Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 12.12.2017 Ergebnisse und Nachverkauf Auktion 67: Moderne

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von  Stuck

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Sammlung Rheingold wird versteigert

Helge Achenbachs Anteil an der Sammlung Rheingold kommt unter den Hammer. Im Dezember wird das Kölner Auktionshaus Van Ham wertvolle Werke zeitgenössischer Künstler versteigern. Die Auktion findet im Zuge des Insolvenzverfahrens statt, mit dem der 2015 zu sechs Jahren Haft verurteilte Kunstberater seine Schadensersatzzahlungen begleichen muss. Auf das Auktionsparkett treten dann Gemälde von Jörg Immendorff, Markus Lüpertz, Daniel Richter oder Tal R, etwa dessen stilisierte Waldlandschaft mit „Riders in the sky“ von 2001/02 für 25.000 bis 35.000 Euro. Auch qualtitätvolle junge Fotokunst ist mit von der Partie, darunter von Candida Höfer, Thomas Struth oder Wolfgang Tillmans’ grüne abstrakte Farbschleier „Freischwimmer 33“ von 2003 für 100.000 bis 150.000 Euro.

Initiiert durch Helge Achenbach wurde die Sammlung Rheingold im Jahr 2002 mit dem Ziel gegründet, den Kunststandort Rheinland und seine Künstler zu fördern und ihnen eine breite Plattform zu schaffen. Mit von der Partie im dem illustren Sammlerkreis waren zudem die vier Viehof-Brüder aus Mönchengladbach und das Unternehmerpaar Droege aus Düsseldorf. Beim Aufbau der rund 700 Werke schweren Sammlung standen den Gründungsmitgliedern Direktoren wichtiger rheinländischer Museen zur Seite, die in ihren Häuser auch Teile der Sammlung präsentierten. Eugen, Klaus, Michael und Bernd Viehof haben ihre 427 Werke inzwischen unter dem Dach der „Sammlung Viehof“ zusammengeführt und sie etwa im vergangenen Jahr in den Hamburger Deichtorhallen präsentiert.

Helge Achenbach war im März 2015 wegen Millionenbetrugs an dem 2012 verstorbenen Aldi-Erben Berthold Albrecht zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Außerdem muss er 19,4 Millionen Euro Schadensersatz an die Albrecht-Familie zahlen. Schon in den Jahren 2015 und 2016 hat Van Ham Kunstware aus den Lagern Achenbachs versteigert und damit seinen Gläubigern einen Umsatz von rund 11,6 Millionen Euro beschert.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Van Ham Kunstauktionen

Bericht:


Lust, über Kunst nachzudenken?

Bericht:


Helge Achenbach zu Schadensersatz verurteilt

Bericht:


Weitere Prozesse gegen Kunstberater Achenbach

Bericht:


Mehr geht nicht

Bericht:


Helge Achenbach zu sechs Jahren Haft verurteilt

Bericht:


Helge Achenbach muss 19,4 Millionen Euro zahlen








News vom 19.01.2018

Gute Perspektiven für Schloss Morsbroich

Gute Perspektiven für Schloss Morsbroich

Bruce Weber-Ausstellung in Hamburg abgesagt

Bruce Weber-Ausstellung in Hamburg abgesagt

Kunstverein Heilbronn präsentiert Charlotte Dumas

Kunstverein Heilbronn präsentiert Charlotte Dumas

Aus für die Kunstgeschichte in Osnabrück

News vom 18.01.2018

Galerie Klüser feiert Jubiläum mit Beuys

Galerie Klüser feiert Jubiläum mit Beuys

Kunstmuseum Bonn erhält Macke-Zeichnungen

Kunstmuseum Bonn erhält Macke-Zeichnungen

Aenne-Biermann-Preis für Andreas Rost

Aenne-Biermann-Preis für Andreas Rost

Denkmalschutz kritisiert Domabriss

Denkmalschutz kritisiert Domabriss

News vom 17.01.2018

Sievernich kuratiert zukünftig den Hauptstadtkulturfond

AfD will Vorsitz des Kulturausschusses: Kulturrat warnt

Netzkünstlerinnen und die „Virtual Normality“ in Leipzig

Netzkünstlerinnen und die „Virtual Normality“ in Leipzig

Großer Kunstpreis Berlin geht an Thomas Demand

Großer Kunstpreis Berlin geht an Thomas Demand

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - O.T. von Klaus Fußmann

Klaus Fußmann zum 80sten
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce