Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Gotisches Haus erhält Kunsthandwerk zurück

Sammlungsstücke aus dem Gotischen Haus der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz darf sich über die Rückgabe von 21 kunsthandwerklichen Objekten freuen: Unter ihnen befinden sich etwa ein geschnitztes Tablett aus dem Horn eines Elches, ein Briefbeschwerer aus weißem Stein, ein Korallenzweig, ein Porzellanwaschkrug mit Malerei im japanischen Stil, Glasgefäße, Vasen, Bernsteinfragmente und zwei gläserne Stiefel. Aufgrund des Krieges wurden die Arbeiten 1943 aus dem Gotischen Haus in das Bergwerk Solvayhall bei Bernburg ausgelagert. Drei Jahre später beschlagnahmte die Rote Armee die Objekte und transportierte sie in die Sowjetunion. 1958 kamen die Werke gemeinsam mit 1,5 Millionen weiteren Restitutionen zurück in die damalige DDR. Irrtümlicherweise wurden sie dem Kunstgewerbemuseum in Ost-Berlin zugeordnet. Die bisher ungeklärte Provenienz konnte nun im Zuge des Deutsch-Russischen Museumsdialogs aufgeklärt werden.

Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, erklärte: „Für viele Museen in Deutschland ist die Nachkriegszeit noch nicht zu Ende. Wir forschen, recherchieren und fahnden nach auseinandergerissenen Sammlungen. Der Deutsch-Russische Museumsdialog hilft uns, ganz neue Verbindungen herzustellen und die Puzzleteile zusammenzusetzen.“ Brigitte Mang, Vorstand und Direktorin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, lobte die Rückgabe als ein beeindruckendes Zeichen einer erfolgreichen Kunst- und Kulturpolitik.

Das Gotische Haus in Wörlitz, 1773 erbaut und bis 1813 mehrfach erweitert, zählt zu den frühesten und besterhaltenen neugotischen Architekturen in Europa. Die Museumssammlung beinhaltet neben Glasgemälden des 15. bis 17. Jahrhunderts auch Grafiken, Waffen, Portraits, altdeutsche Bilder und kunsthandwerkliche Arbeiten.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kulturstiftung Dessau Wörlitz

Variabilder:

Sammlungsstücke aus dem Gotischen Haus der
 Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Sammlungsstücke aus dem Gotischen Haus der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Variabilder:

Geschnitzte Elchschaufel, Mitte des 18. Jahrhunderts
Geschnitzte Elchschaufel, Mitte des 18. Jahrhunderts








News vom 22.10.2018

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Ellen-Auerbach-Stipendium an Annette Frick

Ellen-Auerbach-Stipendium an Annette Frick

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

News vom 18.10.2018

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

George Grosz in Berlin

George Grosz in Berlin

Ara Güler gestorben

Ara Güler gestorben

News vom 17.10.2018

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Sigrid Neubert ist tot

Sigrid Neubert ist tot

Balderers Szenario in Luzern

Balderers Szenario in Luzern

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Antwerpener Meister, Kopfstudie eines Mönchs nach oben blickend, um 1610-1615

Wiederentdeckte Altmeister dominieren Auktionen von Koller Zürich
Koller Auktionen AG

Van Ham Kunstauktionen - Guido de Werd (2. von rechts) neu im Beirat von Van Ham Kunstauktionen

Guido de Werd im Beirat von Van Ham Kunstauktionen
Van Ham Kunstauktionen

Kunsthaus Lempertz - Malagan-Figur, Nördliches Neuirland, Papua-Neuguinea

A Sculptor’s Eye – Exzeptionelle Privatsammlung Ozeanischer Kunst
Kunsthaus Lempertz

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - -	Lot 1267: Bedeutendes Objekt „Oscillating Echo Cipher“, Michael Glancy, 2002, Erlös: 33.000 Euro

Nachbericht Auktion 266 'Bedeutende Privatsammlung' und 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 122: Teller aus dem Militärservice, St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Nikolaus I (1825-1855), D. 24 cm

Vorbericht Auktion 267 'Russian Art & Icons'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce