Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 16.06.2018 56. Kunstauktion - Bildende Kunst des 16.-21.Jh.

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Drei Finalisten für neuen Berliner Galeriepreis

Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und der Landesverband Berliner Galerien (LVBG) haben die drei Finalisten des neuen VBKI-Preises „Berliner Galerien“ bekannt gegeben: Die 2012 von Nina Köller und Jens Mentrup gegründete Galerie KM, die 2013 ins Leben gerufene Sexauer Gallery von Jan-Philipp Sexauer und die seit 2014 bestehende Galerie Katharina Maria Raab konkurrieren mit ihren Ausstellungsprojekten zur Berlin Art Week 2017 um ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Laut Pressemitteilung befassen sie sich mit „geologisch-organischen Analogien, kulturhistorischen Topographien oder diametral entgegengesetzter Kunstbetrachtung“.

Bernd Wieczorek, VBKI-Präsidiumsmitglied und Vorsitzender des VBKI-Kulturausschusses, erklärte: „Die Qualität und kreative Vielfalt der Einreichungen war exzellent, im Ganzen betrachtet belegen sie eindrucksvoll die Vitalität des Kunststandortes Berlin. Es ist uns wirklich nicht leicht gefallen, die drei Kandidaten für die Shortlist auszuwählen – ich bin aber überzeugt, dass die Jury eine gleichermaßen überzeugende wie mutige Wahl getroffen hat.“ Neben Wieczorek sind der Kulturjournalistin Christiane Meixner, die Kuratorin Tina Sauerländer und der Galerist Thomas Schulte Mitglieder der Jury.

In diesem Jahr loben der VBKI und der LVBG gemeinsam erstmals den VBKI-Preis „Berliner Galerien“ aus. Er richtet sich an kleine und mittelständische junge Galerien in Berlin. Weitere Voraussetzungen sind eine Geschäftstätigkeit zwischen drei bis zehn Jahren, der Sitz in Berlin und das Erfüllen der Voraussetzungen für einen professionellen Galeriebetrieb. Die Ehrung würdigt ein Ausstellungsprojekt zur Berlin Art Week, die vom 13. bis zum 17. September läuft. Die Preisverleihung findet am 11. September statt. Mit der Auszeichnung würden zudem der unternehmerische Einsatz und die Vielfalt der künstlerischen Produktion in der Hauptstadt ausgezeichnet, so der VBKI. Für die Gründer des Preises sei es zudem wichtig, dass sich Berlin zu einem führenden Kunsthandelsplatz entwickle; Hierfür verstehen sie Galerien als treibende Kräfte.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an











News vom 25.05.2018

Marisa Merz in Salzburg

Kandidaten des Belgian Art Prize verzichten auf Nominierung

Anton Hartinger in Wien

Anton Hartinger in Wien

News vom 24.05.2018

Krefeld: Peter Behrens vis-a-vis mit jungem Möbeldesign

Krefeld: Peter Behrens vis-a-vis mit jungem Möbeldesign

Labyrinth im Kulturspeicher Würzburg

Labyrinth im Kulturspeicher Würzburg

Hans Hofmanns Frühwerk in Kaiserslautern

Hans Hofmanns Frühwerk in Kaiserslautern

Extreme Nomaden in Frankfurt

Extreme Nomaden in Frankfurt

News vom 23.05.2018

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Torso eines jungen Mannes, Römisch, Ende 1. Jh. n. Chr.

Akeleipokal des Marktgerichts
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Joos van Cleve, Porträt eines jungen Mannes

Fulminante Steigerungen bei der Alten Kunst
Kunsthaus Lempertz

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - NIKOLAOS TZAFOURES (ZUGESCHRIEBEN) 1455 Candia/Kreta - 1501TRIPTYCHON MIT DER BEWEINUNG CHRISTI (GRABLEGUNG), DER VERKÜNDIGUNG UND AUSGEWÄHLTEN HEILIGEN  Ende

Nachbericht: 84. Auktion - REKORDE ÜBER REKORDE
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - Philipp Küsel, Elfenbeinhumpen mit Puttenreigen „Die fünf Sinne“, Augsburg 1689/92

Hoch die Humpen
Van Ham Kunstauktionen

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - Ticha, Hans - Gelbes Kopftuch

Frühjahrsversteigerung von bildender Kunst im Juni 2018.
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Saphir-Diamant-Ring, England, um 1900

Diamantenrausch
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Max Liebermann, Gartenlokal, 1920/22

Zwei auf einen Streich - Van Ham initiiert Restitutionen aus der Sammlung Waffenschmidt
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce