Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 27.06.2017 Auktion A181: Design, Schweizer Kunst, Klassische Moderne, PostWar & Contemporary, Grafik, Fotografie, Schmuck & Uhren

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kito Nedo erhält Preis für Kunstkritik

Kito Nedo wird mit dem ADKV-Art Cologne Preis für Kunstkritik der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) und der Kölner Kunstmesse geehrt. Die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an den 1975 in Leipzig geborenen, heute in Berlin lebenden Journalisten, der „hinter die Kulissen kleiner wie großer Institutionen blickt und sich um beobachtende Distanz ebenso wie um einen Ausgleich verschiedenartiger Perspektiven bemüht. Kito Nedo stärkt damit eine journalistische Unabhängigkeit, die der gegenwärtigen Kritik allzu oft fehlt“, so die Jury.

In ihrer Begründung heißt es weiter: „Nedo ist ein Kritiker, der seinen Platz noch nie allein dort gesehen hat, wo der Kunstbetrieb stillschweigend Macht und Bedeutung konzentriert. Oft greift er zu klassischen journalistischen Formaten, um in Berichten, Analysen und Interviews von seiner enzyklopädischen Kenntnis auch selten beachteter Ausstellungsorte zu profitieren. So unterläuft er die hypnotische Fixierung auf Groß-Events und Stars, um auch kritische Stimmen einzufangen. Er verteidigt einen Ton gelassen ruhiger Beobachtung, der sich von Verlautbarungs- und Huldigungsprosa fernzuhalten weiß. Kritik ist für Kito Nedo immer auch Umverteilung von Aufmerksamkeit und damit ein Beitrag zur Fairness gegenüber Einzelpositionen und Randphänomenen.“

Mitglieder der diesjährigen Jury waren Marius Babias, Kritiker, Kurator sowie Leiter des Neuen Berliner Kunstvereins, die Kunstwissenschaftlerin und freie Kritikerin Astrid Mania, Jörg Scheller, ADKV-Preisträger für Kunstkritik 2016, und Tobias Timm, Redakteur im Feuilleton der „Zeit“. Der ADKV-Art Cologne Preis für Kunstkritik wird seit 1999 von der ADKV und seit 2006 gemeinsam mit der Art Cologne verliehen, die auch das Preisgeld stellt. Die Würdigung zeichnet freie Kunstkritiker aus, die sich in der Fach- und Tagespresse oder in anderen Medien mit zeitgenössischer Kunst und ihrem sozialen Kontext auseinandersetzen. Zu den Preisträger gehören unter anderem Renate Puvogel, Raimar Stange, Catrin Lorch, Ludwig Seyfarth, Jennifer Allen, Kolja Reichert, Astrid Mania, Stefan Kobel und im letzten Jahr Jörg Scheller. Der Preis wird Kito Nedo am 28. April auf der Art Cologne überreicht.

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


26.04.2017, Art Cologne 2017








News vom 28.06.2017

Rekord für Max Beckmann

Rekord für Max Beckmann

Lothar-Fischer-Preis geht an Leunora Salihu

Deutsche Pop Art in Villingen-Schwenningen

Deutsche Pop Art in Villingen-Schwenningen

Deutsche Börse Photography Prize in Frankfurt

Deutsche Börse Photography Prize in Frankfurt

News vom 27.06.2017

Florenz zeichnet Arata Isozaki und El Anatsui aus

Florenz zeichnet Arata Isozaki und El Anatsui aus

Roland Nachtigäller bleibt Marta-Direktor

Roland Nachtigäller bleibt Marta-Direktor

Hannover restituiert Aquarell von Schmidt-Rottluff

Hannover restituiert Aquarell von Schmidt-Rottluff

Aktionskunst in Zürich

Aktionskunst in Zürich

News vom 26.06.2017

Matthias Bruggmann erhält Prix Elysée

Matthias Bruggmann erhält Prix Elysée

Brandenburg gründet Landesmuseum für moderne Kunst

Brandenburg gründet Landesmuseum für moderne Kunst

Pure Nature Art auf Föhr

Pure Nature Art auf Föhr

Susanne Klatten eröffnet Stiftung Nantesbuch

Susanne Klatten eröffnet Stiftung Nantesbuch

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunst-Auktionshaus Wendl - Barth: Schiffe vor St. Petersburg

Nachbericht zur Sommerauktion 2017
Kunst-Auktionshaus Wendl

Van Ham Kunstauktionen - The Final Sales

The Final Sales
Van Ham Kunstauktionen

Koller Auktionen AG - Buddha Shakyamuni, Pala-Reich, Nordostindien, 8. / 9. Jahrhundert

Seltene Kaiserliche Kunstwerke aus China und Skulpturen aus dem Himalaya bei Koller Zürich zu Rekordpreisen versteigert
Koller Auktionen AG





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce