Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.06.2018 Auktion A185: Schweizer Kunst

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Tulga Beyerle übernimmt Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Tulga Beyerle wird Direktorin des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe

Tulga Beyerle, Direktorin des Dresdner Kunstgewerbemuseums, tritt zum 1. Dezember 2018 ihr neues Amt als künstlerische und wissenschaftliche Leiterin des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg an. Sie löst damit Sabine Schulze ab, die ihren Vertrag als Direktorin des Hauses nochmal um sechs Monate verlängerte, um einen reibungslosen Übergang zu garantieren. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, begrüßt die Wahl: „Mit Tulga Beyerle übernimmt eine erfahrene und zugleich innovative Museumsdirektorin die Leitung des Museums für Kunst und Gewerbe. Sie ist international anerkannt und steht für eine moderne und attraktive Museumsentwicklung.“ Ausgezeichnet habe sie besonders ihr Geschick, dem Kunstgewerbemuseum Dresden zu neuem Glanz verholfen zu haben. Brosda zeigt sich zuversichtlich, dass Beyerle die positiven Entwicklungen der letzten Jahre im Hamburger Haus durch neue Impulse noch weiter bereichern kann.

Tulga Beyerle ist sich der Verantwortung ihrer leitenden Position im gut situierten Museum der Hansestadt bewusst: „Sabine Schulze hinterlässt ein großartig aufgestelltes Haus, das sich in den Jahren ihrer Leitung einen hervorragenden Ruf erarbeitet hat. In diese Fußstapfen zu treten ist eine Herausforderung, aber auch eine große Freude und Ehre.“ Selbstbewusst will die neue Direktorin in Zukunft für eine stärkere lokale und internationale Vernetzung sorgen, das Haus „durchlässiger“ machen und die Forschung stärken, um damit beizutragen, dass „zentrale Themen unserer Gegenwart und Zukunft in Hamburg diskutiert werden und das Museum in dieser Diskussion führend ist“. Den Stellenwert des Kunstgewerbes und dessen Einflüsse auf das Leben definiert Beyerle klar: „Das Thema ist letztlich die Gestaltung unserer Welt. In diesem Sinne trägt das Museum für Kunst und Gewerbe eine hohe Verantwortung und ist von großer Relevanz.“ Die scheidende Sabine Schulze bezeichnet ihre Nachfolgerin auch aufgrund ihrer Fähigkeit zur Begeisterung und ihres Engagements für die zeitgenössische Gestaltung als Wunschkandidatin.

Tulga Beyerle, geboren 1964, absolvierte zunächst eine Tischlerlehre und studierte anschließend Industrial Design in Wien. Danach unterrichtete sie für rund sieben Jahre an der dortigen Universität für angewandte Kunst Designgeschichte und Theorie. Als selbstständige Kuratorin war sie in Wien und Glasgow tätig. Im Jahr 2006 gründete sie die Vienna Design Week und war bis 2013 eine der Leiterinnen. Seit 2014 ist Beyerle Direktorin des Dresdner Kunstgewerbemuseums in Schloss Pillnitz und zugleich Mitglied der Geschäftsführung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Quelle: Kunstmarkt.com/Jan Soldin

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Bei:


Museum für Kunst und Gewerbe

Variabilder:

Tulga Beyerle wird Direktorin des Hamburger Museums für Kunst und
 Gewerbe
Tulga Beyerle wird Direktorin des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe








News vom 15.06.2018

Zac Langdon-Pole gewinnt BMW Art Journey

Zac Langdon-Pole gewinnt BMW Art Journey

Sebastian Speckmann im Museum Franz Gertsch

Sebastian Speckmann im Museum Franz Gertsch

Etel Adnan in Bern

Etel Adnan in Bern

News vom 14.06.2018

Garten und Kunst in Würzburg

Garten und Kunst in Würzburg

Marion Ermer Preis 2018 vergeben

Hommage an den „Kohlekünstler“ Jannis Kounellis in Duisburg

Hommage an den „Kohlekünstler“ Jannis Kounellis in Duisburg

News vom 13.06.2018

Theater-Installation von Rafael Lozano-Hemmer bei Basel

Theater-Installation von Rafael Lozano-Hemmer bei Basel

Dachbodenfund bringt Millionenwert

Dachbodenfund bringt Millionenwert

Nanette Jacomijn Snoep wird neue Museumsleiterin in Köln

Nanette Jacomijn Snoep wird neue Museumsleiterin in Köln

Mathieu Kleyebe Abonnenc in Basel

Mathieu Kleyebe Abonnenc in Basel

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Piero Manzoni, Achrome, um 1958

Manzoni mit großem Erfolg
Kunsthaus Lempertz

Beckmanns „Ägypterin“: Der höchste Auktionspreis, der je in Deutschland für ein Gemälde erzielt wurde
Grisebach GmbH

Photoauktion bei Grisebach: Quantensprung auf dem Deutschen Photomarkt – 488.000 EUR für Photogramm von László Moholy-Nagy
Grisebach GmbH

Galerie Frank Fluegel - Aldridge - New Utopias #1

Ausstellung 28.09.2018: „Miles Aldridge – Dazzling beauty“
Galerie Frank Fluegel

Ketterer Kunst Auktionen -  Auktionator Robert Ketterer erzielt in seinen Frühjahrsauktionen 44 Erlöse über der € 100.000-Marke.

Sommerauftakt bei Ketterer: Auktionen mit Kunst des 20./21. Jhs. - STARKE ZEITGENOSSEN
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Lateinisches Stundenbuch. Workshop Vrelant, Brügge, ca.1460-70. Erlös: € 103.000*

Auktion Wertvolle Bücher: Neues Katalogkonzept erzielt biblische Ergebnisse – Andächtige € 103.000*
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - H. Pleuer, Stuttgarter Westbahnhof in der Abenddämmerung, 1899. Öl/Lwd., 59x76 cm Erlös: EUR 56.250*

Ketterer Kunst-Auktion in München - Kunst des 19. Jahrhunderts – Stuttgart 1899
Ketterer Kunst Auktionen

Kunsthaus Lempertz - Hugo Erfurth, Otto Dix, 1933/34

Eindringliches Portrait
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Wilhelm Lehmbruck, Büste der Knienden (Geneigter Frauenkopf), 1912/14

Sommerliche Blumenstauden
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Zhang Daqian, Hängerolle „Fahrt zur Roten Wand“

Asiatika: Bedeutende Privatsammlungen
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce