Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.11.2018 Nachverkauf Auktion 69

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Beate Passow erhält Gabriele Münter Preis

Die Münchner Installations-, Foto- und Collagekünstlerin Beate Passow ist die diesjährige Gewinnerin des Gabriele Münter Preises. Damit soll ihr gesellschaftskritisches Gesamtwerk gewürdigt werden. Passow setze ihren Blick und ihre Kamera mit unterschiedlicher künstlerischer Technik fragwürdigen Herrschaftssystemen, übermäßiger Ökonomisierung des Individuums und einer zunehmenden Überwachung entgegen, urteilt die Jury. Anlässlich der Preisverleihung sind in der Berliner Akademie der Künste von heute an Arbeiten von Passow und Einzelwerke weiterer ausgewählter Bewerberinnen in einer Ausstellung zu sehen. Daneben ist die Namensgeberin Gabriele Münter vertreten. Die Schau zeigt zudem Arbeiten von Valie Export und Ulrike Rosenbach, den beiden Preisträgerinnen von 1997 und 2004.

Die 1945 in Stadtoldendorf geborene Beate Passow studierte von 1969 bis 1975 an der Münchner Akademie der Bildenden Künste und lebt heute in München. Sie erhielt seit 1988 mehrere Stipendien und Preise, darunter den Kunstpreis der Landeshauptstadt München im Jahr 2002. Der mit 20.000 Euro dotierte Gabriele Münter Preis wurde 1994 ins Leben gerufen. Er richtet sich als europaweit einziger an Künstlerinnen über 40 Jahre, da Frauen dieser Altersgruppe bei hoch dotierten Auszeichnungen deutlich unterrepräsentiert waren. Er ist benannt nach der 1962 verstorbenen Gabriele Münter, einer bedeutenden Malerin der Klassischen Moderne. In diesem Jahr wird der Preis zum siebten Mal vergeben. Zu den bisherigen Gewinnerinnen zählen zudem Christiane Möbus, Leni Hoffmann, Cornelia Schleime, Rune Mields sowie Thea Richter und Gudrun Wassermann.

Die Preisverleihung und Ausstellungseröffnung finden heute ab 19 Uhr in der Akademie der Bildenden Künste am Hanseatenweg statt. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung läuft bis zum 17. April. Das Haus ist täglich außer montags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro und ist dienstags von 15 bis 19 Uhr frei. Der Katalog „Gabriele Münter Preis 2017“ kostet 18 Euro.

Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
D-10557 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 200 57 2000
Telefax: +49 (0)30 – 200 57 2175

Quelle: Kunstmarkt.com/Anja Schmidbauer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


15.03.2017, Gabriele Münter Preis 2017

Bei:


Akademie der Künste

Künstler:

Beate Passow








News vom 13.12.2018

Münster präsentiert Einfluss der Bauhaus-Ideen in Amerika

Münster präsentiert Einfluss der Bauhaus-Ideen in Amerika

Fürstliches in der Bundeskunsthalle

Fürstliches in der Bundeskunsthalle

Konsoltisch für das Mannheimer Schloss

Konsoltisch für das Mannheimer Schloss

Klassische Moderne am Bodensee

Klassische Moderne am Bodensee

News vom 12.12.2018

Zurich Art Prize für Leonor Antunes

Zurich Art Prize für Leonor Antunes

Spätgotische Madonna für das Frankfurter Liebieghaus

Spätgotische Madonna für das Frankfurter Liebieghaus

Mario Pfeifers politische Videoarbeit in Dresden

Mario Pfeifers politische Videoarbeit in Dresden

Exquisites zu Weihnachten bei Metz in Heidelberg

Exquisites zu Weihnachten bei Metz in Heidelberg

News vom 11.12.2018

Österreichs Rembrandt im Belvedere

Österreichs Rembrandt im Belvedere

Düren erwirbt restituiertes Schmidt-Rottluff-Gemälde

Düren erwirbt restituiertes Schmidt-Rottluff-Gemälde

Auke de Vries im Museum Goch

Auke de Vries im Museum Goch

Mannheimer Kunsthalle stellt Provenienzforschung vor

Mannheimer Kunsthalle stellt Provenienzforschung vor

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash Splash Series

Mr. Brainwash Splash Series Je T"Aime neue Skulpturen erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Einstein Love is the Answer.

neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Koller Auktionen AG - Chanel Tweedjacken, Hermès Tasche Sac Constance und Louis Vuitton Koffer

Erste rein virtuelle Auktion «ibid» endet in wenigen Tagen
Koller Auktionen AG

Nachbericht Auktion 268 'Siebenbürgische Kunst' und 269 'Kunst, Antiquitäten & Schmuck'
Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Kunsthaus Lempertz - Pablo Picasso, Homme nu couché, 1967

Prachtvolle Picasso-Zeichnung
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Kühn, Ohne Titel (Küstenlandschaft in Italien), wohl 1897/99

Heinrich Kühn auf Rekordniveau bestätigt
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Nicole.

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Russell Young - Audrey.

Russell Young - Audrey. Neue Edition erschienen.
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce