Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Philippe Bischof leitet Pro Helvetia

Philippe Bischof leitet die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia

Philippe Bischof heißt der neue Direktor von Pro Helvetia. Der Stiftungsrat der Schweizer Kulturstiftung hat gestern den derzeitigen Leiter der Abteilung Kultur im Präsidialdepartement Basel-Stadt einstimmig in seine künftige Funktion gewählt. Um den Posten hatten sich seit November 2016 insgesamt 104 Personen beworben. Stiftungsratspräsident Charles Beer sagt zur Wahl: „Philippe Bischof vereint alle Schlüsselqualifikationen, die wir für diese Funktion identifiziert haben: Er hat klare Visionen, ist integrativ und kennt sich im Management einer vielfältigen Organisation aus. Er ist die ideale Besetzung für die anspruchsvollen Aufgaben dieses Amtes – insbesondere die Ausarbeitung der nächsten Kulturbotschaft.“

Philippe Bischof, geboren 1967 in Basel, ist seit 25 Jahren in verschiedenen Funktionen im Kulturbereich tätig. Seine Laufbahn begann er als Regieassistent am Theater Basel unter der Direktion von Frank Baumbauer. Es folgten Stationen in der künstlerischen Leitung des Theaters Göttingen sowie als freier Regisseur und Dramaturg in der Westschweiz, Frankreich, Deutschland, Schweden und Island. Parallel dazu absolvierte er einen Master of Advanced Studies in Kulturmanagement an der Universität Basel. Von 2008 bis 2011 baute er als Geschäftsführer und künstlerischer Leiter das Kulturzentrum Südpol in Luzern auf, das er sowohl national wie international als Plattform für interdisziplinäres, künstlerisches Schaffen etablieren konnte.

In den letzten zehn Jahren übernahm er zudem regelmäßig Beratungsmandate für Kulturinstitutionen im In- und Ausland. Er war als Dozent für Kulturpolitik und Kulturförderung sowie als Jurymitglied in den Bereichen Tanz und Theater tätig. Seit 2011 ist Philippe Bischof Leiter der Abteilung Kultur im Präsidialdepartement Basel-Stadt und damit für die gesamte Kulturfördertätigkeit des Kantons zuständig. In dieser Funktion leitet er unter anderem die kantonalen Museen, das Staatsarchiv und die archäologische Bodenforschung. Seit Januar 2017 ist er zudem Präsident der Konferenz der kantonalen Kulturbeauftragten.

Die Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt im Auftrag des Bundes Schweizer Kunst und Kultur. Sie fördert den Kulturaustausch zwischen den Landesregionen und verbreitet Schweizer Kunst im Ausland. Zudem setzt sie mit eigenen Initiativen kulturelle Impulse. Die Stiftung betreibt das Centre culturel suisse in Paris und unterstützt die Kulturprogramme der Schweizer Institute in Rom, Mailand und New York sowie der Swissnex in San Francisco. In Kairo, Johannesburg, New Delhi, Shanghai und Moskau verfügt die Stiftung über eigene Verbindungsbüros, die als lokal geführte Kulturagenturen funktionieren. Zum Ende des vergangenen Jahres beschäftigte Pro Helvetia im In- und Ausland 90 Mitarbeitende. Das Budget für das laufende Jahr beträgt 40,1 Millionen Franken. Bis zum Amtsantritt von Philippe Bischof am 1. November 2017 führt Sabina Schwarzenbach die Stiftung, die dieses Amt seit dem Weggang Andrew Hollands aus persönlichen Gründen im November 2016 interimistisch ausübt.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Philippe Bischof leitet die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia
Philippe Bischof leitet die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia








News vom 25.07.2017

Olaf Nicolai erhält Karl-Sczuka-Preis

Lucian Freuds Grafik in Berlin

Lucian Freuds Grafik in Berlin

Pinakothek restituiert Gemälde

Pinakothek restituiert Gemälde

Ein neues Pompidou in Shanghai

News vom 21.07.2017

MacGregor weiterhin Intendant des Humboldt-Forums

MacGregor weiterhin Intendant des Humboldt-Forums

Liang Shuo in Baden-Baden

Liang Shuo in Baden-Baden

Eisenman-Skulptur in Münster beschädigt

Eisenman-Skulptur in Münster beschädigt

Roman Ondák erhält Lovis Corinth-Preis

Roman Ondák erhält Lovis Corinth-Preis

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Alberto Giacometti, Monte del Forno, um 1923

Starke Resultate für Moderne und Zeitgenössische Kunst sowie für Schweizer Kunst: 126% des Schätzwertes erzielt
Koller Auktionen AG





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce