Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Christie’s versteigert Rockefeller-Sammlung

Das Auktionshaus Christie’s wird im Frühjahr 2018 Teile der Kunstsammlung der Familie Rockefeller in New York versteigern. Die teils millionenschweren Kunstwerke stammen aus dem Besitz des im März mit 101 Jahren verstorbenen David Rockefeller Sr. Der Erlös dieser bedeutenden Benefizauktion wird den von ihm und seiner Frau Peggy Rockefeller unterstützten wohltätigen Organisationen zugeführt, etwa dem American Farmland Trust, Council on Foreign Relations, der Harvard University, der Rockefeller University und dem New Yorker Museum of Modern Art.

Neben Gemälden stehen auch Objekte des Kunsthandwerks, englische und europäische Möbel, asiatische Kunst, Porzellan, Keramik und Silber zum Erwerb. Den Schwerpunkt in der Malerei bilden die Impressionisten, Post-Impressionisten und die Moderne. Höhepunkte sind unter anderem Pablo Picassos „Fillette à la corbeille fleurie“ von 1905 aus der Rosa Periode für circa 70 Millionen US-Dollar, Claude Monets „Nymphéas en fleur“ um 1914/17 um 35 Millionen US-Dollar und der 1923 von Henri Matisse gemalte Akt „Odalisque couchée aux magnolias“ für den angestrebten Rekordpreis von etwa 50 Millionen US-Dollar. Einige Kunstwerke, darunter Arbeiten von Georges Seurat, Juan Gris, Georgia O’Keeffe, Edward Hopper, Jean-Baptiste Camille Corot und ein wohl in kaiserlichem Auftrag entstandener vergoldeter Bronze-Buddha als „Amitayus“ aus der chinesischen Kangxi-Periode (1662-1722), gehen bei Christie’s auf Ausstellungstour durch Hong Kong, London, Los Angeles und New York.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Christie's








News vom 21.09.2018

Archäologie und Migration in Berlin

Archäologie und Migration in Berlin

Berliner DAU-Kunstprojekt abgesagt

Berliner DAU-Kunstprojekt abgesagt

Die Pattern- und Decoration-Bewegung in Aachen

Die Pattern- und Decoration-Bewegung in Aachen

News vom 20.09.2018

Robert Venturi gestorben

Robert Venturi gestorben

Kunst und Revolution in Altenburg

Kunst und Revolution in Altenburg

Geta Bratescu gestorben

Geta Bratescu gestorben

News vom 19.09.2018

Zarte Männer in Berlin

Zarte Männer in Berlin

Gottfried Bechtold erhält Kunstpreis der Klocker Stiftung

Gottfried Bechtold erhält Kunstpreis der Klocker Stiftung

Chur: Sara Masüger errichtet einen Fels im Kunstmuseum

Chur: Sara Masüger errichtet einen Fels im Kunstmuseum

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Katz - Laura 3

Alex Katz: Zwei neue Editionen erschienen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce