Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.09.2018 Kunstauktion 22. September 2018

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Mönchengladbach spürt musealen Anfängen nach

Im Jahr 1967 trat mit Johannes Cladders (1924-2009) ein Vorkämpfer zeitgenössischer Kunst sein Amt als Direktor des städtischen Kunstmuseums in Mönchengladbach an. Seine am 13. September vor 50 Jahren eröffnete Premierenausstellung galt Joseph Beuys. Es war dessen erster musealer Auftritt überhaupt und symptomatisch für viele weitere von Cladders initiierte Präsentationen aktueller Kunst. Das städtische Museum war noch bis 1978 in einer gründerzeitlichen Villa auf der Bismarckstraße beheimatet. 1982 begann nach vierjähriger Pause wiederum ein neuer Abschnitt. Mit der Eröffnung des „Museums Abteiberg“ gestattete das neue, von Hans Hollein entworfene Domizil den Vorstoß in neue Formate. Die Ausstellung „Von da an. Räume, Werke, Vergegenwärtigungen des Antimuseums 1967-1978“ widmet nun sich an beiden Orten der Museums- und Ausstellungsgeschichte.

Die Dokumente, Objekte, Rekonstruktionen und Wiederaufführungen unter Einbeziehung der historischen Räume verfolgen das Ziel, wegweisende Gedanken des seinerzeitigen Programms zu vergegenwärtigen. Cladders’ legendäre Ausstellungsvorhaben sollten einen erweiterten Kunstbegriff mit der Vision eines neuartigen Museums verbinden. Nach Beuys folgten Ausstellungen zu Carl Andre, Bernd und Hilla Becher, George Brecht / Robert Filliou, Stanley Brouwn, Marcel Broodthaers, Hanne Darboven, Braco Dimitrijevic, Richard Long, Blinky Palermo, Gerhard Richter, Ulrich Rückriem, Lawrence Weiner und vielen anderen. Jannis Kounellis beendete das Programm am alten Standort im Jahr 1978.

Die aktuelle Ausstellung greift Daniel Burens berühmten Titel „À partir de là“ aus dem Jahr 1975 auf, mit dem er retrospektiv die Geschichte aller Präsentationen kommentierte. „Von da an“ soll nun erneut als Kommentar verstanden werden, institutionelle und ausstellungsbedingte Formate vor dem Hintergrund einer politisierten Zeit zu reflektieren. Während in der Bismarckstraße die Wiederbelebung historischer Konstellationen im Vordergrund steht, konzentriert sich der Teil im Museum Abteiberg neben originalen Werken auf Audio-, Film- und Fotodokumente, Archivalien sowie Cladders’ legendäre Kassettenkataloge als innovatives wie experimentelles Vermittlungsmedium. All dies trug dazu bei, dem Mönchengladbacher Museum als Zentrum der Kunst des 20. Jahrhunderts zu internationaler Reputation zu verhelfen. Mit Cladders’ Eintritt in den Ruhestand im Jahr 1985 endete dieser inspirierende Zeitabschnitt.

Die Ausstellung „Von da an. Räume, Werke, Vergegenwärtigungen des Antimuseums 1967-1978“ ist bis zum 18. Februar 2018 zu besichtigen. Geöffnet ist täglich außer montags von 11 bis 17 Uhr, samstags und sonntags bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Die von Susanne Rennert erarbeitete Publikation dokumentiert die Mönchengladbacher Ausstellungsgeschichte von 1967 bis 1978.

Städtisches Museum Abteiberg
Abteistraße 27
D-41061 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0)2161 – 25 26 31
Telefax: +49 (0)2161 – 25 26 59

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Peter Schwanke

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


13.09.2017, Von da an. Räume, Werke, Vergegenwärtigungen des Antimuseums 1967-1978

Bei:


Städtisches Museum Abteiberg








News vom 18.07.2018

Charline von Heyl in Hamburg

Charline von Heyl in Hamburg

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Christa Dichgans gestorben

Christa Dichgans gestorben

News vom 17.07.2018

Loretta Fahrenholz in Wien

Loretta Fahrenholz in Wien

Sumowski-Sammlung geht online

Sumowski-Sammlung geht online

Kunst in Bewegung: Mediale Meisterwerke in Karlsruhe

Kunst in Bewegung: Mediale Meisterwerke in Karlsruhe

News vom 16.07.2018

Salzburg berichtet aus dem Exil

Salzburg berichtet aus dem Exil

DAAD-Preis für Anja Zhukova

DAAD-Preis für Anja Zhukova

MCH Group beteiligt sich an neuer Kunstmesse in Singapur

MCH Group beteiligt sich an neuer Kunstmesse in Singapur

David Claerbout: In Bregenz ticken die Uhren anders

David Claerbout: In Bregenz ticken die Uhren anders

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce