Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.06.2018 Top-Ergebnisse Auktion 68

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Zustimmung für Dorgerloh als Intendant des Humboldt-Forums

Hartmut Dorgerloh, der auf Vorschlag von Kulturstaatsministerin Monika Grütters Intendant des Humboldt-Forums in Berlin werden soll, stößt auf breite Unterstützung. Der 55jährige, der derzeit Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) ist, soll im April vom Stiftungsrat des Forums ernannt werden. Grütters lobte in der FAZ Dorgerlohs Fähigkeit, „anspruchsvolle Inhalte einem breiten Publikum zu vermitteln“, und seine Kenntnis der deutschen Politik sowie der kulturpolitischen Schnittstellen zwischen Bund und Ländern aus langer Erfahrung. Des Weiteren besitze er „einen großen Vertrauensvorschuss bei allen Beteiligten“.

Klaus Lederer, Berliner Senator für Kultur und Europa, und Paul Spies, Direktor der Stiftung Stadtmuseum Berlin, sprachen sich ebenfalls für Dorgerloh aus: „Wir trauen Hartmut Dorgerloh zu, die kooperative Struktur, auf die sich der Bund und das Land Berlin, die Stiftung Preußischer Kulturbesitz und die Stiftung Stadtmuseum Berlin für die Zusammenarbeit in der Stiftung Humboldt-Forum verständigt haben, sehr gut zu führen. Es wird nicht zuletzt darauf ankommen, die Stärken der im Humboldt-Forum beteiligten Akteure unter Wahrung ihrer Eigenständigkeit positiv aufeinander zu beziehen und die in der Entstehung des Projektes in der Hülle des einstigen Preußenschlosses angelegten Widersprüche produktiv zu machen.“

Weiter heißt es in ihrer Erklärung: „Aus Gesprächen mit Hartmut Dorgerloh, die wir in der Vergangenheit bei verschiedenen Gelegenheiten führen konnten, wissen wir um große Berührungspunkte zu unseren Vorstellungen bei der Ausgestaltung und Ausrichtung des Humboldt-Forums: als Forum des kontroversen Diskurses und unterschiedlicher Perspektiven, als Ort der Auseinandersetzung mit der wechselvollen deutschen Geschichte und der kolonialen Vergangenheit, deren Wirkungen bis heute spürbar sind, als international orientierten bedeutenden Standort für Wissenschaft, Kunst und Kultur in der Mitte der Stadt.“

Der 1962 in Berlin geborene Hartmut Dorgerloh studierte von 1982 bis 1987 an der Berliner Humboldt-Universität Kunstgeschichte und Klassische Archäologie. 1997 wurde er dort mit der Dissertation „Die Nationalgalerie in Berlin. Zur Geschichte des Gebäudes auf der Museumsinsel 1841-1970“ promoviert. Nach freiberuflicher Tätigkeit und Konservator am Institut für Denkmalpflege der DDR arbeitete Dorgerloh ab 1991 im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Von 1997 bis 1999 waren die Stiftungsaufsicht und der Vorsitz der Referentenkommission der SPSG Teil seiner Aufgaben. 1999 wurde Dorgerloh Gründungsbeauftragter für das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam. Seit 2002 ist er Generaldirektor der SPSG. Er ist unter anderem Mitglied des Kuratoriums der Kulturstiftung der Länder, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und seit 2010 Vizepräsident der Association of European Royal Residences.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Bericht:


Hartmut Dorgerloh neuer Generalintendant des Humboldt-Forums








News vom 13.07.2018

Ulm widmet sich dem Jahr 1968 an der HfG

Ulm widmet sich dem Jahr 1968 an der HfG

Nürnberg kooperiert mit Goshka Macuga

Nürnberg kooperiert mit Goshka Macuga

Wolfgang Kemp wird mit dem Sigmund-Freud-Preis geehrt

Wolfgang Kemp wird mit dem Sigmund-Freud-Preis geehrt

Köln erfreut sich an schillerndem Glanz des Barock

Köln erfreut sich an schillerndem Glanz des Barock

News vom 12.07.2018

Walter Becker in Singen

Walter Becker in Singen

Neuer Vorstand im Verein Schlösser und Gärten in Deutschland

Glasgow School of Art soll wiederaufgebaut werden

Glasgow School of Art soll wiederaufgebaut werden

Grafik und Schmuck der 1968er in Berlin

Grafik und Schmuck der 1968er in Berlin

News vom 11.07.2018

Neue Mitglieder der Akademie der Künste in Berlin

Neue Mitglieder der Akademie der Künste in Berlin

Verschollenes Oelze-Gemälde fürs Städel

Verschollenes Oelze-Gemälde fürs Städel

Praemium Imperiale vergeben

Praemium Imperiale vergeben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Kees van Dongen, L’Egyptienne, 1910-11

Grosses Interesse für moderne und zeitgenössische Werke von Van Dongen, Kirchner & Cragg
Koller Auktionen AG

Galerie Frank Fluegel - Julian Opie - Running Woman

JULIAN OPIE - Running Woman Wieder verfügbar.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce