Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.01.2019 424. Auktion: Sammlung Thillmann: Thonet – Perfektes Design

© Van Ham Kunstauktionen

Anzeige

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer

Mädchen mit Katze / Otto Scholderer
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Preisträgerausstellung in Hannover

Der Kunstverein Hannover widmet seine neue Schau den Stipendiaten seines Kunstpreises aus den Jahren 2015 bis 2017. In vier parallelen Ausstellungen sind aktuelle Werke von Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock und Christian Retschlag zu sehen. Im diesjährigen Schwerpunkt auf der Fotografie beschäftigten sich die Preisträger mit Selbstwahrnehmung und Wirklichkeit. Laura Bielau dokumentiert in ihrer Schwarzweiß-Serie „Arbeit“, die zwischen 2014 und 2017 entstand, ihr Tun als Fotografin. Zusätzlich zeigt Bielau ihre neuste Serie, in der das Huhn als Nutztier im Fokus steht. Die Künstlerin, 1981 in Halle an der Saale geboren, verwendet sachliche und präzise Darstellungen, ohne dabei nüchtern oder kalt zu erscheinen.

Preisträgerin Susann Dietrich, 1984 in Weißenfels geboren, beschäftigt sich in ihren Werken mit dem Zusammenspiel von Licht und Dunkel. Sie verwendet dafür nicht nur zweidimensionale Medien sondern auch Skulptur und Installation. Durch den Einsatz von verschiedenen Grauwerten macht sie in ihren Arbeiten das Verhältnis von Helligkeit und Schatten deutlich. Claudia Piepenbrocks Skulpturen befinden sich in direkter Interaktion mit deren räumlicher Umgebung. Ihre Objekte haben eine eigenwillige, nahezu organisch erscheinende Materialästhetik. Die 1990 in Paderborn geborene Künstlerin gestaltet ihre teigig wirkenden Formationen unter anderem aus gebrauchtem Papier. Christian Retschlag, 1987 in Magdeburg geboren, beschäftigt sich in seinen überwiegend Schwarzweiß-Fotografien mit den Inszenierungen einer nicht vorhandenen Wirklichkeit, indem er sich Motiven aus der Geschichte der Fotografie bedient und sie teilweise auf humorvolle oder auch groteske Weise neu interpretiert.

Der Kunstverein Hannover vergibt den „Preis des Kunstvereins – Atelierstipendium Villa Minimo“ seit 1983 alle zwei Jahre. Die Auszeichnung der insgesamt drei ein- und zweijährigen Residenzstipendien mit anschließender Ausstellung richtet sich an regionale und nationale Künstler. Insgesamt wurde dieser Preis bereits an 45 Künstler überreicht. Zu den Preisträgern zählen unter anderem Aernout Mik (1993/94), Jane und Louise Wilson (1997), Douglas Gordon (1998), Thomas Ganzenmüller (2002/2004) und Anahita Razmi (2011/2012).

Die Ausstellung „Preis des Kunstvereins – Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock, Christian Retschlag“ läuft bis zum 4. Februar 2018. Der Kunstverein Hannover ist Dienstag bis Samstag von 12 bis 19 Uhr, Sonntag und Feiertag schon ab 11 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Begleitend zur Schau erscheint ein Katalog.

Kunstverein Hannover
Sophienstraße 2
D-30159 Hannover

Telefon: +49 (0)511 – 16 99 278 1

Quelle: Kunstmarkt.com/Katja Hock

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


09.12.2017, Laura Bielau - Susann Dietrich - Claudia Piepenbrock - Christian Retschlag. Preis des Kunstvereins – Atelierstipendium Villa Minimo 2015–2017

Bei:


Kunstverein Hannover

Künstler:

Christian Retschlag

Künstler:

Claudia Piepenbrock

Künstler:

Susann Dietrich

Künstler:

Laura Bielau








News vom 19.01.2019

Henning Kles in Ahrensburg

Henning Kles in Ahrensburg

Gereon Krebber bei Alexander Levy in Berlin

Essen startet Bauhaus-Reihe mit Lyonel Feininger

Essen startet Bauhaus-Reihe mit Lyonel Feininger

100.000 bei Florenz in München

100.000 bei Florenz in München

News vom 18.01.2019

Die Moderne in Frankfurt

Die Moderne in Frankfurt

News vom 17.01.2019

Passagen Prize für Nina Ruthe und David Antonin

Passagen Prize für Nina Ruthe und David Antonin

Retrospektive zu Ruth Marten in Brühl

Retrospektive zu Ruth Marten in Brühl

Busen-Alarm bei Facebook

Busen-Alarm bei Facebook

Jochen Plogsties stellt Fragen der Authentizität

Jochen Plogsties stellt Fragen der Authentizität

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl - Eduard Bargheer

Auktion 16. Februar 2019: Norddeutsche Meister
Auktionshaus Stahl

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | ROSE BUD

Alex Katz | ROSE BUD | Brandhorst
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce