Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2018 Auktion A186: Bücher

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Die Faszination des Labors für die Kunst

Thomas Feuerstein, Mr. P., 2015

Die Ausstellung „Labor und Kunst“ im Museum Villa Rot in Burgrieden-Rot bei Ulm nimmt die Anziehungskraft des wissenschaftlichen Labors auf Künstler in den Blick. Sie suchen nach neuen Ausdrucksformen und setzen sich hier auch mit Methoden anderer Disziplinen auseinander, etwa den Naturwissenschaften. Eine besondere Faszination übt dabei das Labor aus, das laut Museumsdirektor Marco Hompes als Schauplatz innovativer Entwicklungen und mitunter utopischer Visionen ein Sinnbild menschlichen Fortschrittwillens sei. Zu sehen sind Installationen, Skulpturen und Fotoserien von 16 Künstlern, darunter Daniel Bräg, Simone Demandt, Hermann Josef Roth, Theresa Schubert, Koen Vanmechelen und Pinar Yoldas, die entweder selbst naturwissenschaftliche Experimente vollziehen oder mit Wissenschaftlern kooperieren.

Thomas Feuerstein reflektiert in seinen Arbeiten zwischen Wissenschaft und Kunst gesellschaftspolitische Fragen der Gegenwart. Seine Apparaturen „Mrs. D.“ und „Mr. P.“, die er als „Prozessskulpturen“ bezeichnet, besitzen neben ihrer ästhetischen Wirkung auch einen funktionalen Zweck. „Mrs. D.“ kann aus Algen den Neurotransmitter Dopamin herstellen, und „Mr. P.“ dient zur Extraktion des Halluzinogens Psilocin aus Pilzen. Werden beide Stoffe synthetisiert, so entstehe laut Künstler das neue Molekül „Psilamin“. Feuerstein präsentiert diese Substanz an der letzten Wand im Ausstellungraum. So habe er einen Stoff kreiert, der zwar aus natürlichen Materialien gewonnen wird, jedoch nicht in der Natur vorkommt. Damit thematisiert der Österreicher einerseits den Forscher- und Schöpferdrang des Menschen, andererseits bezieht er auch potenzielle Gefahren als Variablen in seinen Entwurf ein, da das synthetische „Psilamin“ eine stark psychedelische Wirkung besitzt.

Der Londoner Designer Thomas Thwaites interpretiert Feldforschung auf individuelle Weise mit seinem Film- und Fotografieprojekt „Goat Man – How I Took a Holiday from Being Human“. Als er sich in einer stagnierenden und deprimierenden Lebensphase befand, beschloss er, eine Ziege zu werden. Er untersuchte zum Beispiel schamanische und animistische Verfahren, bei denen Menschen versuchen, durch körperliche Nachahmung eins mit der Seele von Tieren zu werden. In einem Labor ließ er sich den Bewegungsapparat und die Anatomie von Bergziegen erläutern, um danach eine entsprechende Körperstütze zu entwickeln. Er zog dann in die Schweizer Alpen und lebte dort für eine Woche als Bergziege. Das zunächst humorvolle Projekt offenbart eine neue Perspektive, da in einer zunehmend technisierten Welt die Erweiterung des Erfahrungshorizonts durch einen tierischen Blickwinkel erhellend wirken soll und scheinbar Selbstverständliches in Frage stellt.

Die Ausstellung „Zwischen Atelier und Labor“ läuft bis zum 3. Oktober. Das Museum Villa Rot hat täglich außer montags und dienstags von 14 bis 17 Uhr, sonntags bereits ab 11 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet regulär 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Museum Villa Rot
Schlossweg 2
D-88483 Burgrieden-Rot

Telefon: +49 (0)7392 – 83 35
Telefax: +49 (0)7392 – 171 90

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


24.06.2018, Zwischen Atelier und Labor

Bei:


Museum Villa Rot

Variabilder:

Thomas Feuerstein, Mr. P., 2015
Thomas Feuerstein, Mr. P., 2015

Variabilder:

Simone Demandt, P.M. # 18. Vorkeim eines Farns. Bot. Gfw., 2015
Simone Demandt, P.M. # 18. Vorkeim eines Farns. Bot. Gfw., 2015

Variabilder:

Thomas Thwaites, Goat Man – How I Took a Holiday from Being Human, 2016
Thomas Thwaites, Goat Man – How I Took a Holiday from Being Human, 2016








News vom 21.09.2018

Eva Besnyö in Köln

Eva Besnyö in Köln

Archäologie und Migration in Berlin

Archäologie und Migration in Berlin

Berliner DAU-Kunstprojekt abgesagt

Berliner DAU-Kunstprojekt abgesagt

Die Pattern- und Decoration-Bewegung in Aachen

Die Pattern- und Decoration-Bewegung in Aachen

News vom 20.09.2018

Robert Venturi gestorben

Robert Venturi gestorben

Kunst und Revolution in Altenburg

Kunst und Revolution in Altenburg

Geta Bratescu gestorben

Geta Bratescu gestorben

News vom 19.09.2018

Zarte Männer in Berlin

Zarte Männer in Berlin

Gottfried Bechtold erhält Kunstpreis der Klocker Stiftung

Gottfried Bechtold erhält Kunstpreis der Klocker Stiftung

Chur: Sara Masüger errichtet einen Fels im Kunstmuseum

Chur: Sara Masüger errichtet einen Fels im Kunstmuseum

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Katz - Laura 3

Alex Katz: Zwei neue Editionen erschienen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce