte Otto Naumann als neues Mitglied seiner Abteilung Alte Meister gewinnen. Der renommierte New Yorker Kunsthändler wird dort vor allem als Client Development Director tätig sein. Naumann hatte über 30 Jahre lang eine eigene Galerie in Manhattan geführt und sich als Experte für die Kunst der Alten Meister international einen Namen gemacht. Mit seinem Dienstantritt bei Sotheby’s Ende des Sommers wird er nun ähnlichen Aufgaben nachgehen wie bisher. Vor allem seine Expertise bei der Auffindung, Zuordnung und Bewertung hochrangiger Kunstwerke sowie seine zahlreichen Kontakte und sein Ruf als vertrauenswürdiger Händler waren laut George Wachter von Sotheby’s ausschlaggebende Faktoren bei diesem Engagement. George Gordon, Leiter der Abteilung Old Master Paintings, fügte hinzu, Sotheby’s wolle die wissenschaftliche Arbeit keinesfalls auslagern, sondern Zuschreibungen, Provenienzrecherchen und Gutachten intern bewerkstelligen. Auch dieser Umstand spreche für den ehemaligen Kunsthändler.

Otto Naumann studierte Kunstgeschichte an den Universitäten Columbia und Yale und erwarb 1979 den Doktorgrad. Anschließend war er als Dozent an der Boston University und der University of Delaware tätig. 1981 veröffentlichte er eine Monografie über Frans van Mieris, die bis heute als Standardwerk gilt. Spezialisiert auf die Kunst der Niederlande des 16. und 17. Jahrhunderts begann er im Jahr danach seine Karriere als Kunsthändler. Seit dem Jahr 2007 erweiterte er sein Repertoire auch um italienische, spanische, französische und britische Altmeister sowie Kunst des 19. Jahrhunderts. Neben dem Handel mit Kunst ist er der Wissenschaft bis heute treu geblieben und arbeitet derzeit an einer Veröffentlichungen zu Handzeichnungen Rembrandts.

Ende 2017 hatte Naumann angekündigt, seine Galerieräume zu schließen und sie an seinen Sohn Ambrose Naumann zu übergeben, der darin ebenfalls eine Kunsthandlung einrichten wird. Gegenüber der Presse äußerte Otto Naumann, dass das Gebäude an 22 East 80th Street kernsaniert werden soll und sein Mietvertrag deshalb auslaufen würde. Diesen Umstand habe er als willkommenen Anlass für seinen Rückzug aus dem Geschäft genommen. Im Januar 2018 verkaufte er einen Großteil seiner Bestände an italienischen, holländischen und spanischen Gemälden und Skulpturen Alter Meister über Sotheby’s in New York. Im März war Otto Naumann Ltd. dann noch einmal auf der TEFAF in Maastricht vertreten, laut eigener Aussage letztmalig. Nun freue er sich auf die neuen Möglichkeiten und die Arbeit mit hochgeschätzten Kollegen, sagte Naumann in einem von Sotheby’s veröffentlichten Statement.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Sotheby's

Variabilder:

Sotheby’s hat Otto Naumann engagiert
Sotheby’s hat Otto Naumann engagiert








News vom 18.09.2018

Bettina Busse geht ans Kunstforum Wien

Bettina Busse geht ans Kunstforum Wien

Yamamoto Masao in Berlin

Yamamoto Masao in Berlin

Barbari-Porträt kehrt nach Dessau zurück

Barbari-Porträt kehrt nach Dessau zurück

St. Gallen zeigt den Blick der Kunst auf aktuelle Probleme

St. Gallen zeigt den Blick der Kunst auf aktuelle Probleme

News vom 17.09.2018

Essener Kohle-Ausstellung erhält Red Dot Award

Essener Kohle-Ausstellung erhält Red Dot Award

Das Konstanzer Konzil schließt seine Pforten

Das Konstanzer Konzil schließt seine Pforten

Lingener Kunstpreis für Georgia Gardner Gray

Lingener Kunstpreis für Georgia Gardner Gray

News vom 14.09.2018

Anthea Hamilton in Wien

Anthea Hamilton in Wien

Goyas Meisterblätter in der Kieler Kunsthalle

Goyas Meisterblätter in der Kieler Kunsthalle

Victoria & Albert Museum eröffnet Dependance in Dundee

Victoria & Albert Museum eröffnet Dependance in Dundee

In München fragt man nach dem Geistigen in der Kunst

In München fragt man nach dem Geistigen in der Kunst

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Aldridge

3. ArtWeekend in Nürnberg 05.-07.10.2018
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Italienischer Meister des 16. Jahrhunderts, Lukretia

Sänger vor einer italienischen Schänke
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Putto mit Kardinalshut, nach Ignaz Günther, Allgäu 1970

Wundersame Vielfalt
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce