Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.06.2018 56. Kunstauktion - Bildende Kunst des 16.-21.Jh.

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Neuer Fotopreis geht an Francesco Neri

Francesco Neri hat den August-Sander-Preis 2018 erhalten

In dieser Woche wurde der Gewinner des neu eingerichteten August-Sander-Preis für Porträtfotografie bekannt gegeben: Die Auszeichnung geht an den 1982 geborenen Italiener Francesco Neri, der bevorzugt mit einer analogen Großbildkamera arbeitet. Seine Serie „Farmers“ hat die Jury durch ihre „hohe künstlerische Qualität und photographische Umsetzung“ überzeugt. Weiter heißt es in der Begründung: „Die Einzelportraits von Bauern und Bäuerinnen aus Norditalien zeichnen sich durch ein ausgesprochen sensibles Zusammenspiel von Licht, Umraum und dargestellter Persönlichkeit aus. Durch die konsequente Verfolgung des selbstgestellten Themas, die seriell-vergleichende Vorgehensweise des Künstlers, ist ein Kompendium von besonderem dokumentarischem Wert entstanden. Im Einzelnen entfaltet jedes Motiv eine intensive bildnerische Kraft, birgt eine tiefgreifende Zeitlichkeit und führt einen Erfahrungs-Kosmos vor Augen, der auch im angewendeten photographischen Prozess selbst begründet liegt.“

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde vom Kölner Sammlerpaar Ulla und Kurt Bartenbach gestiftet. Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur in Köln wird den Wettbewerb fortan alle zwei Jahre ausschreiben. Namensgeber ist der deutsche Fotograf August Sander, der vor allem für seine Bilderserie „Menschen des 20. Jahrhunderts“ international Bekanntheit erlangte und als Begründer der dokumentarisch sachlich-konzeptuellen Fotografie gilt. Als Besitzer und Verwalter des Nachlasses von Sander ist die SK Stiftung Kultur mit ihrer insgesamt über 30.000 Werke zählenden Sammlung von Haus aus der Bewahrung und Präsentation der sachlichen Fotografie verpflichtet.

Nach dem Vorbild Sanders waren die internationalen Teilnehmer im Alter von maximal 40 Jahren aufgefordert, eine thematisch gebundene Serie menschlicher Porträts einzureichen. Damit verbindet die SK Stiftung Kultur das Anliegen, junge zeitgenössische künstlerische Ansätze im Sinne der sachlich-konzeptuellen Fotografie zu fördern. Insgesamt reichten Teilnehmer aus dem In- und Ausland 160 Beiträge ein. Die fünfköpfige Jury, besetzt mit Anja Bartenbach (Stifterfamilie), Gabriele Conrath-Scholl (Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur), Hans Eijkelboom (Künstler), Ursula Frohne (Universität Münster) und Gabriele Hofer-Hagenauer (Oberösterreichisches Landesmuseum), hatte sich zunächst auf eine Shortlist von acht Kandidatinnen und Kandidaten verständigt, bevor sie dann den aus Faenza stammenden Neri zum Sieger erkor.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Die Photgraphische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Variabilder:

Francesco Neri hat den August-Sander-Preis 2018 erhalten
Francesco Neri hat den August-Sander-Preis 2018 erhalten

Variabilder:

Francesco
 Neri, Lugo, 2017
Francesco Neri, Lugo, 2017

Variabilder:

Francesco Neri, Stupinigi, 2018
Francesco Neri, Stupinigi, 2018

Variabilder:

Francesco Neri, Casola Valsenio, 2017
Francesco Neri, Casola Valsenio, 2017

Variabilder:

Francesco Neri, Casola Valsenio, 2017
Francesco Neri, Casola Valsenio, 2017

Künstler:

Francesco Neri








News vom 25.05.2018

Frankfurt zeigt Foam Talent

Frankfurt zeigt Foam Talent

Marisa Merz in Salzburg

Marisa Merz in Salzburg

Kandidaten des Belgian Art Prize verzichten auf Nominierung

Anton Hartinger in Wien

Anton Hartinger in Wien

News vom 24.05.2018

Krefeld: Peter Behrens vis-a-vis mit jungem Möbeldesign

Krefeld: Peter Behrens vis-a-vis mit jungem Möbeldesign

Labyrinth im Kulturspeicher Würzburg

Labyrinth im Kulturspeicher Würzburg

Hans Hofmanns Frühwerk in Kaiserslautern

Hans Hofmanns Frühwerk in Kaiserslautern

Extreme Nomaden in Frankfurt

Extreme Nomaden in Frankfurt

News vom 23.05.2018

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Torso eines jungen Mannes, Römisch, Ende 1. Jh. n. Chr.

Akeleipokal des Marktgerichts
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Joos van Cleve, Porträt eines jungen Mannes

Fulminante Steigerungen bei der Alten Kunst
Kunsthaus Lempertz

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - NIKOLAOS TZAFOURES (ZUGESCHRIEBEN) 1455 Candia/Kreta - 1501TRIPTYCHON MIT DER BEWEINUNG CHRISTI (GRABLEGUNG), DER VERKÜNDIGUNG UND AUSGEWÄHLTEN HEILIGEN  Ende

Nachbericht: 84. Auktion - REKORDE ÜBER REKORDE
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - Philipp Küsel, Elfenbeinhumpen mit Puttenreigen „Die fünf Sinne“, Augsburg 1689/92

Hoch die Humpen
Van Ham Kunstauktionen

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - Ticha, Hans - Gelbes Kopftuch

Frühjahrsversteigerung von bildender Kunst im Juni 2018.
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Saphir-Diamant-Ring, England, um 1900

Diamantenrausch
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce