Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.10.2018 Auktion 49

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Julia Gonnella wird Direktorin in Katar

Julia Gonnella leitet das Museum of Islamic Art in Doha

Julia Gonnella wird neue Direktorin des Museum of Islamic Art in Doha. Die Expertin für islamische Kunst und Archäologie war bisher Kuratorin am Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin. Gonella sagte zu ihrer Berufung: „Ich fühle mich geehrt, das Museum of Islamic Art in Katar leiten zu dürfen, eines der großen Museen der Welt.“ Das Museum in Katar bereite mit seiner unvergleichlichen Sammlung und seinem charakteristischen Gebäude den Weg für Verständnis und Anerkennung der islamischen Kunst weltweit.

Julia Gonnella studierte an der School of Oriental and African Studies der Universität von London. Dort legte sie 1986 ihren Bachelor in Islamischer Kunst und Archäologie ab, im Folgejahr den Master in Sozialer Anthropologie, bevor sie 1994 ihre Dissertation zur „Islamischen Heiligenverehrung im urbanen Kontext am Beispiel von Aleppo (Syrien)“ an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen abschloss. 1994 wurde Gonnella Assistentin des Chefkurators am Museum für Islamische Kunst in Berlin. Im Jahr 2009 übernahm sie dann den Posten als Kuratorin des Museums. In dieser Funktion war sie verantwortlich für die Ausstellungen „Schahname. Heroische Zeiten – Tausend Jahre persisches Buch der Könige“ im Jahr 2011, „Samarra – Zentrum der Welt“ im Jahr 2013, „Meisterwerke aus dem Serail. Malereien aus den Klebealben des Heinrich Friedrich von Diez“ ebenfalls 2013 und die Ausstellung „Wie die islamische Kunst nach Berlin kam. Der Sammler und Museumsdirektor Friedrich Sarre“ im Jahr 2015.

Julia Gonnella war an etlichen archäologischen Ausgrabungen beteiligt. So arbeitete sie bereits während ihres Studiums an der deutschen Ausgrabung in Raqqa in Syrien (1984-1989) und am kuwaitischen Projekt in Bahnasa in Ägypten (1985). Zwischen 1996 und 2011 war sie Koordinatorin der syrisch-deutschen Ausgrabungen auf der Zitadelle von Aleppo, einem der größten Kunstschätze des Nahen Ostens, der im syrischen Bürgerkrieg schwere Zerstörungen erlitt. Daraus resultierten mehrere Publikationen, darunter „Die Zitadelle von Aleppo und der Tempel des Wettergottes“.

Das Museum of Islamic Art in Doha, das 2008 eröffnet wurde, widmet sich mit seinen Sammlungen an Manuskripten, Keramik, Metall-, Glas- und Elfenbeinarbeiten, Textilien, Holz und Edelsteinen vom 7. bis ins 20. Jahrhundert der gesamten Bandbreite der islamischen Kunst. Es residiert in einem markanten Bau des chinesisch-amerikanischen Architekten Ieoh Ming Pei. Pei hatte zuvor bereits den Erweiterungsbau der National Gallery of Art in Washington, die Erweiterung und Sanierung des Grand Louvre in Paris und den Anbau des Deutschen Historischen Museums in Berlin verantwortet.

Quelle: Kunstmarkt.com/Sebastian Schmitt

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Staatliche Museen zu Berlin

Bericht:


Künste in gewaltigen Dimensionen

Variabilder:

Julia Gonnella leitet das Museum of Islamic Art in Doha
Julia Gonnella leitet das Museum of Islamic Art in Doha

Variabilder:

Das Museum of Islamic Art in Doha von Ieoh Ming Pei
Das Museum of Islamic Art in Doha von Ieoh Ming Pei

Variabilder:

Innenansicht des Museum of Islamic Art
Innenansicht des Museum of Islamic Art








News vom 25.09.2018

Kaiserring-Stipendiat Matt Copson in Goslar

Kaiserring-Stipendiat Matt Copson in Goslar

Berliner Kunstszene lädt zur Art Week

Berliner Kunstszene lädt zur Art Week

Humorvolle Kunst in Zug

Humorvolle Kunst in Zug

Bogomir Ecker in Wuppertal

Bogomir Ecker in Wuppertal

News vom 24.09.2018

„Congo Stars“ in Graz

„Congo Stars“ in Graz

Henry Wessel gestorben

Henry Wessel gestorben

Konstanz zeigt Meisterblätter aus der Sammlung Brandes

Konstanz zeigt Meisterblätter aus der Sammlung Brandes

Ludwig Galerie in Oberhausen feiert 20. Geburtstag

Ludwig Galerie in Oberhausen feiert 20. Geburtstag

News vom 21.09.2018

Eva Besnyö in Köln

Eva Besnyö in Köln

Archäologie und Migration in Berlin

Archäologie und Migration in Berlin

Berliner DAU-Kunstprojekt abgesagt

Berliner DAU-Kunstprojekt abgesagt

Die Pattern- und Decoration-Bewegung in Aachen

Die Pattern- und Decoration-Bewegung in Aachen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - Van Ham Auktionen: Neues Online-Werkverzeichnis zu Bernd Berner

Bernd Berner: Neues Online-Werkverzeichnis bei Van Ham Art Estate
Van Ham Kunstauktionen

Kunsthaus Lempertz - Ikone mit der Gottesmutter der sieben Schmerzen, Russland, 19. Jahrhundert

Benefiz-Auktion des Nachlasses Kardinal Meissner Teil II: Fulminanter Erfolg
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Katz - Laura 3

Alex Katz: Zwei neue Editionen erschienen
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce