Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 12.12.2017 Ergebnisse und Nachverkauf Auktion 67: Moderne

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von  Stuck

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Meisterwerk von Joseph Wright bei Sotheby’s

Joseph Wright of Derby, An Academy by Lamplight, 1769

Sotheby’s in London wird am 6. Dezember das Gemälde „An Academy by Lamplight“ des Engländers Joseph Wright of Derby (1734-1797) versteigern. Es zählt zu den letzten Meisterwerken des Klassizisten in privater Hand, der den damals neuen Typus naturphilosophischer und naturwissenschaftlicher Themen in Angriff nahm und auch mit besonderen Lichteffekten experimentierte. Einen entscheidenden Einfluss auf ihn übten dabei die niederländischen Vertreter der Helldunkelmalerei aus. Entsprechend spielt auch in dieser Arbeit das dramatische Chiaroscuro eine wichtige Rolle.

Joseph Wright of Derby gilt als einer der interessantesten und vielfältigsten Maler Britanniens. Bei dem Gemälde „An Academy by Lamplight“ handelt es sich um die erste von zwei Versionen und wohl um das Bild, das er 1769 bei der Society of Artists ausstellte. Es war in den letzten 250 Jahren der Öffentlichkeit kaum zugänglich, während die zweite spätere Version von 1770 im Yale Center for British Art in New Haven zu sehen ist. Die ältere Ausführung wird erstmals in der Sammlung von Sir Savile Crossley (1857-1935) erwähnt und blieb seither in Familienbesitz. Nun trennen sich die Eigentümer von dem Meisterwerk und wollen dafür bei Sotheby’s in London 2,5 bis 3,5 Millionen Pfund sehen, den höchsten Schätzwert für ein Gemälde von Joseph Wright of Derby.

Wright spielt mit „An Academy by Lamplight“ auf die ersten Kunstakademien der italienischen Renaissance an. Ein Grund für die Wahl dieses Sujet mag in der wachsenden Verbreitung der künstlerischen Ausbildungsstätten in Europa liegen, in England wurde etwa 1768 die Royal Academy gegründet. Joseph Wright malt sechs junge Künstler, die einen Abguss der antiken griechischen Statue der „Nymphe mit einer Muschel“ abzeichnen. Das dramatische Licht mit seinen Schlagschatten erhält vor dem Hintergrund der Aufklärung, der Wright ebenso anhing wie den Naturwissenschaften, eine metaphorische Rolle. So wie die Aufklärung Licht ins Dunkel bringt, so kann die Helldunkelmalerei als Metapher verstanden werden, die den Übergang von religiösem Glauben hin zu wissenschaftlichem Verständnis und Rationalismus deutlich macht.

Julian Gascogne, Spezialist für britische Malerei bei Sotheby’s, erklärte: „Drama und Leidenschaft bilden das Zentrum seines Œuvres, was auch insbesondere für dieses Gemälde gelten darf. Die meisterhafte Handhabung des Lichts lässt die antike Statue lebendig erscheinen und fängt auf brillante Art die damalige zeitgenössische Ästhetik mit ihrer Vorliebe für die alte Kunst ein. Mit dieser deutlichen Referenz zur klassischen Pygmalion-Legende und der transformativen Kraft der Kunst, ist dies eines der wichtigsten Arbeiten des Künstlers, die in den letzten Jahren auf den Markt kam.“

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Sotheby's

Variabilder:

Joseph Wright of Derby, An Academy by Lamplight, 1769
Joseph Wright of Derby, An Academy by Lamplight, 1769

Künstler:


Joseph Wright








News vom 23.01.2018

Zurich Art Prize für Robin Rhode

Zurich Art Prize für Robin Rhode

Oscar Murillo in München

Oscar Murillo in München

Kuratorin des deutschen Biennale-Beitrages steht fest

Kuratorin des deutschen Biennale-Beitrages steht fest

Richard Deacon in Heilbronn

Richard Deacon in Heilbronn

News vom 22.01.2018

Berlin restituiert Werke aus der Sammlung Oppenheim

Berlin restituiert Werke aus der Sammlung Oppenheim

Museumsdirektor Theo Jülich gestorben

Museumsdirektor Theo Jülich gestorben

Swiss Photo Academy ehrt Sabine Weiss und Lauretta Suter

Swiss Photo Academy ehrt Sabine Weiss und Lauretta Suter

Ruhr Museum fängt mit dem Aufhören der Kohle an

Ruhr Museum fängt mit dem Aufhören der Kohle an

News vom 19.01.2018

Gute Perspektiven für Schloss Morsbroich

Gute Perspektiven für Schloss Morsbroich

Bruce Weber-Ausstellung in Hamburg abgesagt

Bruce Weber-Ausstellung in Hamburg abgesagt

Kunstverein Heilbronn präsentiert Charlotte Dumas

Kunstverein Heilbronn präsentiert Charlotte Dumas

Aus für die Kunstgeschichte in Osnabrück

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - O.T. von Klaus Fußmann

Klaus Fußmann zum 80sten
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce