Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 01.06.2018 111. Auktion: Zeichnungen des 16. - 19. Jahrhunderts

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Osram-Kunstpreis geht an drei Münchner Studenten

Der Osram Light Art Award LiO 2016 geht an Eylül Aslan, Frederic Hanen und Sola Thoma. Die drei Studenten der Technischen Universität München dürfen sich über ein Preisgeld von 5.000 Euro freuen. Ihre Lichtinstallation „5. Dimension“ konnte sich erfolgreich gegen die Projekte von mehr als 100 Teilnehmern durchsetzen. Das ausgeschriebene Thema „Light is experience. Entertaining arts“ sollte Licht als Erzeuger von emotionalen und spannungsvollen Momenten erlebbar machen. Den zweiten Preis teilen sich drei weitere LED-Projekte: Kilian Schellenbergers „Plankton“, die Arbeit „Light Barrel“ von Lena Allers, Arabella Becker und Antonia Lembcke sowie Alina Stoerzingers „Vibrant Flow“.

Eylül Aslan, Frederic Hanen und Sola Thoma fluten in ihrer Arbeit „5. Dimension“ einen abgedunkelten Raum mit Nebel. In Wände, Boden und Decke sind LED-Leuchten eingefügt, die verschiedenfarbige geometrische Formen projizieren. In der Folge ermöglicht der Nebel, das Licht scheinbar in Gestalt einer rötlichen Wand oder mehrerer schlanker blauer Pfeiler greifbar zu machen. Damit werde der Eindruck einer fünften Dimension erzeugt. „Die ‚5. Dimension‘ konnte uns am meisten überzeugen, da sie einen Raum aus Licht auf faszinierende Weise erlebbar und tatsächlich begehbar macht“, so das Jurymitglied Ingo Maurer.

Der seit 2014 jährlich von dem Münchner Lichthersteller Osram verliehene Kunstpreis „LiO – The Osram Light Art Award“ richtet sich an junge Künstler und Designer. Er ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Das Ziel ist ein künstlerischer Diskurs über die Bedeutung von Licht im menschlichen Leben unter Einsatz der LED-Technologie. Die Auszeichnung wird stets in Zusammenarbeit mit einer Hochschule oder Universität ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind jeweils die Studierenden des Kooperationspartners wie auch seines Hochschulnetzwerks. Der diesjährige Wettbewerbspartner war die Technische Universität München. Zu den früheren Preisträgern gehören Anna Stephan, Akademie der Bildenden Künste München (2014), und Elisa Spanò, Köln International School of Design (2015).

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Künstler:

Eylül Aslan

Künstler:

Frederic Hanen

Künstler:

Sola Thoma









Ausstellungen

Aachen (5)

Aarau (3)

Ahrenshoop (2)

Albstadt (4)

Altenburg (3)

Amberg (1)

Apolda (1)

Augsburg (6)

Backnang (1)

Bad Arolsen (1)

Bad Ischl (1)

Baden-Baden (5)

Balingen (2)

Basel (7)

Bastheim-Wechterswinkel (1)

Bergisch Gladbach (2)

Berlin (53)

Bern (3)

Bernau im Schwarzwald (1)

Bernried (2)

Biberach an der Riß (2)

Biel (4)

Bielefeld (4)

Bietigheim-Bissingen (2)

Bochum (1)

Bonn (8)

Bottrop (1)

Bregenz (1)

Bremen (16)

Bruxelles (1)

Brühl (1)

Burgdorf (3)

Burgrieden - Rot (2)

Chemnitz (4)

Cismar bei Grömitz (1)

Cottbus (1)

Darmstadt (6)

Delmenhorst (1)

Detmold (1)

Donaueschingen (4)

Dortmund (4)

Dresden (15)

Duisburg (3)

Düren (1)

Düsseldorf (14)

Edenkoben (1)

Eisenach (1)

Elmshorn (1)

Emden (5)

Engen (1)

Erfurt (5)

Essen (6)

Esslingen am Neckar (1)

Frankfurt am Main (11)

Friedrichshafen (1)

Gelsenkirchen (2)

Genf (8)

Goslar (1)

Graz (17)

Görlitz (1)

Güstrow (1)

Hagen (3)

Hamburg (15)

Hamm (1)

Hannover (14)

Heilbronn (2)

Herford (2)

Hohenems (1)

Ingolstadt (2)

Innsbruck (8)

Kaiserslautern (1)

Karlsruhe (17)

Kassel (4)

Kaufbeuren (1)

Kiel (3)

Klagenfurt (2)

Kleve (2)

Koblenz (7)

Kochel am See (2)

Konstanz (1)

Krefeld (3)

Krems (3)

Krieglach (1)

Kronach (1)

Köln (19)

Leipzig (13)

Leverkusen (2)

Lichtenau (1)

Linz (3)

Los Angeles (1)

Ludwigshafen (6)

Luzern (3)

Lübeck (1)

Mainz (3)

Mannheim (2)

Martigny (1)

Meiningen (3)

Mettingen (1)

Murnau (1)

Mönchengladbach (2)

Mülheim an der Ruhr (3)

München (29)

Münchenstein (1)

Münster (3)

Neu-Ulm (1)

Neukirchen (1)

Neuruppin (1)

Neuss (2)

Nürnberg (8)

Oberhausen (1)

Oldenburg (5)

Penzberg (1)

Potsdam (1)

Prangins (1)

Recklinghausen (1)

Regensburg (1)

Remagen (4)

Rendsburg (1)

Reutlingen (3)

Riehen (1)

Rostock (3)

Rüsselsheim (1)

Saarbrücken (5)

Salzburg (6)

Schleswig (1)

Schwyz (1)

Schwäbisch Hall (1)

Singen (2)

Solingen (2)

Solothurn (1)

St. Florian (1)

St. Gallen (7)

Stade (1)

Stainz (1)

Stuttgart (6)

Syke (1)

Trautenfels (2)

Trier (2)

Tübingen (1)

Ulm (4)

Unna (1)

Vaduz (10)

Velten (1)

Viersen (1)

Villingen-Schwenningen (1)

Wadersloh-Liesborn (1)

Wadgassen (1)

Weil am Rhein (3)

Weimar (6)

Wien (60)

Wiesbaden (5)

Winterthur (2)

Wolfsburg (7)

Wuppertal (5)

Würzburg (4)

Zug (1)

Zürich (8)

 zum Kalender




News vom 24.05.2018

Krefeld: Peter Behrens vis-a-vis mit jungem Möbeldesign

Krefeld: Peter Behrens vis-a-vis mit jungem Möbeldesign

Labyrinth im Kulturspeicher Würzburg

Labyrinth im Kulturspeicher Würzburg

Hans Hofmanns Frühwerk in Kaiserslautern

Hans Hofmanns Frühwerk in Kaiserslautern

Extreme Nomaden in Frankfurt

Extreme Nomaden in Frankfurt

News vom 23.05.2018

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Raphaela Vogel in der Kunsthalle Basel

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Kunstpreis Ruth Baumgarte an Mona Hatoum

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

Schafhausen verlässt die Kunsthalle Wien aus politischen Gründen

News vom 22.05.2018

Meese, Richter und Tal R in Stade

Meese, Richter und Tal R in Stade

Robert Indiana verstorben

Robert Indiana verstorben

Jutta Koether im Museum Brandhorst

Jutta Koether im Museum Brandhorst

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - NIKOLAOS TZAFOURES (ZUGESCHRIEBEN) 1455 Candia/Kreta - 1501TRIPTYCHON MIT DER BEWEINUNG CHRISTI (GRABLEGUNG), DER VERKÜNDIGUNG UND AUSGEWÄHLTEN HEILIGEN  Ende

Nachbericht: 84. Auktion - REKORDE ÜBER REKORDE
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Van Ham Kunstauktionen - Philipp Küsel, Elfenbeinhumpen mit Puttenreigen „Die fünf Sinne“, Augsburg 1689/92

Hoch die Humpen
Van Ham Kunstauktionen

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - Ticha, Hans - Gelbes Kopftuch

Frühjahrsversteigerung von bildender Kunst im Juni 2018.
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin

Van Ham Kunstauktionen - Saphir-Diamant-Ring, England, um 1900

Diamantenrausch
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Max Liebermann, Gartenlokal, 1920/22

Zwei auf einen Streich - Van Ham initiiert Restitutionen aus der Sammlung Waffenschmidt
Van Ham Kunstauktionen

Kunsthaus Lempertz - Meister des Tobias (Maestro die Tobia), Madonna mit Kind und Heiligen und Kreuzigung, 14. Jahrhunderts

Beflügelte Kunst – Nachlass Kardinal Meisner
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce