Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Italienische Zeichnungen der Renaissance in Düsseldorf

Lattanzio Gambara, Sitzender Prophet, um 1567/71

Die aktuellen Ausstellung „Idea et Inventio“ des Museums Kunst Palast in Düsseldorf versammelt italienische Zeichnungen des 15. und 16. Jahrhunderts. Anhand von etwa 100 Werken, darunter Arbeiten von Pietro Perugino, Raffael, Paolo Veronese, Giorgio Vasari und Federico Barocci aus der Sammlung Krahe der Düsseldorfer Kunstakademie, präsentiert die Kuratorin Sonja Brink die neusten Forschungsergebnisse. In Kooperation mit weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen untersuchte sie die italienischen Renaissancezeichnungen der Sammlung, die im 18. Jahrhundert von Lambert Krahe zusammengetragen wurde. Aus dem Konvolut aus etwa 40.000 Arbeiten auf Papier konnten nun 500 unsignierte Werke datiert und einer italienischen Provenienz zugeordnet werden.

Im Italien des 15. und 16. Jahrhunderts lebten viele epochale Künstler in einer Zeit starker Veränderungen. Einen besonderen Einfluss auf ihr Schaffen übten die wiederentdeckte Antike und eine neue Sichtweise auf die Wirklichkeit aus. Neben der Hinwendung zu antiken Philosophen wurden alte Schriftsteller gelesen und die Geschichte der Antike mit ihrer Mythologie rezipiert. Zudem forderte die Gegenreformation mit dem Konzil von Trient ab 1545 als Reaktion auf den noch jungen Protestantismus nach neuen Motiven und einer eingängigen Bildrhethorik in der Kunst. Die technischen Neuerungen der Drucktechnik durch Johannes Gutenberg und ihre Verbreitung in Europa sollte zudem die beginnende Neuzeit stark prägen.

Bartolomeo Passarottis Studie „Zwei männliche Aktfiguren“ aus der Mitte der 1570er Jahre verdeutlicht das intensivierte Naturstudium und Interesse an der Wirklichkeit. Der im Kontrapost stehende Rückenakt präsentiert eine übertrieben betonte und plastisch mit Schattierungen herausgearbeitete Muskulatur. Ein Kennzeichen des Manierismus ist die Vorliebe für extreme Gestaltungsweisen. Die „maniera“ sollte das Kunstvolle betonen. Hierin grenzt sie sich von der Renaissance ab, die das ausgewogene Gleichmaß anstrebte. In der Zeichnung des „Sitzenden Propheten“ von Lattanzio Gambara aus der Zeit um 1567/71 schlängelt sich kunstvoll der Putto mit überlangen eleganten Gliedern in einer S-Kurve empor, um ein aufgeschlagenes Buch zu halten. Neben ihm sitzt der wuchtige und in Kontemplation versunkene Prophet, der in seinem Aussehen an antike Heldenstatuen der Römer oder Griechen erinnert.

Die Ausstellung „Idea et Inventio. Italienische Zeichnungen des 15. und 16. Jahrhunderts“ läuft vom 24. März bis zum 18. Juni. Das Museum Kunst Palast hat täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 4 Euro. Begleitend zur Schau erscheint im Juni ein zweibändiger Bestandskatalog der italienischen Zeichnungen.

Museum Kunst Palast
Ehrenhof 4-5
D-40479 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211 – 566 42 100
Telefax: +49 (0)211 – 566 42 906

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


24.03.2017, Idea et inventio - Italienische Zeichnungen des 15. und 16. Jahrhunderts

Bei:


Museum Kunst Palast

Variabilder:

Lattanzio Gambara, Sitzender Prophet, um 1567/71
Lattanzio Gambara, Sitzender Prophet, um 1567/71

Variabilder:

Paolo Farinati,
 Die in einem Buch lesende Madonna mit Kind auf Wolken, letztes Viertel des 16. Jahrhunderts
Paolo Farinati, Die in einem Buch lesende Madonna mit Kind auf Wolken, letztes Viertel des 16. Jahrhunderts

Variabilder:

Bartolomeo Passarotti, Zwei männliche Aktfiguren, Mitte der
 1570er Jahre
Bartolomeo Passarotti, Zwei männliche Aktfiguren, Mitte der 1570er Jahre

Variabilder:

Bartolomeo Passarotti, Männliche Kopfstudie, 1550er Jahre
Bartolomeo Passarotti, Männliche Kopfstudie, 1550er Jahre








News vom 21.07.2017

MacGregor weiterhin Intendant des Humboldt-Forums

MacGregor weiterhin Intendant des Humboldt-Forums

Liang Shuo in Baden-Baden

Liang Shuo in Baden-Baden

Eisenman-Skulptur in Münster beschädigt

Eisenman-Skulptur in Münster beschädigt

Roman Ondák erhält Lovis Corinth-Preis

Roman Ondák erhält Lovis Corinth-Preis

News vom 19.07.2017

Restituierter Gemäldezyklus bleibt in Berlin

Restituierter Gemäldezyklus bleibt in Berlin

Berlin will an Entartete Kunst erinnern

Fälschungen in europäischen Museen

Amerikanische Grafik in Stuttgart

Amerikanische Grafik in Stuttgart

News vom 18.07.2017

Emden präsentiert das Auto in der Kunst

Emden präsentiert das Auto in der Kunst

Hannah Höch in Apolda

Hannah Höch in Apolda

Fugger-Putten: Nationales Kulturgut zieht in das Maximilianmuseum

Fugger-Putten: Nationales Kulturgut zieht in das Maximilianmuseum

Peter Buggenhout in Nürnberg

Peter Buggenhout in Nürnberg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Alberto Giacometti, Monte del Forno, um 1923

Starke Resultate für Moderne und Zeitgenössische Kunst sowie für Schweizer Kunst: 126% des Schätzwertes erzielt
Koller Auktionen AG

Galerie Flügel-Roncak - Katz - Twilight Triptych

2. ArtWeekend in Nürnberg 06.-08.10.2017
Galerie Flügel-Roncak





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce