Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.09.2018 Kunstauktion 22. September 2018

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Mönchengladbach im Fluxus-Luxus

Kollektives Werk: Flux Year Box 2, 1966

Das Museum Abteiberg in Mönchengladbach erwirbt die Sammlung und das Archiv von Erik und Dorothee Andersch, die das Paar aus Neuss seit den 1960er Jahren, oft in direktem Kontakt mit den jeweiligen Künstlern, aufgebaut hat. Nach der Silverman-Collection in den USA und dem Sohm-Archiv in Stuttgart gilt die Sammlung Andersch als wichtigste Kollektion zum Thema Fluxus-Kunst. Den Ankauf für das Museum Abteiberg unterstützten die Kulturstiftung der Länder, das Land Nordrhein-Westfalen, die Kunststiftung NRW und die Hans Fries-Stiftung. Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, sagte anlässlich der Neuerwerbung: „Ich freue mich außerordentlich, dass die Kulturstiftung der Länder einen Beitrag dazu leisten konnte, dass diese in Deutschland zusammengetragene, wichtige Dokumentation der Fluxus-Bewegung für das Museum Abteiberg erworben werden konnte, wo sie für die Öffentlichkeit und die Forschung zugänglich gemacht wird.“ Weiterhin betonte er den starken regionalen Bezug der Sammlung, der für die Förderentscheidung eine wichtige Rolle gespielt habe.

Namhafte Werke von Joseph Beuys und Dieter Roth, wie beispielsweise Roths Multiple „Portrait of the Artist as Vogelfutterbüste“ aus Schokolade, große Objektgruppen von Robert Filliou, George Brechts Steinarbeit „Void“, aber auch seltener gesammelte Künstler wie Takako Saito prägen das Profil der Sammlung. Daneben dokumentieren Kataloge, Flugblätter, Zeitschriften, Editionen, Schallplatten, Postkarten und Multiples die Ausstellungstätigkeit von Künstlern wie Al Hansen, George Maciunas, Yoko Ono, Wolf Vostell und Robert Watts. Der Archivbestand zeigt außerdem den intensiven Austausch der europäischen und US-amerikanischen Avantgarde auf. Die Demokratisierung der Kunst zieht sich als Leitmotiv durch die Sammlung, die Fluxus als intermediäre Kunstform zwischen Bildender Kunst, Musik, Poesie und Aktion facettenreich widerspiegelt. Die Übergabe an das Museum Abteiberg ist gewissermaßen ein weiterer Schritt in diesem Sinne.


27.06.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Städtisches Museum Abteiberg

Variabilder:

Kollektives Werk: Flux Year Box 2, 1966
Kollektives Werk: Flux Year Box 2, 1966








News vom 20.07.2018

Die Kunsthalle Schweinfurt sucht „Verschollene Malerinnen“

Die Kunsthalle Schweinfurt sucht „Verschollene Malerinnen“

Steinzeit und Gegenwart: Petrit Halilaj in Bern

Steinzeit und Gegenwart: Petrit Halilaj in Bern

In Tübingen werden Körper zu Kunst

In Tübingen werden Körper zu Kunst

Der Badische Kunstverein blickt auf die Kunstszene in Karlsruhe

News vom 19.07.2018

Regina Barunke wird neue Direktorin in Bremen

Regina Barunke wird neue Direktorin in Bremen

News vom 18.07.2018

Charline von Heyl in Hamburg

Charline von Heyl in Hamburg

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Christa Dichgans gestorben

Christa Dichgans gestorben

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce