Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2019 113. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister - Sonderauktion 'Creatures' - Portrait-Miniaturen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Aurora Reinhard in Essen

Die von der US-amerikanischen Philosophin und Philologin Judith Butler etablierte Gender-Theorie, nach der die allgemeine Vorstellung von Mann und Frau, von sozialem Geschlecht und Sexualität primär historisch gewachsene Konstruktionen und Diskurse und keine unabänderlichen naturgegebenen Voraussetzungen sind, hat sich auch die finnische Künstlerin Aurora Reinhard zu Eigen gemacht. Eine Auswahl von Bildern, Fotografien, Skulpturen und Videos, die ihren künstlerischen Grundansatz exemplarisch zeigen, ist derzeit im Essener Kunstverein Ruhr zu sehen. Darin hinterfragt die Künstlerin insbesondere das Fremd- und Selbstbild von Frauen in den Medien und der Konsumwelt sowie die Geschlechterspannung als Teil unserer Kultur- und Geistesgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Aus der klassischen Kunstgeschichte bekannte Sujets wie etwa die Muttergottes oder der von Pfeilen durchbohrte heilige Sebastian werden von ihr unter diesem Aspekt um- und neuinterpretiert.

Aurora Reinhard wurde 1975 in der finnischen Hauptstadt Helsinki geboren und schloss ihr Kunststudium an der Kunsthochschule ihrer Heimatstadt im Jahr 2003 ab. Ferner studierte sie Fotografie an der Universität im schwedischen Göteborg und am International Center for Photography in New York. In ihrer finnischen Heimat erhielt sie bereits diverse Auszeichnungen und Stipendien sowie als einen bisherigen Karrierehöhepunkt 2002 den International Media Art Award des Zentrums für Kunst und Medien in Karlsruhe für ihre experimentelle Videodokumentation „Boygirl“. Die Essener Schau ist im deutschsprachigen Raum die erste größere Einzelausstellung Reinhards, die an größeren Häusern wie der Shedhalle in Zürich, dem Fridericianum in Kassel oder dem Museum Ludwig in Köln bislang nur in Form von Gruppenausstellungen zu Gast war.

Die Ausstellung „Aurora Reinhard. High Rider“ läuft bis zum 2. September. Der Kunstverein Ruhr hat dienstags bis freitags von 12 bis 18 Uhr, am Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

Kunstverein Ruhr e.V.
Kopstadtplatz 12
D-45127 Essen

Telefon: +49 (0)201 – 22 65 38
Telefon: +49 (0)201 – 61 61 98 86

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


27.05.2018, Aurora Reinhard - High Rider

Bei:


Kunstverein Ruhr e.V.

Künstler:

Aurora Reinhard








News vom 24.05.2019

Hollweg Preis für Mattia Bonafini und Luisa Eugeni

Hollweg Preis für Mattia Bonafini und Luisa Eugeni

Die Feiningers versammeln sich in Quedlinburg

Die Feiningers versammeln sich in Quedlinburg

Guillaume Bruère in Zürich

Guillaume Bruère in Zürich

Skulpturenbiennale „Blickachsen“ in Bad Homburg startet

Skulpturenbiennale „Blickachsen“ in Bad Homburg startet

News vom 23.05.2019

Migros Aare-Sammlung in Bern

Migros Aare-Sammlung in Bern

Preußen-Stiftung restituiert Kunstwerke

Preußen-Stiftung restituiert Kunstwerke

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Deutsche Börse Photography Foundation Prize für Susan Meiselas

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Japanisches Cloisonné in Frankfurt

Lawrence Carroll gestorben

Lawrence Carroll gestorben

Berlinische Galerie öffnet wieder

Berlinische Galerie öffnet wieder

News vom 21.05.2019

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Franz Wilhelm Kaiser verlässt das Bucerius Kunst Forum

Gesten in Winterthur

Gesten in Winterthur

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Sparda-Kunstpreis für Armin Linke

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

Caroline Achaintre im Wiener Belvedere

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ausstellung: Klaus Elle Arbeiten 1986-2019
L.A. Galerie - Frankfurt

Galerie Bassenge Berlin - Emil Nolde, Mohnblüten, Iris und violette Astern, 1925/30

Zwei Katalogmeter
Galerie Bassenge Berlin

Kunsthaus Lempertz - Kurt Schwitters, Das Gustav Finzlerbild. 1926/1936

Moderne Kunst - Großartige Frühjahrsofferte
Kunsthaus Lempertz

Van Ham Kunstauktionen - Karin Kneffel, Untitled, 2016

Nägel, Tupfen und Feuerblumen
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Horst Dietrich - Berlin - Federqualen

'I never read' Art Book Fair Basel
Galerie Horst Dietrich - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Ernest Barrias, La nature se dévoilant à la science

Renaissance des Jugendstils
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX | Jeisa

XOOOOX neue Unikate eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz - Coca Cola Girls

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Jeff Koons Balloon Animals

Jeff Koons Balloon Animals neue Serie erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Homage to Monet.

Alex Katz im Musée d"Orsay | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 9: Großer Samowar, Russland, Moskau, Sasikow, um 1860, H. 48 cm, Erlös: 20.000 €

Nachbericht Auktionen 271/272 'Russian Art & Icons' und 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce