Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 07.11.2018 Auktion 267 'Russian Art & Icons'

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Schweizer Pavillon erhält Goldenen Löwen

Haben den Goldenen Löwen erhalten: Li Tavor, Ani Vihervaara, Matthew van der Ploeg und Alessandro Bosshard

Der Goldene Löwe der 16. Architektur-Biennale in Venedig geht an das Team des Schweizer Pavillons. Der Beitrag „Svizzera 240: House Tour“ von Alessandro Bosshard, Li Tavor, Matthew van der Ploeg und Ani Vihervaara, stellt eine leere Wohnung vor, die für die Besucher offen steht. Damit thematisieren die vier Nachwuchswissenschaftler an der ETH Zürich die Standards wie 240 Zentimeter, die als optimale Höhe für Wohnräume gelten. Die geehrten Architekten erklärten: „Wir sind überglücklich, den Goldenen Löwen … zu erhalten. In der Ausstellung geht es darum, das Innere von leeren Wohnungen genauer zu betrachten. Die ‚House Tour‘ erhöht die Sensibilität der Besucher für die Architektur ihrer eigenen Wohnräume und ermöglicht es ihnen, deren Eigenheiten mit dem Blick eines Außenseiters anzuschauen. Wir hoffen sehr, dass dies die Reflexion darüber anregt, welche Rolle die innere Hülle einer Wohnung in unserem Leben und für unsere Identität spielt.“

Der Goldene Löwe ist eine der wichtigsten internationalen Architekturauszeichnungen und wurde dem Schweizer Pavillon nun erstmals verliehen. Die Ehrung des Lebenswerkes mit einem weiteren Goldenen Löwen ging ebenfalls am Samstag an den britisch-US-amerikanischen Architekten und Architekturhistoriker Kenneth Frampton, Jahrgang 1930. Er lehrt Architektur an der Columbia University in New York.

Der deutsche Beitrag „Unbuilding Walls“ beschäftigt sich mit den baulichen Folgen der deutschen Teilung und ihrer Überwindung 28 Jahre nach dem Mauerfall. Die Kuratoren sind Marianne Birthler, die frühere Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, und das Berliner Architekturbüro Graft mit Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit. „Unbuilding Walls“ betrachtet die städtebauliche Entwicklung auf dem früheren Todesstreifen und lässt in Videoinstallationen Menschen zu Wort kommen, die in verschiedenen Regionen auf der Welt mit Mauern leben.

1980 kam in Venedig die Architekturbiennale hinzu, die seit 2002 regelmäßig stattfindet und sich mit der Kunstbiennale der Lagunenstadt abwechselt. Dieses Jahr wurde das Ereignis am 26. Mai unter dem Motto „Freespace“ eröffnet und parallel die Preise verliehen. Die Ausstellung schließt ihre Tore am 25. November.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Haben den Goldenen Löwen erhalten: Li Tavor, Ani Vihervaara, Matthew van
 der Ploeg und Alessandro Bosshard
Haben den Goldenen Löwen erhalten: Li Tavor, Ani Vihervaara, Matthew van der Ploeg und Alessandro Bosshard

Variabilder:

Li Tavor, Ani Vihervaara, Matthew van der Ploeg und Alessandro
 Bosshard, Svizzera 240: House Tour, 2018
Li Tavor, Ani Vihervaara, Matthew van der Ploeg und Alessandro Bosshard, Svizzera 240: House Tour, 2018








News vom 22.10.2018

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Hans Poelzigs Architekturzeichnungen in Berlin

Ellen-Auerbach-Stipendium an Annette Frick

Ellen-Auerbach-Stipendium an Annette Frick

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Bernd Zimmers Kristallwelt in Kassel

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Internationale Einigung über Benin-Kunstwerke

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

Zwickau freut sich über neuen Pechstein

News vom 18.10.2018

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

Cologne Fine Art-Preis für Horst Antes

George Grosz in Berlin

George Grosz in Berlin

Ara Güler gestorben

Ara Güler gestorben

News vom 17.10.2018

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Thomas Meier-Castel in den Kunstsammlungen Chemnitz

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Zweimal Szeemann in Düsseldorf

Sigrid Neubert ist tot

Sigrid Neubert ist tot

Balderers Szenario in Luzern

Balderers Szenario in Luzern

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Antwerpener Meister, Kopfstudie eines Mönchs nach oben blickend, um 1610-1615

Wiederentdeckte Altmeister dominieren Auktionen von Koller Zürich
Koller Auktionen AG

Van Ham Kunstauktionen - Guido de Werd (2. von rechts) neu im Beirat von Van Ham Kunstauktionen

Guido de Werd im Beirat von Van Ham Kunstauktionen
Van Ham Kunstauktionen

Kunsthaus Lempertz - Malagan-Figur, Nördliches Neuirland, Papua-Neuguinea

A Sculptor’s Eye – Exzeptionelle Privatsammlung Ozeanischer Kunst
Kunsthaus Lempertz

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - -	Lot 1267: Bedeutendes Objekt „Oscillating Echo Cipher“, Michael Glancy, 2002, Erlös: 33.000 Euro

Nachbericht Auktion 266 'Bedeutende Privatsammlung' und 'Europäisches Glas und Studioglas'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn - Lot 122: Teller aus dem Militärservice, St. Petersburg, Kaiserliche Porzellanmanufaktur, Periode Nikolaus I (1825-1855), D. 24 cm

Vorbericht Auktion 267 'Russian Art & Icons'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce