Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.10.2017 Auktion 47

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Blumenstrauß mit Plastik vor Fenster, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Cologne Fine Art-Preis an Georg Hornemann

Cologne Fine Art-Preis 2017 für Georg Hornemann

Georg Hornemann erhält den Cologne Fine Art-Preis 2017. Damit darf sich der Goldschmied als erster Kunsthandwerker über 10.000 Euro und eine Sonderschau auf der Kölner Kunstmesse freuen. Hornemanns Œuvre verwischt die Grenze zwischen angewandter und freier Kunst. So stellt er neben Schmuck auch kleine Kunstobjekte aus edlen Materialien her. Seine bevorzugten Motive sind Insekten, Frösche und Reptilien sowie Blüten und Schädel, mal wuchernd-opulent, mal geometrisch-schlicht.

Hornemanns Arbeiten umfassen alle Formen der Haute Joaillerie: Ringe, Ketten und Anhänger, Broschen und Manschettenknöpfe. Seine freien Kunstobjekte bezeichnet er als „Kreaturen“ oder „Modern Wunderkammer“. Kleine innen vergoldete Muscheln aus Silber, eine mit Edelsteinen besetzte silberne Echse oder eine Schildkröte aus Bronze sind nur ein paar seiner „Kreaturen“. In den Bereich „Modern Wunderkammer“ fallen vor allem kleine Skelett-Figuren und Totenschädel aus Edelmetall, aber auch Spinnen und Würfel. Neben edlen Steinen und Metallen verwendet Hornemann auch Eisen und Acryl oder verarbeitet antike Münzen, Teile von byzantinischen Kreuzen, russischen Ikonen und von japanischen Schwertern.

Der 1940 in Dessau geborene Georg Hornemann ging mit 15 Jahren in die Goldschmiedelehre und kam erstmals mit den Ideen des Bauhauses in Berührung. 1958 zog er nach Düsseldorf, wo er noch heute lebt und arbeitet. 1966 legte er seine Meisterprüfung im Goldschmiedehandwerk ab. 1967 gewann Hornemann den Prix de la Ville de Genève und 1968 den Diamonds International Award New York. In seiner Heimatstadt eröffnete Hornemann 1973 sein eigenes Atelier. Seit 2007 arbeitet er mit zeitgenössischen Künstlern wie Alicja Kwade, Rita McBride, Kris Martin oder dem Kunsttheoretiker Bazon Brock zusammen. In Kooperation mit den bildenden Künstlern gingen Objekte hervor, die mehrfach in Galerien ausgestellt wurden, unter anderem in der diesjährigen Wunderkammer-Ausstellung des Kunstsammlers Thomas Olbricht im Berliner me Collectors Room.

Die Koelnmesse überreicht den Cologne Fine Art-Preis gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler anlässlich der Messe Cologne Fine Art. Die Preisverleihung findet am 22. November statt.

Quelle: Kunstmarkt.com/Anja Schmidbauer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


23.11.2017, Cologne Fine Art 2017- COFA Contemporary

Variabilder:

Cologne Fine Art-Preis 2017 für Georg Hornemann
Cologne Fine Art-Preis 2017 für Georg Hornemann

Künstler:

Georg Hornemann








News vom 20.10.2017

Oberrheinischer Kunstpreis posthum für Peter Vogel

Oberrheinischer Kunstpreis posthum für Peter Vogel

Neues Digitalisierungsprojekt für das Kunstmuseum Basel

Tobias Dostal in Oldenburg

Tobias Dostal in Oldenburg

Berlin entdeckt Fahrelnissa Zeid

Berlin entdeckt Fahrelnissa Zeid

News vom 19.10.2017

Vienna Art Award vergeben

Balthasar Burkhard im Museum Folkwang

Balthasar Burkhard im Museum Folkwang

Kollwitz und Dumas in Dresden

Kollwitz und Dumas in Dresden

News vom 18.10.2017

Chobot Skulpturenpreis für Sofie Thorsen

Chobot Skulpturenpreis für Sofie Thorsen

Druckgrafik von Georg Baselitz in Morsbroich

Druckgrafik von Georg Baselitz in Morsbroich

Karl Fred Dahmen zum 100. Geburtstag in Duisburg und Düren

Karl Fred Dahmen zum 100. Geburtstag in Duisburg und Düren

Museum Ludwig Köln würdigt den Fotografen Werner Mantz

Museum Ludwig Köln würdigt den Fotografen Werner Mantz

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Affordable Art Fair

Kunsthandel Hubertus Hoffschild auf der AAF in Hamburg
Kunsthandel Hubertus Hoffschild

Auktionswoche Oktober 2017 - Weltrekorde und diamantene Kostbarkeiten
Dorotheum





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce