Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.06.2018 Auktion A185: PostWar & Contemporary

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Liang Shuo in Baden-Baden

Die Staatliche Kunsthalle in Baden-Baden zeigt ab morgen eine Installation von Liang Shuo. Kunsthallendirektor Johan Holten lernte den Künstler 2016 auf einer längeren Forschungsreise in China kennen und lud ihn zu einer Einzelausstellung nach Baden-Württemberg ein. Für seine raumübergreifende Bergkonstruktion sammelte Liang Shuo altes Holz von Abrisshäusern und einer aussortierten Turnhallendecke aus der Umgebung von Baden-Baden zusammen. So wurde die Ausstellung zum „work in progress“, da sich im Vorfeld nur wenig dafür planen ließ. Über fünf Wochen hat der Chinese am Projekt „Distant tantamount Mountain“ geschichtet, gebohrt und geschraubt, ohne einer im Vorfeld festgelegten Form zu folgen. Shuo ordnete helle und dunkle Holzlatten horizontal und schräg über ein Gerüst aus schmalen Balken an, ließ dabei Zwischenräume frei, so dass der Betrachter den Aufbau nachvollziehen kann. Das kantige Gebilde ragt vom Boden aus in alle Richtungen und teilweise bis unter die Decke auf. Mit seiner Holzlandschaft fordert der chinesische Künstler die Besucher der Kunsthalle dazu auf, sich neu im Raum zu verorten, wenn sie über Planken steigen und ihren Weg durch das lichte Labyrinth im Bergmassiv finden wollen.

Liang Shuo, 1976 im nordchinesischen Tianjin geboren, beendete 2000 das Studium der klassischen Bildhauerei an der Central Academy of Fine Arts in Peking. Von 2005 bis 2006 war er Artist-in-Residence an der Rijksakademie van beeldende kunsten in Amsterdam. Der Künstler arbeitet meist mit billigen, industriell hergestellten Plastikmaterialien, wie Folien, Duschköpfen oder Klebeband aber auch alten Möbeln. In seinen Arbeiten orientiert er sich an dem Regelwerk der traditionellen chinesischen Tuschemalerei, wonach beispielsweise Berge und Bäume in einer bestimmten Reihenfolge und mit einer bestimmten Pinselführung gemalt werden. Das Prinzip der Formfindung und nicht die schlussendliche Gestalt steht daher bei seinen Arbeiten im Vordergrund. Neben Einzelausstellungen in China waren seine Werke bereits international in Gruppenausstellungen zu sehen, darunter 2004 in der Galerie Urs Meile in der Schweiz und 2006 im Museum het Domein in Maastricht. Liang Shuo lebt und arbeitet in Peking.

Die Ausstellung „Liang Shuo – Distant tantamount Mountain“ läuft vom 22. Juli bis zum 15. Oktober. Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro; freitags ist er kostenlos.

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8a
D-76530 Baden-Baden

Telefon: +49 (0) 7221 – 300 76 400
Telefax: +49 (0) 7221 – 300 76 500

Quelle: Kunstmarkt.com/Anja Schmidbauer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


22.07.2017, Liang Shuo - Distant tantamount Mountain

Bei:


Staatliche Kunsthalle Baden-Baden








News vom 22.06.2018

Deutsche Börse Photography Prize in Frankfurt

Deutsche Börse Photography Prize in Frankfurt

Neuer Rekordpreis für Franz Marc

Neuer Rekordpreis für Franz Marc

News vom 21.06.2018

Dieter Froelich erhält Kunstpreis der Sparkasse Hannover

Richard Riemerschmid im Germanischen Nationalmuseum

Richard Riemerschmid im Germanischen Nationalmuseum

„Tag der Architektur“ in NRW

„Tag der Architektur“ in NRW

Österreichischer Kunstpreis vergeben

News vom 19.06.2018

Neubesetzungen im Museum Folkwang

Neubesetzungen im Museum Folkwang

Sam Gilliam: Farbenrausch im Kunstmuseum Basel

Sam Gilliam: Farbenrausch im Kunstmuseum Basel

Friedrich Werthmann gestorben

Friedrich Werthmann gestorben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Frühjahrsauktionen mit ausgezeichneter Bilanz - So kann der Herbst kommen
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce