Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.06.2018 Top-Ergebnisse Auktion 68

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Lisa Pahlke und Richard Leue in Frankfurt

Die neue Ausstellung des Museum für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt am Main präsentiert Werke der Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung 2016/17. Die beiden Gewinner, Lisa Pahlke und Richard Leue, studieren als Meisterschüler an der Hochschule für Bildende Künste (HfBK) in Dresden. Die Schau „Kopf oder Zahl“ vereint Pahlkes großformatige, teilweise skulpturale Papierarbeiten mit Leues comicartigen Wandmalereien und kleineren schwarzweißen Zeichnungen.

Lisa Pahlke, geboren 1987 in Potsdam, befasst sich mit der Linie als raumdefinierende und modellierende Einheit. Ihre Arbeiten führt sie mit Filzstift oder Tusche aus. Dabei entwickelt Pahlke aus einzelnen eng aneinander liegenden Strichen eine Struktur, die den Eindruck einer fließenden Bewegung von abstrakten dreidimensionalen Landschaften erweckt. Der 1986 in Hoyerswerda geborene Richard Leue hat sein Stipendium für eine Reise mit dem befreundeten Journalisten Sven Wegner in den Nordirak genutzt. In seiner Serie „Durchs wilde Kurdistan“ setzt sich Leue mit der politischen Situation des kurdischen Autonomiegebiets auseinander. Seine Seheindrücke hält er in 38 schwarzweißen Zeichnungen fest, die von einer Comic-Ästhetik beeinflusst sind. Seine Motivwahl fällt dabei oftmals auf Einzelschicksale. In Richard Leues Bildern stehen Zerstörung und Krieg dem kollektiven Zusammenhalt der Menschen in jener Region gegenüber.

Die Jürgen Ponto-Stiftung unterstützt seit 40 Jahren junge Künstler, die am Anfang ihrer Karriere stehen. „Mit Stipendien und Materialkostenzuschüssen ermöglichen wir es ausgewählten Persönlichkeiten in der entscheidenden Übergangsphase zwischen akademischer Ausbildung und selbständiger künstlerischer Existenz, sich frei von wirtschaftlichen Zwängen optimale Schaffensbedingungen zu organisieren“, so Vorstandsmitglied Ralf Suermann. In Zusammenarbeit mit dem MMK entscheidet eine vierköpfige Jury über die Gewinner des Ponto-Stipendiums, die ihre Arbeiten anschließend in den Räumlichkeiten des MMK3 ausstellen. Die Jury setzte sich aus Ingrid Mössinger, Direktorin der Kunstsammlungen Chemnitz und Mitglied des Kuratoriums der Jürgen Ponto-Stiftung, Matthias Flügge und Carsten Nicolai, Rektor und Professor an der HfBK Dresden, sowie Anna Goetz, bis Anfang 2017 Kuratorin am MMK, zusammen.

Die Ausstellung „Lisa Pahlke und Richard Leue – Kopf oder Zahl. Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung“ läuft bis zum 4. Februar 2018. Das MMK 3 hat dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs zusätzlich bis 20 Uhr geöffnet. An Heiligabend und Silvester bleiben die Räumlichkeiten geschlossen. Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro.

MMK Museum für Moderne Kunst – MMK 3
Domstraße 3
D-60311 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 – 212 304 47
Telefax: +49 (0)69 – 212 378 82

Quelle: Kunstmarkt.com/Katja Hock

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


08.12.2017, Lisa Pahlke und Richard Leue – Kopf oder Zahl. Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung

Bei:


Museum für Moderne Kunst

Künstler:

Richard Leue

Künstler:

Lisa Pahlke








News vom 17.07.2018

Loretta Fahrenholz in Wien

Loretta Fahrenholz in Wien

Sumowski-Sammlung geht online

Sumowski-Sammlung geht online

Kunst in Bewegung: Mediale Meisterwerke in Karlsruhe

Kunst in Bewegung: Mediale Meisterwerke in Karlsruhe

News vom 16.07.2018

Salzburg berichtet aus dem Exil

Salzburg berichtet aus dem Exil

DAAD-Preis für Anja Zhukova

DAAD-Preis für Anja Zhukova

MCH Group beteiligt sich an neuer Kunstmesse in Singapur

MCH Group beteiligt sich an neuer Kunstmesse in Singapur

David Claerbout: In Bregenz ticken die Uhren anders

David Claerbout: In Bregenz ticken die Uhren anders

News vom 13.07.2018

Ulm widmet sich dem Jahr 1968 an der HfG

Ulm widmet sich dem Jahr 1968 an der HfG

Nürnberg kooperiert mit Goshka Macuga

Nürnberg kooperiert mit Goshka Macuga

Wolfgang Kemp wird mit dem Sigmund-Freud-Preis geehrt

Wolfgang Kemp wird mit dem Sigmund-Freud-Preis geehrt

Köln erfreut sich an schillerndem Glanz des Barock

Köln erfreut sich an schillerndem Glanz des Barock

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce