Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Nominierte für den Kunstpreis der Böttcherstraße stehen fest

Der Kunstverein Bremen vergibt 2018 wieder den Kunstpreis der Böttcherstraße

Die Kunsthalle Bremen hat die zehn Künstler und Künstlerinnen für den „Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen“ 2018 bekanntgegeben. Bettina Steinbrügge, Kuratorin des Hamburger Kunstvereins, schlägt die 1980 in Kairo geborene Heba Y. Amin vor. Die Künstlerin lebt in Berlin und beschäftigt sich in den neuen Medien mit politischen, technologischen und urbanistischen Strukturen. Die oftmals humorvollen Installationen des 1985 in Tiflis geboren Künstlers Vajiko Chachkhiani überzeugen Bernhart Schwenk, Kurator der Pinakothek der Moderne in München. Alicia Frankovich aus Neuseeland, Jahrgang 1980, lebt wie ihre Mitstreiter in Berlin und wird von Thomas Trummer aus dem Kunsthaus Bregenz als Nominierte aufgestellt. Christoph Grunenberg von der Kunsthalle Bremen nennt Uwe Henneken. Die Malereien des gebürtigen Paderborners zeigen farbenfrohe und gleichzeitig bedrückende Fantasiewelten.

Ellen Blumenstein von HafenCity in Hamburg schlägt Lawrence Lek vor, 1982 in Frankfurt am Main geboren. Seine Videoarbeiten vermitteln häufig eine Endzeitstimmung. Johan Holten von der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden hat Michael Müller ausgewählt. Der 47jährige Künstler aus Ingelheim am Rhein bedient sich unterschiedlicher Medien, in denen er seine selbsterfundenen sprachlichen und numerisch-mathematischen Systeme umsetzt. Die surrealen Themen von Katharina Schilling, 1984 in Köln geboren und in Leipzig lebend, überzeugen den Stifterkreis des Kunstpreises der Böttcherstraße für eine Nominierung. Arne Schmitt beschäftigt sich in seinen fotografischen Arbeiten mit Architektur und Städtebau. Der 1984 in Mayen geborene Künstler wird von Eva Schmidt vom Museum für Gegenwartskunst in Siegen vorgeschlagen. Hans-Ulrich Obrist aus der Serpentine Gallery in London empfiehlt den Kanadier Jeremy Shaw. Der Künstler aus North Vancouver, Jahrgang 1977, lebt in Berlin und setzt sich in seinen Videos mit der menschlichen Psyche auseinander. Anne Speier, 1977 in Frankfurt am Main geboren, lebt und arbeitet in Wien. Sie bedient sich der Malerei und der Plastik. Susanne Pfeffer vom Fridericianum in Kassel hat die Künstlerin aufgestellt.

Seit 1985 verleiht der Stifterkreis des Kunstvereins Bremen den Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen. Mit 30.000 Euro dotiert, zählt die Auszeichnung zu den deutschlandweit anerkanntesten im Bereich der zeitgenössischen Kunst. Im Zweijahresturnus werden zehn Künstler aus dem deutschsprachigen Raum vorgeschlagen. Anlässlich der 46. Preisvergabe findet vom 28 Juli bis 30. September 2018 eine Wettbewerbsausstellung der zehn Positionen statt. Anschließend entscheidet eine fünfköpfige Jury über den Preisträger. Die Auszeichnung ermöglicht außerdem den Ankauf eines Werkes des jeweiligen Gewinners für die Bremer Sammlung. Der Preis ging unter anderem an Tomma Abts, Nina Beier, Emeka Ogboh und Dirk Skreber, denen in den darauffolgenden Jahren in der internationalen Kunstszene große Aufmerksamkeit widerfuhr.

Quelle: Kunstmarkt.com/Katja Hock

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 13

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Variabilder (1)Künstler (10)

Veranstaltung vom:


28.07.2018, Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2018

Bei:


Kunsthalle Bremen

Variabilder:

Der Kunstverein Bremen vergibt 2018 wieder den Kunstpreis der
 Böttcherstraße
Der Kunstverein Bremen vergibt 2018 wieder den Kunstpreis der Böttcherstraße

Künstler:

Vajiko Chachkhiani

Künstler:

Anne Speier

Künstler:

Jeremy Shaw

Künstler:

Arne Schmitt

Künstler:

Katharina Schilling

Künstler:

Michael Müller








News vom 22.01.2019

Das Bauhaus und seine Vorgeschichte in Berlin

Das Bauhaus und seine Vorgeschichte in Berlin

Expertenrat für das Haus der Kunst

Expertenrat für das Haus der Kunst

Medienkunst von Ed Atkins in Bregenz

Medienkunst von Ed Atkins in Bregenz

Interessengemeinschaft Deutscher Kunsthandel nimmt Arbeit auf

News vom 21.01.2019

Henning Kles in Ahrensburg

Henning Kles in Ahrensburg

Gereon Krebber bei Alexander Levy in Berlin

Essen startet Bauhaus-Reihe mit Lyonel Feininger

Essen startet Bauhaus-Reihe mit Lyonel Feininger

100.000 bei Florenz in München

100.000 bei Florenz in München

News vom 18.01.2019

Die Moderne in Frankfurt

Die Moderne in Frankfurt

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl - Eduard Bargheer

Auktion 16. Februar 2019: Norddeutsche Meister
Auktionshaus Stahl

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | ROSE BUD

Alex Katz | ROSE BUD | Brandhorst
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce