Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 31.05.2018 111. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Große Kunstschenkung für Dresden

Eva-Maria Stange, Erika Hoffmann und Marion Ackermann bei der Übergabe der Schenkung

Mit der Sammlung Hoffmann erhalten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden eine Schenkung mit rund 1.200 Werken moderner und zeitgenössischer Kunst. Das Spektrum des Konvoluts reicht über verschiedene Medien wie Malerei, Fotografie, Zeichnung, Skulptur, Installation, Film und Video ab den 1910er Jahren bis in die Gegenwart. Das Ehepaar Erika und Rolf Hoffmann trug die Werke seit den 1960er Jahren zusammen und interessierte sich dabei besonders für künstlerische Regelverletzungen und Grenzüberschreitungen. Seit 1997 ist die Sammlung in den Räumen einer ehemaligen Nähmaschinenfabrik in den Sophie-Gips-Höfen in Berlin-Mitte untergebracht. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahre 2001 führte Erika Hoffmann ihre Tätigkeit weiter und legte einen neuen Schwerpunkt auf Osteuropa.

Marion Ackermann, die Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen, freute sich über die Schenkung: „Die Sammlung Hoffmann ist eine Ausnahmeerscheinung unter den großen privaten Kunstsammlungen der Welt. Nicht zuletzt zeichnet sie sich durch den offenen Blick und die philosophische Reflektion der beiden Sammler aus. Wichtige Werke sind so vertreten von regionalen als auch internationalen, von männlichen als auch weiblichen und von bekannten als auch unbekannteren Künstlern, die alle kleine Schätze darstellen, Lücken in der Kunstgeschichtsschreibung schließen und unseren eigenen Blick erweitern. Für Dresden, den Freistaat Sachsen und darüber hinaus ist diese Sammlung ein Gewinn von unermesslichem Wert.“ Das Konvolut enthält unter anderem Arbeiten von Jean-Michel Basquiat, Tracey Emin, Félix González-Torres, On Kawara, Julie Mehretu, François Morellet, Bruce Nauman, Ernesto Neto, Hermann Nitsch, Sigmar Polke, Thomas Ruff, Anri Sala, Frank Stella, Hiroshi Sugimoto, Wolfgang Tillmans, Cy Twombly und Andy Warhol.

Kurz nach der Wende überlegten Erika und Rolf Hoffmann schon einmal, ihre Sammlung nach Dresden zu geben und dafür eigens eine Kunsthalle einzurichten, die dann auch internationale Leihgaben präsentieren sollte. „Damals scheiterte dieses Projekt. Wir freuen uns außerordentlich, dass es nun gelungen ist, diese einzigartige private Sammlung als Teil der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in den Freistaat Sachsen zu holen und sie einem breiten und überregionalen Publikum zugänglich machen zu können“, erläutert Eva-Maria Stange, die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst. „Es ist ein wesentliches Anliegen von Erika Hoffmann und mir, dass diese Sammlung nicht separiert präsentiert, sondern im Gegenteil über Forschungs- und Ausstellungsprojekte in allen unseren Museen integriert wird und neue Konstellationen und Entdeckungen ermöglicht“, erklärt Ackermann die geplante Präsentation. Dies „erfüllt den ursprünglichen Wunsch nach einem Dialog mit der Kunst über Grenzen und Generationen hinweg, wie ich ihn seit über zwanzig Jahren im privaten Rahmen in Berlin ausprobiere“, unterstützt Erika Hoffmann das Vorhaben.

Quelle: Kunstmarkt.com/Jan Soldin

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Variabilder:

Eva-Maria Stange, Erika Hoffmann und
 Marion Ackermann bei der Übergabe der Schenkung
Eva-Maria Stange, Erika Hoffmann und Marion Ackermann bei der Übergabe der Schenkung








News vom 23.05.2018

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

News vom 22.05.2018

Meese, Richter und Tal R in Stade

Meese, Richter und Tal R in Stade

Robert Indiana verstorben

Robert Indiana verstorben

Jutta Koether im Museum Brandhorst

Jutta Koether im Museum Brandhorst

News vom 18.05.2018

Deutsche Börse Photography Prize für Luke Willis Thompson

Deutsche Börse Photography Prize für Luke Willis Thompson

Roman Ondák in Regensburg

Roman Ondák in Regensburg

Galerist Georg Kargl verstorben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - Philipp Küsel, Elfenbeinhumpen mit Puttenreigen „Die fünf Sinne“, Augsburg 1689/92

Hoch die Humpen
Van Ham Kunstauktionen

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - Ticha, Hans - Gelbes Kopftuch

Frühjahrsversteigerung von bildender Kunst im Juni 2018.
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Saphir-Diamant-Ring, England, um 1900

Diamantenrausch
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Max Liebermann, Gartenlokal, 1920/22

Zwei auf einen Streich - Van Ham initiiert Restitutionen aus der Sammlung Waffenschmidt
Van Ham Kunstauktionen

Kunsthaus Lempertz - Meister des Tobias (Maestro die Tobia), Madonna mit Kind und Heiligen und Kreuzigung, 14. Jahrhunderts

Beflügelte Kunst – Nachlass Kardinal Meisner
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce