Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 02.12.2017 110. Auktion: Moderne Kunst Teil I und II

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von  Stuck

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ausstellungen

Aktuellzum Archiv:Ausstellung

Frauenpower in Berlin: Wiebke Siem und Ann Veronica Janssens in der Galerie Esther Schipper

In Nacht und Nebelräumen



in der Ausstellung „Wiebke Siem: Damenskulptur“

in der Ausstellung „Wiebke Siem: Damenskulptur“

„Damenskulptur“, so lautet der Titel der aktuellen Ausstellung von Wiebke Siem, die am Samstag in der Berliner Galerie Esther Schipper eröffnete. Im nachtschwarz gestrichenen Ausstellungsraum hängen rätselhafte, schlanke Wesen von der Decke. Handgefertigt aus unifarbenen Stoffen, nehmen sie die Formensprache der Bauhaus-Ära auf. Die mehr als zwei Meter langen, marionettenartigen Figurinen bestehen aus roten Bommeln oder sorgfältig vernähten, gewalkten Stoffen, wie man sie von Lodenmänteln oder Wollkleidern kennt. Irritierende Elemente wie an Pflanzen erinnernde Wurzeln oder Zweige, eine kecke Pudelmütze oder vier Hände an einer Figur verleihen den Hängenden Individualität, Ambivalenz und einen ironischen Unterton. Ganz neue, korrespondierende Zeichnungen von Wiebke Siem legen eine Benutzbarkeit nahe. Warum sollte man diese surreal aufgeladenen Wesen nicht auch wie Schals umlegen können? Mit diesen aktuellen Arbeiten knüpft die 1954 in Kiel geborene Trägerin des Goslarer Kaiserrings von 2014 auch an ältere Textilarbeiten an.


Verlässt man das nächtliche Figurenkabinett, betritt man eine ganz andere Scheinwelt. Die parallel stattfindende zweite Ausstellung bei Esther Schipper wurde von der 1956 im britischen Folkstone geborenen Belgierin Ann Veronica Janssens realisiert. Der Besucher betritt durch eine Schleuse einen Raum, der komplett mit feinem Nebel gefüllt ist. Schnell verliert man die Orientierung und tastet sich vorsichtig durch die sich permanent erneuernden Schwaden. Die Farben im Raum ändern sich, je weiter man voranschreitet, von Gelb über Grün bis zu Violett. Assoziationen an Märchen, Gruselfilme und Fantasy-Geschichten legt auch der Titel dieser Inszenierung nahe: „Ich rede zu Dir wie Kinder reden in der Nacht.“


 Eine geballte Ladung Frauenpower also zur Zeit bei Esther Schipper. Beide Künstlerinnen gehören derselben Generation an und beide arbeiten seit mehreren Jahrzehnten kontinuierlich an ihrem Werk. Beide Ausstellungen beziehen auch den Betrachter mit ein, sei es in Form unmittelbar körperlicher Erfahrbarkeit beim Durchschreiten des Nebelraums oder in der gedanklichen Vorstellung der Benutzbarkeit der geheimnisvollen Textilfigurinen bei Wiebke Siem. Die Doppelpräsentation appelliert an unsere Fantasie ebenso wie an unsere verborgenen Ängste. Ein Ort zum Fürchten ist sie dennoch nicht.

Die Ausstellungen „Wiebke Siem: Damenskulptur“ und „Ann Veronica Janssens: Ich rede zu Dir wie Kinder reden in der Nacht“ sind bis zum 16. Dezember zu sehen. Die Galerie Esther Schipper hat dienstags bis samstags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Kontakt:

Galerie Esther Schipper

Potsdamer Straße 81e

DE-10785 Berlin

Telefon:+49 (030) 37 44 33 133

Telefax:+49 (030) 37 44 33 134



07.11.2017

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Nicole Büsing & Heiko Klaas

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Adressen (1)Berichte (2)Variabilder (5)Künstler (2)

Künstler:

Wiebke Siem







in der Ausstellung „Wiebke Siem: Damenskulptur“

in der Ausstellung „Wiebke Siem: Damenskulptur“

Wiebke Siem, Untitled, 2017

Wiebke Siem, Untitled, 2017

Eingang zum Nebelraum von Ann Veronica Janssens

Eingang zum Nebelraum von Ann Veronica Janssens

in der Ausstellung „Wiebke Siem: Damenskulptur“

in der Ausstellung „Wiebke Siem: Damenskulptur“




Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce