Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 12.12.2017 Ergebnisse und Nachverkauf Auktion 67: Moderne

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von  Stuck

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Steinbrener/Dempf & Huber in Dornbirn

Die Künstlergruppe Steinbrener/Dempf & Huber bespielt Dornbirn gleich mit zwei aktuellen Arbeiten: Seit dem Wochenende ist im Kunstraum Dornbirn die Installation „Crazy Horse“ zu sehen, im öffentlichen Raum der Stadt das Projekt „Kritische Masse“. Für „Crazy Horse, eine disruptive Falle“ hat das Trio in verkleinertem Maßstab eine architektonische Interpretation der Montagehalle als Holzkonstruktion gebaut. Die obere Hälfte der hellen Holzbalken ist feuerrot gefärbt. Das filigrane Werk erhebt sich an einer Seite vom Boden weg leicht nach oben. Dieser Effekt scheint lediglich auf einem Stahlseil zu basieren, das von der Mitte des Kubus hinab zu einem in Alltagskleidung gehüllten Mann führt, der auf dem Seil steht und der Konstruktion damit Halt zu geben scheint. Während dies physikalisch nicht möglich ist, überzeugt die Illusion des Kunstwerks, das eine glaubhafte Leichtigkeit ausströmt.

Den öffentlichen Raum in Dornbirn haben Steinbrener/Dempf & Huber mit dem Projekt „Kritische Masse“ belebt, die der Kurator Thomas Häusle als „epidemische Installation“ bezeichnet. An ausgewählten Orten sind Schwärme von Schwarzspechten wie Wurfgeschosse an Hausfassaden hängen geblieben. Ihr spitzer Schnabel ist in die Wand eingedrungen, während ihr Leib und die angelegten Flügel steif in die Luft ragen. Laut Häusle spreche hier das Künstlertrio „einerseits das Verhältnis des überzivilisierten Menschen zur nicht kontrollierbaren Natur an, andererseits fungiert der Schwarm als Metapher für kollektive Intelligenz“. Schwarmintelligenz sei in der Lage, die Gesellschaft und Märkte zu transformieren, etwa durch Smart Mobs oder die Critical Mass-Bewegung. Ein Smart Mob ist eine Form des Protests mit politischem, sozialem oder weltanschaulichem Beweggrund, der als scheinbar spontaner Menschenanlauf auf öffentlichen Plätzen zusammenkommt.

Der Bildhauer Christoph Steinbrener, der Fotograf und Grafiker Rainer Dempf sowie der Architekt Martin Huber haben 2001 ihr Kollektiv gegründet. In ihren Arbeiten thematisieren sie das Verhältnis von Zivilisation und Natur, sich verändernde gesellschaftliche Gefüge und Konstellationen, die Kommerzialisierung des urbanen Raums in hochzivilisierten Gesellschaften sowie daraus resultierende ökonomische und soziale Sachverhalte. Mit ihren Arbeiten wie „Capricorn Two“, für die sie 2015 auf dem Kopf des 43 Meter hohen Bismarckdenkmals in Hamburg einen Steinbock platzierten, haben sie schon häufiger Irritationen und Humor ausgelöst.

Die Ausstellung „Steinbrener/Dempf & Huber – Crazy Horse, eine disruptive Falle“ im Kunstraum Dornbirn und „Kritische Masse“ im öffentlichen Raum sind bis zum 3. Dezember zu sehen. Der Kunstraum Dornbirn hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für 3,30 Euro. Begleitend zur Schau erscheint ein Katalog.

Kunstraum Dornbirn
Jahngasse 9
A-6850 Dornbirn

Telefon: +43 (0)5572 – 550 44
Telefax: +43 (0)5572 – 550 444 838

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


22.09.2017, Steinbrener, Dempf & Huber - Crazy Horse, eine disruptive Falle

Bei:


Kunstraum Dornbirn

Künstler:


Christoph Steinbrener

Künstler:


Rainer Dempf

Künstler:


Martin Huber








News vom 23.01.2018

Zurich Art Prize für Robin Rhode

Zurich Art Prize für Robin Rhode

Oscar Murillo in München

Oscar Murillo in München

Kuratorin des deutschen Biennale-Beitrages steht fest

Kuratorin des deutschen Biennale-Beitrages steht fest

Richard Deacon in Heilbronn

Richard Deacon in Heilbronn

News vom 22.01.2018

Berlin restituiert Werke aus der Sammlung Oppenheim

Berlin restituiert Werke aus der Sammlung Oppenheim

Museumsdirektor Theo Jülich gestorben

Museumsdirektor Theo Jülich gestorben

Swiss Photo Academy ehrt Sabine Weiss und Lauretta Suter

Swiss Photo Academy ehrt Sabine Weiss und Lauretta Suter

Ruhr Museum fängt mit dem Aufhören der Kohle an

Ruhr Museum fängt mit dem Aufhören der Kohle an

News vom 19.01.2018

Gute Perspektiven für Schloss Morsbroich

Gute Perspektiven für Schloss Morsbroich

Bruce Weber-Ausstellung in Hamburg abgesagt

Bruce Weber-Ausstellung in Hamburg abgesagt

Kunstverein Heilbronn präsentiert Charlotte Dumas

Kunstverein Heilbronn präsentiert Charlotte Dumas

Aus für die Kunstgeschichte in Osnabrück

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - O.T. von Klaus Fußmann

Klaus Fußmann zum 80sten
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce