Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 23.09.2017 53. Kunstauktion - Bildende Kunst des 17. - 21. Jahrhunderts

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kunstmesse auf Schloss Laxenburg

An diesem Wochenende startet in Schloss Laxenburg bei Wien die 71. Niederösterreichische Kunst- und Antiquitätenmesse. Hier präsentieren sich zwanzig Galeristen, Kunst- und Antiquitätenhändler aus Österreich und Deutschland und breiten ihr Angebot von Skulpturen über Porzellan, Gemälde, Grafiken, Asiatika, Silber, Teppiche und Mobiliar bis zu Schmuckarbeiten und Volkskunst verschiedener Epochen aus. Eine Besonderheit bietet der Kunsthandel Strassner mit einem fürstlichen Kinderschlitten an. Die um 1750 in Salzburg entstandene Arbeit ist als Fisch mit geöffnetem Maul und herausgestreckter roter Zunge sowie als Hund über einem Wappen gestaltet. Die Gotik kann in einem Hochrelief der Auferstehung Christi bei der Antiquitäten & Bildergalerie Figl bewundert werden. Die feine und teils farblich gefasste süddeutsche Arbeit um 1480 stellt den Erlöser als Auferstandenen dar, der aus seinem Sarg tritt und von vier schlafenden Soldaten umgeben ist. Zudem stellt Figl eine um 1760 in Bayern gefertigte Rokoko-Kommode in frischem Lindgrün auf geschwungenen Beinen vor. Die dekorativen Schnitzereien und das Rocaille bestechen in matten Gold.

Sammler der Werke des Malers Balthasar Wigand dürfen sich bei der Galerie Szaal über eine Auswahl einiger Aquarellminiaturen freuen. Aus seiner Werkstatt stammt ein Mahagoni-Paravent mit Pflanzendekor in Metall. Die zwei Registerzonen bieten insgesamt acht Ansichten Wiens aus der Zeit des Empire und Biedermeier. Für Freunde der Porzellankunst steht bei Szaal eine Vedutentasse der Kaiserlichen Porzellanmanufaktur Wien von 1825 zur Verfügung, die den Blick auf die Jägerzeile zum Prater vor azurblauem Himmel festhält. Mit Silberarbeiten und Schmuck wartet etwa die Wiener Kunst- und Antiquitätenhändlerin Sonja Reisch auf, darunter einer um 1910 datierten geometrischen schlichten Butterdose aus Silber von Franz Arnold. Der schlanke und hochstrebende Griff ermöglicht ein einfaches Übergeben der eleganten Dose. Beim Kunsthandel Widder überzeugt Willy Eisenschitz’ Aquarell einer farbfrohen „Landschaft in der Provence“, bei der Galerie Altstadt Josef Jungwirths heitere „Sommeridylle“ mit drei jungen Badenden an einem Bach und beim Kunsthandel Stock Friedensreich Hundertwassers Farbholzschnitt „Gespräch im Blutregen“ von 1997.

Die 71. Niederösterreichische Kunst- und Antiquitätenmesse läuft vom 22. bis 30. April. Geöffnet ist täglich von 11 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro; für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Das Messemagazin ist online unter www.wikam.at abrufbar.

71. Niederösterreichische Kunst- und Antiquitätenmesse
Schloss Laxenburg
Schlossplatz 1
A-2361 Laxenburg


Infos: www.wikam.at

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an











News vom 11.08.2017

Rudolf Belling in Berlin

Rudolf Belling in Berlin

NRW-Forum zeigt Erik Kessels

NRW-Forum zeigt Erik Kessels

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Liebevolle Schimpfwörter
Galerie Stock - Wien

BAD WORD DISCO
Galerie Stock - Wien





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce