Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 23.09.2017 53. Kunstauktion - Bildende Kunst des 17. - 21. Jahrhunderts

© Schmidt Kunstauktionen Dresden

Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bani Abidi in Berlin

Der Neue Berliner Kunstverein widmet sich aktuell der Künstlerin Bani Abidi. Im Mittelpunkt der Schau steht ihre Videoarbeit „An Unforeseen Situation“ von 2015. Die 1971 geborene Pakistanerin bezieht sich darin auf eine Reihe von staatlich inszenierten Wettkämpfen, die vom Ministerium für Sport in der pakistanischen Region Punjab im Jahr 2014 ausgerichtet wurden. Während dieser Veranstaltungen sollen mehrere Weltrekorde gebrochen worden seien, so zum Beispiel das größte Massensingen der Nationalhymne. Abidi erzählt dieses Ereignis neu, wobei der Wettbewerb in ihrer Version gescheitert ist. „Sie entlarvt so die Absurdität derartiger Interaktionen zwischen staatlicher Inszenierung und ziviler Performance“, erklärt die Kuratorin Kathrin Becker.

Von alltäglichen und historischen Ereignissen ausgehend, thematisiert Bani Abidi Nationalsozialismus und Staatsmacht sowie die Tendenzen der Zivilgesellschaft. Dabei durchmischt sie häufig Fakten mit Fiktion. In ihrer Überzeugung, dass die Darstellung von Geschichte oft durch politische Machtansprüche geprägt ist, begegnet sie den Geschehnissen mit Humor. Die Video- und Fotokünstlerin lebt und arbeitet sowohl in Berlin als auch in ihrem Geburtsort Karatschi. Sie hat an zahlreichen internationalen Gruppen- und Einzelausstellungen teilgenommen, so war sie 2012 auf der Documenta in Kassel zugegen.

Die Ausstellung „Bani Abidi – An Unforeseen Situation“ läuft bis zum 30. April. Sie hat dienstags bis freitags von 12 bis 18 Uhr, donnerstags zusätzlich bis 20 Uhr und während des Gallery Weekends am 29. und 30. April von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Am Karfreitag bleibt der Showroom geschlossen.

Neuer Berliner Kunstverein
Chausseestraße 128/129
D-10115 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 280 70 20
Telefax: +49 (0)30 – 280 70 19

Quelle: Kunstmarkt.com/Anja Schmidbauer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


06.03.2017, Bani Abidi - An Unforeseen Situation

Bei:


Neuer Berliner Kunstverein

Künstler:

Bani Abidi









Ausstellungen

Aachen (5)

Aarau (1)

Ahlen (1)

Ahrenshoop (2)

Albstadt (4)

Alkersum (3)

Altenburg (1)

Apolda (1)

Appenzell (2)

Aschaffenburg (4)

Augsburg (12)

Bad Mergentheim (2)

Baden-Baden (4)

Basel (7)

Bautzen (1)

Bayreuth (1)

Bedburg-Hau (3)

Berlin (52)

Bern (5)

Bernau im Schwarzwald (1)

Bernried (2)

Biberach an der Riß (1)

Biel (3)

Bielefeld (1)

Bietigheim-Bissingen (1)

Blaubeuren (1)

Bochum (2)

Bonn (5)

Bottrop (1)

Braunschweig (2)

Bregenz (4)

Bremen (15)

Bremerhaven (1)

Brtnice (1)

Bruxelles (1)

Cadolzburg (1)

Celle (4)

Chemnitz (3)

Cottbus (4)

Dachau (3)

Darmstadt (4)

Davos (1)

Delmenhorst (2)

Dessau (3)

Detmold (2)

Dornbirn (1)

Dortmund (7)

Dresden (15)

Duisburg (5)

Düren (2)

Düsseldorf (9)

Edenkoben (1)

Eisenach (2)

Emden (4)

Engen (2)

Erfurt (2)

Essen (6)

Esslingen am Neckar (1)

Frankfurt am Main (9)

Frankfurt an der Oder (1)

Genf (1)

Goslar (1)

Gotha (4)

Graz (12)

Greifswald (1)

Göttingen (1)

Güstrow (1)

Halle an der Saale (1)

Haltern am See (1)

Hamburg (20)

Hannover (7)

Heidelberg (1)

Heidenheim (2)

Heilbronn (3)

Herford (1)

Herrnhut (1)

Hohenberg an der Eger (1)

Holzhausen (1)

Höchstädt (1)

Innsbruck (8)

Jena (2)

Karlsruhe (19)

Kassel (2)

Kaufbeuren (1)

Kiel (1)

Klagenfurt (1)

Kleve (1)

Koblenz (8)

Kochel am See (2)

Konstanz (2)

Krefeld (5)

Krems (7)

Krieglach (1)

Kulmbach (1)

Köln (11)

Königswinter (1)

Leipzig (11)

Leverkusen (1)

Lichtenau (1)

Linz (3)

Ludwigshafen (2)

Lutherstadt Wittenberg (1)

Luzern (3)

Magdeburg (1)

Mainz (1)

Mannheim (2)

Maria Gugging (1)

Martigny (1)

Mulhouse (1)

Muttenz (1)

Mönchengladbach (1)

München (28)

Münchenstein (1)

Münster (7)

Neubrandenburg (1)

Neuburg an der Donau (1)

Neukirchen (1)

Neumarkt in der Operpfalz (1)

Neuss (2)

Neuwied (1)

Nordhorn (1)

Nötsch im Gailtal (1)

Nürnberg (14)

Oberhausen (2)

Oldenburg (5)

Osnabrück (2)

Otterlo (1)

Paderborn (1)

Pforzheim (2)

Potsdam (6)

Ratzeburg (1)

Ravensburg (1)

Recklinghausen (1)

Regensburg (9)

Remagen (4)

Rheinsberg (1)

Riehen (3)

Rostock (4)

Salzburg (14)

Sankt Gallen (6)

Schaffhausen (2)

Schweinfurt (5)

Schwerin (1)

Schwäbisch Hall (1)

Selb (1)

Siegen (2)

Singen (3)

Solothurn (1)

Speyer (2)

St. Georgen (2)

Stainz (1)

Staufen im Breisgau (1)

Stuttgart (6)

Syke (1)

Tegernsee (1)

Trautenfels (1)

Tübingen (2)

Ulm (2)

Unna (1)

Vaduz (10)

Villingen-Schwenningen (1)

Waiblingen (1)

Waldenbuch (1)

Wedel (1)

Weil am Rhein (1)

Weimar (9)

Wien (44)

Wiesbaden (1)

Wilhelmshaven (1)

Winterthur (5)

Witten (1)

Wolfenbüttel (1)

Wolfsburg (6)

Worpswede (4)

Wuppertal (1)

Wörlitz (1)

Würzburg (6)

Zeitz (1)

Zug (1)

Zwickau (1)

Zürich (5)

Übersee-Feldwies (1)

 zum Kalender




News vom 22.08.2017

Franz Burkhardt in Delmenhorst

Nach heftiger Kritik: Documenta sagt Performance ab

Nach heftiger Kritik: Documenta sagt Performance ab

Kunst der Kolonialzeit in Bremen

Kunst der Kolonialzeit in Bremen

News vom 21.08.2017

Barocker Glaspokal für Hamburg

Barocker Glaspokal für Hamburg

Wolfgang Mattheuer in Rostock

Wolfgang Mattheuer in Rostock

KiCo-Sammlung im Münchner Lenbachhaus

KiCo-Sammlung im Münchner Lenbachhaus

Karl Otto Götz gestorben

Karl Otto Götz gestorben

News vom 17.08.2017

Martin Roths Vermächtnis erschient

Martin Roths Vermächtnis erschient

Lichtwark-Preis für Martha Rosler

Lichtwark-Preis für Martha Rosler

Leipzig erinnert an Adam Friedrich Oeser

Leipzig erinnert an Adam Friedrich Oeser

Geoffrey Farmer und Gareth Moore in Salzburg

Geoffrey Farmer und Gareth Moore in Salzburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - Emil Nolde (1867 - 1956),Blumenstillleben mit Feuerlilien und Glockenblumen. Aquarell, hinter Glas und im Passepartout gerahmt. , 47 x 35 cm. Limit 20.000 ,- €

Vorbericht- 78. & 79. Auktion: Strahlende Blumengrüße zum Jubiläum
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce