Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 01.06.2018 Auktion 1110: Moderne Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Chemnitz zeigt die Schenkung Bastian

Die Kunstsammlungen Chemnitz können sich über einen bedeutenden Zuwachs freuen. Die Galeristenfamilie Bastian aus Berlin hat ihnen über 200 Werke zeitgenössischer Künstler geschenkt, die seit dem Wochenende in Kunstsammlungen zu sehen sind. Schon seit dem Jahr 2002 arbeiten Museumsdirektorin Ingrid Mössinger, Heiner Bastian, Kunsthändler und ehemaliger Sekretär von Joseph Beuys, und seine Frau Céline miteinander, als sie in Chemnitz die Schau „Picasso et les femmes“ ausrichteten. Seitdem entstanden weitere Ausstellungen, an denen sich auch Sohn Aeneas beteiligte, der seit 2016 die Berliner Galerie leitet. Die aktuelle Schau am Theaterplatz widmen die Schenker Ingrid Mössinger, die nach über 20 Jahren als Generaldirektorin noch in diesem Jahr die Kunstsammlungen Chemnitz verlässt.

Die Präsentation „Von Pablo Picasso bis Robert Rauschenberg“ vereint Gemälde, Skulpturen, Installationen, Collagen, Aquarelle, Zeichnungen, Fotografien und Grafikern vielfältiger zeitgenössischer Positionen. Sie umfasst Einzelwerke internationaler Künstler von Pablo Picasso über Andy Warhol bis Cy Twombly. Einen der Höhepunkte bildet das Werk „Narcissus/ROCI USA (Wax Fire Works)“ aus der Reihe „Rauschenberg Overseas Culture Interchange“ von Robert Rauschenberg aus dem Jahr 1990, für das er unterschiedliche Materialien charakteristisch zu einem vielschichtigen Mosaik zusammensetzte. Ebenfalls ausgestellt ist mit „Two Cars and a Woman Waiting, Houston Texas“ eine von wenigen mit Menschen ausstaffierten Fotografien des Regisseurs Wim Wenders.

Der jüngste Künstler der Ausstellung ist David R. L. Jones, der mit seinen Arbeiten aus der Serie „Implosive Neuro Polymorphism / Conjoined Arena“ fantastische Bildwelten aus Lack- und Acrylfarbe schafft. Ähnlich kleinteilig, aber gegenständlich arbeitet die Hamburgerin Anna Genger in ihren Gemälden und Collagen, die bei längerer Betrachtung immer neue Teilmotive preisgeben. Daneben gibt es Diasec-Drucke von Gerhard Richter, verschwommene Bilder von Luc Tuymans und streng konstruierte Gemälde von Olaf Holzapfel zu bestaunen. Erinnerungen an den Film Noir rufen die 38teiligen Zeichnungen von Marcel van Eeden wach, und die 99 Grafiken von Eberhard Havekost laden dazu ein, den tieferen Sinn hinter den dargestellten Alltagssituationen zu ergründen.

Die Ausstellung „Von Pablo Picasso bis Robert Rauschenberg. Schenkung Céline, Heiner und Aeneas Bastian. Hommage à Ingrid Mössinger“ ist bis zum 18. Februar 2018 zu sehen. Die Kunstsammlungen Chemnitz haben täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Kunstsammlungen Chemnitz – Museum am Theaterplatz
Theaterplatz 1
D-09119 Chemnitz

Telefon: +49 (0)371 – 488 70 24
Telefon: +49 (0)371 – 488 70 99

Quelle: Kunstmarkt.com/Viviane Bogumil

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


12.11.2017, Von Pablo Picasso bis Robert Rauschenberg. Schenkung Céline, Heiner und Aeneas Bastian. Hommage à Ingrid Mössinger

Bei:


Kunstsammlungen Chemnitz








News vom 25.05.2018

Marisa Merz in Salzburg

Kandidaten des Belgian Art Prize verzichten auf Nominierung

Anton Hartinger in Wien

Anton Hartinger in Wien

News vom 24.05.2018

Krefeld: Peter Behrens vis-a-vis mit jungem Möbeldesign

Krefeld: Peter Behrens vis-a-vis mit jungem Möbeldesign

Labyrinth im Kulturspeicher Würzburg

Labyrinth im Kulturspeicher Würzburg

Hans Hofmanns Frühwerk in Kaiserslautern

Hans Hofmanns Frühwerk in Kaiserslautern

Extreme Nomaden in Frankfurt

Extreme Nomaden in Frankfurt

News vom 23.05.2018

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Torso eines jungen Mannes, Römisch, Ende 1. Jh. n. Chr.

Akeleipokal des Marktgerichts
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Joos van Cleve, Porträt eines jungen Mannes

Fulminante Steigerungen bei der Alten Kunst
Kunsthaus Lempertz

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - NIKOLAOS TZAFOURES (ZUGESCHRIEBEN) 1455 Candia/Kreta - 1501TRIPTYCHON MIT DER BEWEINUNG CHRISTI (GRABLEGUNG), DER VERKÜNDIGUNG UND AUSGEWÄHLTEN HEILIGEN  Ende

Nachbericht: 84. Auktion - REKORDE ÜBER REKORDE
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - Philipp Küsel, Elfenbeinhumpen mit Puttenreigen „Die fünf Sinne“, Augsburg 1689/92

Hoch die Humpen
Van Ham Kunstauktionen

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - Ticha, Hans - Gelbes Kopftuch

Frühjahrsversteigerung von bildender Kunst im Juni 2018.
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Saphir-Diamant-Ring, England, um 1900

Diamantenrausch
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Max Liebermann, Gartenlokal, 1920/22

Zwei auf einen Streich - Van Ham initiiert Restitutionen aus der Sammlung Waffenschmidt
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce