Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 06.05.2017 Auktion 37: Moderne und Zeitgenössische Kunst

© Sturies Kunst und Auktionen

Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ruinen des Parthenon, 1877 / Carl Friedrich Heinrich Werner

Ruinen des Parthenon, 1877 / Carl Friedrich Heinrich Werner
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Zwei Figuren vorm Meer / Erich Heckel

Zwei Figuren vorm Meer / Erich Heckel
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Streik im Centre Pompidou

Das Centre Pompidou in Paris wird bestreikt

Ein Teil des Personals des Centre Georges Pompidou in Paris streikt. Laut „Le Monde“ soll der Ausstand, der am 27. März begann, mindestens bis heute Abend andauern. Daher bleibt das Museum weiterhin geschlossen. Der Grund für den Streik ist ein 2016 verabschiedetes Gesetz, das insbesondere die kulturellen öffentlichen Einrichtungen betrifft: Seit 1. April dieses Jahres sollen vor allem neubeschäftigte Arbeitnehmer den weniger vorteilhaften Beamtenstatus erhalten. Die bisherigen Angestellten des Museums können wählen, ob sie entsprechend ihres alten Vertrages arbeiten oder zum Beamtenstatus wechseln möchten. Entsprechend gäbe es zwei unterschiedliche Arbeitsverhältnisse im Haus. Dagegen protestieren die Gewerkschaften und haben bisher ohne Erfolg ein späteres Inkrafttreten des Gesetzes gefordert. Derzeit scheinen die Verhandlungen zwischen den Gewerkschaften und dem Kulturministerium festzustecken.

Die Änderungen betreffen vor allem das Sicherheitspersonal im Centre Pompidou. Mit der Statusänderungen wird zum einen eine Gehaltsminderung um 20 bis 30 Prozent erwartet, zum anderen eine Verlangsamung der Karrierechancen. Obwohl nur ein kleiner Teil des Personals am Streik teilnimmt, etwa 100 bis 300 Personen der etwa tausend Angestellten, verliert das Museum jedoch seit zehn Tagen die Eintrittsgelder.


06.04.2017

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Centre George Pompidou

Variabilder:

Das Centre Pompidou in Paris wird bestreikt
Das Centre Pompidou in Paris wird bestreikt








News vom 21.04.2017

Magdalena Abakanowicz gestorben

Magdalena Abakanowicz gestorben

Kunstmesse auf Schloss Laxenburg

Kunstmesse auf Schloss Laxenburg

Genzken-Installation für das MMK

Genzken-Installation für das MMK

Goldener Löwe für Carolee Schneemann

Goldener Löwe für Carolee Schneemann

News vom 20.04.2017

Dortmund ehrt den Brutalismus

Dortmund ehrt den Brutalismus

Eduard Angeli in der Albertina

Eduard Angeli in der Albertina

News vom 19.04.2017

Britta Peters leitet Urbane Künste Ruhr

Britta Peters leitet Urbane Künste Ruhr

Michael Kewenig gestorben

Richard Gerstl in der Frankfurter Schirn

Richard Gerstl in der Frankfurter Schirn

Dagmar Ranft-Schinke in Chemnitz

Dagmar Ranft-Schinke in Chemnitz

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

21.04.2017: Vorbericht zur Sommerauktion 2017
Kunst-Auktionshaus Wendl

Van Ham Kunstauktionen - ART-Kuratorenpreis bei Van Ham

Der ART-Kuratorenpreis bei Van Ham geht in die zweite Runde
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Flügel-Roncak - Brainwash - Banksy Thrower

Ausstellungseröffnung am 23.06.2017: „Mr. Brainwash - Germany is beautiful“
Galerie Flügel-Roncak





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce