Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Expressionistische Grafiken in Saarbrücken

Ernst Ludwig Kirchner, Bäume am Strand – Fehmarn, um 1912/13

Die Moderne Galerie des Saarlandmuseums widmet den Grafiken der „Brücke“-Künstler seit dem Wochenende eine Ausstellung. Das Haus präsentiert dazu 68 Exponaten aus der eigenen etwa 400 Arbeiten auf Papier umfassenden Sammlung der Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff und Hermann Max Pechstein. Der Schwerpunkt der Schau liegt auf ihren Zeichnungen, Lithografien, Holzschnitten und Aquarellen. Die Neuerwerbung des Saarlandmuseums, die frühe Lithografie „Herbstliches Meer“ von Schmidt-Rottluff aus dem Jahr 1907, ist ebenfalls zu sehen. Begleitend bieten 15 japanische Holzschnitte des 18. und frühen 19. Jahrhunderts Einblick in diese Inspirationsquelle der Expressionisten.

Am 7. Juni 1905 gründeten in Dresden Fritz Bleyl, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff die Gruppe „Brücke“. Das Ziel bestand darin, das eigene Erleben und Empfinden in einer ausdrucksstarken Formensprache festzuhalten. Die Künstler suchten nach einer neuen Gestaltungsweise und experimentierten in den Medien der Grafik und Zeichnung mit alltäglichen Motiven. Eine neue Bildsprache fanden sie in der japanischen Grafik, die etwa Kompositionen mit steiler Aufsicht, mit fehlender Räumlichkeit, einem hoch gezogenem Horizont, dem Beschneiden des Bildmotivs und mit ungewohnten Bildformaten anbot. Utagawa Hiroshiges Farbholzschnitt „Die Tsukada-Insel vor der östlichen Hauptstadt vom offenen Meer aus gesehen“ aus dem Jahr 1858 präsentiert Boote am Ufer und in weiter Ferne die schneeweiße Spitze des Vulkanberges Fuji. Das flächige Blatt erzeugt den Eindruck der Tiefe vorwiegend durch Überschneidung. Auffallend ist die vereinfachte Formensprache, so sind etwa die fliegenden Vögel im Bildervordergrund mit ihren spitzen Flügeln und den an Rauten erinnernden Leibern eher geometrisch-dekorativ ausformuliert.

Hermann Max Pechsteins übernimmt in seinem Druck „Zille“ diese Elemente und wandelt sie in eine eigene Bildsprache um. Sein schwarz-weißes Blatt aber geht in dem betont skizzenhaften Charakter der schlichten Darstellung mit nur einem Boot einen Schritt weiter. Gebrochene Linien und dickere Konturen lassen dem Betrachter die Szene eher erahnen als tatsächlich en détail erkennen. Durch den Verzicht auf Schattierung wirkt das Werk noch flächiger und abstrakter als der farbige Holzschnitt Hiroshiges. Ernst Ludwig Kirchners aquarellierte Zeichnung „Bäume am Strand – Fehmarn“ von etwa 1912/13 bietet neben den gestaffelten einheitlichen Farbflächen im Vordergrund auch mehrere schlanke Baumstämme, die das Blatt durchkreuzen. Dieses Motiv wie auch der ausschnitthafte Charakter haben ihr Vorbild im japanischen Holzdruck. Kirchner formt dies zu einem dynamischen Aquarell, in der sich die Landschaftsteile um die Bäume zu biegen scheinen.

Die Ausstellung „‚Brücke‘ – Expressionistische Arbeiten auf Papier“ läuft bis zum 21. Mai. Die Moderne Galerie hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs zusätzlich bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist er kostenlos.

Saarlandmuseum – Moderne Galerie
Bismarckstraße 11-15
D-66111 Saarbrücken

Telefon: +49 (0)681 – 99 64 0
Telefax: +49 (0)681 – 99 64 288

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Künstler:


Ernst Ludwig Kirchner

Künstler:


Hermann Max Pechstein

Künstler:


Erich Heckel

Künstler:


Karl Schmidt-Rottluff








News vom 07.12.2018

Gustav Kluge in Oldenburg

Gustav Kluge in Oldenburg

Diandra Donecker wird neue Geschäftsführerin bei Grisebach

Diandra Donecker wird neue Geschäftsführerin bei Grisebach

Neues Online-Werkverzeichnis zu Koloman Moser

Neues Online-Werkverzeichnis zu Koloman Moser

Düsseldorf restituiert ein Gemälde aus der Sammlung Mosse

Düsseldorf restituiert ein Gemälde aus der Sammlung Mosse

News vom 06.12.2018

Lothar Baumgarten gestorben

Lothar Baumgarten gestorben

News vom 05.12.2018

Sotheby’s Prize für Black Cinema-Ausstellung in L.A.

Sotheby’s Prize für Black Cinema-Ausstellung in L.A.

Reinholds Landschaften in der Hamburger Kunsthalle

Reinholds Landschaften in der Hamburger Kunsthalle

Turner Prize für Charlotte Prodger

Turner Prize für Charlotte Prodger

Max-Beckmann-Preis für Cindy Sherman

Max-Beckmann-Preis für Cindy Sherman

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Pablo Picasso, Homme nu couché, 1967

Prachtvolle Picasso-Zeichnung
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Kühn, Ohne Titel (Küstenlandschaft in Italien), wohl 1897/99

Heinrich Kühn auf Rekordniveau bestätigt
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Ramos - Black Cat

Winter Accrochage 30.11.2018 – 19.01.2019
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Seltener Ge-Teller, China, Südliche Song-Zeit (1127-1279)

Spitzenobjekte aus Privatsammlungen
Kunsthaus Lempertz

58. Kunstauktion
Schmidt Kunstauktionen Dresden

Ketterer Kunst Auktionen - Ivan Aivasovsky - Ruhige See. Öl auf Leinwand, 1887, 65,3 x 98,5 cm, Erlös: € 212.500

Ketterer Kunst-Auktion in München - Kunst des 19. Jahrhunderts - TOP-LOS KAUFT RUSSLAND
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen -  Hartmann Schedel, Das Buch der Chroniken und Geschichten, Nürnberg 1493. Erlös: 147.600*

Chronisch gut: Auktion Wertvolle Bücher in Hamburg - Schedel für € 148.000*
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Lev Khesin, Racosm, 2017

Benefizauktion zugunsten des Kinderfriedensprojekts „The Art Road to Peace“
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Berlin, 1. Dezember 2018: Die Herbstauktionen 2018 bei Grisebach erzielen einen Gesamtumsatz von EUR 22,5 Mio!
Villa Grisebach Auktionen GmbH





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce