Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.06.2018 Auktion A185: Impressionismus & Klassische Moderne

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Athen verursachte Documenta-Defizit

Nach Analyse der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers führte der Standort Athen zu den Millionenverlusten der diesjährigen Documenta. Konzentriert sich der Blick einzig auf die Ausstellung in Kassel, so schloss diese mit einem positiven Ergebnis ab. Das 5,4 Millionen Euro hohe Defizit hängt mit den Budgetüberschreitungen in Griechenland etwa bei Personal-, Transport-, Raum- und Sicherheitskosten zusammen. Das teilte der Aufsichtsrat der Documenta und Museum Fridericianum gGmbH. Den Fehlbetrag glichen die Stadt Kassel und das Land Hessen als Gesellschafter mit einer Bürgschaft von je 4 Millionen Euro aus. Welche Konsequenzen nun aus der Analyse gezogen werden, ist noch unklar. Gewiss ist nur die Einleitung der Planung für die Documenta 15 in fünf Jahren.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Christian Geselle, Oberbürgermeister der Stadt Kassel, erklärte: „Parallel müssen jetzt die erforderlichen Schritte eingeleitet werden, um die Documenta langfristig auf eine neue, solide Basis zu stellen.“ Mit einer Evaluation durch ein externes Beratungsunternehmen soll nun eine Ist-Analyse der vorhandenen personellen, organisatorischen und finanziellen Strukturen der Gesellschaft erstellt werden, insbesondere zu Controlling und Risikomanagement, einschließlich Vorschlägen und Maßnahmen zur Verbesserung. Weiterhin beschloss der Aufsichtsrat, eine international besetzte Kommission zur Findung der künstlerischen Leitung für die Documenta 2022 einzusetzen.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


10.06.2017, Documenta 14 - Kassel

Veranstaltung vom:


08.04.2017, Documenta 14 - Athens

Bericht:


Annette Kulenkampff verlässt die Documenta

Bericht:


Zwei Mal 100 Tage Protest

Bericht:


AfD klagt Documenta der Veruntreuung an

Bericht:


Documenta in Geldnöten

Bericht:


Documenta: Adam Szymczyk geht in die Offensive

Bericht:


Kassel bürgt für Documenta-Defizit

Bericht:


Wolfgang Orthmayr ist Interimsgeschäftsführer der Documenta








News von heute

Aenne Biermann in Köln

Aenne Biermann in Köln

Bâloise-Kunstpreis vergeben

Bâloise-Kunstpreis vergeben

Kunsthochschule in Glasgow ging wieder in Flammen auf

Kunsthochschule in Glasgow ging wieder in Flammen auf

News vom 15.06.2018

Zac Langdon-Pole gewinnt BMW Art Journey

Zac Langdon-Pole gewinnt BMW Art Journey

Sebastian Speckmann im Museum Franz Gertsch

Sebastian Speckmann im Museum Franz Gertsch

Etel Adnan in Bern

Etel Adnan in Bern

News vom 14.06.2018

Garten und Kunst in Würzburg

Garten und Kunst in Würzburg

Marion Ermer Preis 2018 vergeben

Hommage an den „Kohlekünstler“ Jannis Kounellis in Duisburg

Hommage an den „Kohlekünstler“ Jannis Kounellis in Duisburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Piero Manzoni, Achrome, um 1958

Manzoni mit großem Erfolg
Kunsthaus Lempertz

Beckmanns „Ägypterin“: Der höchste Auktionspreis, der je in Deutschland für ein Gemälde erzielt wurde
Grisebach GmbH

Photoauktion bei Grisebach: Quantensprung auf dem Deutschen Photomarkt – 488.000 EUR für Photogramm von László Moholy-Nagy
Grisebach GmbH

Galerie Frank Fluegel - Aldridge - New Utopias #1

Ausstellung 28.09.2018: „Miles Aldridge – Dazzling beauty“
Galerie Frank Fluegel

Ketterer Kunst Auktionen -  Auktionator Robert Ketterer erzielt in seinen Frühjahrsauktionen 44 Erlöse über der € 100.000-Marke.

Sommerauftakt bei Ketterer: Auktionen mit Kunst des 20./21. Jhs. - STARKE ZEITGENOSSEN
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Lateinisches Stundenbuch. Workshop Vrelant, Brügge, ca.1460-70. Erlös: € 103.000*

Auktion Wertvolle Bücher: Neues Katalogkonzept erzielt biblische Ergebnisse – Andächtige € 103.000*
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - H. Pleuer, Stuttgarter Westbahnhof in der Abenddämmerung, 1899. Öl/Lwd., 59x76 cm Erlös: EUR 56.250*

Ketterer Kunst-Auktion in München - Kunst des 19. Jahrhunderts – Stuttgart 1899
Ketterer Kunst Auktionen

Kunsthaus Lempertz - Hugo Erfurth, Otto Dix, 1933/34

Eindringliches Portrait
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Wilhelm Lehmbruck, Büste der Knienden (Geneigter Frauenkopf), 1912/14

Sommerliche Blumenstauden
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Zhang Daqian, Hängerolle „Fahrt zur Roten Wand“

Asiatika: Bedeutende Privatsammlungen
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce