Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach

Töchterchen Marion mit Katze, 1898 / Franz von Lenbach
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von  Stuck

Römerin mit Lorbeerkranz / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2013 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Leipziger Museum wird reich beschenkt

Das Museum der bildenden Künste Leipzig kann sich über Kunstschenkungen freuen

Das Museum der bildenden Künste Leipzig hat in den vergangenen Monaten mehrere Werke für die zeitgenössische Sammlung erhalten. Unter den Schenkungen finden sich Arbeiten von Carsten Nicolai, Magnus Zeller, Gustav Kluge, Sebastian Speckmann, Sebastian Burger, Klaus Kumrow, Miriam Vlaming oder Tilo Baumgärtel. Sie stammen von verschieden Sammlern und Künstlern, die mit dem Museum oft freundschaftlich verbunden sind.

Das Berliner Sammlerpaar Dieter und Si Rosenkranz präsentierte über zehn Jahre lang Teile seiner Sammlung im Leipziger Museum. Als Dank für die zu Ende gehende Kooperation übergaben sie dem Haus nun Installationen von Carsten Nicolai und Peter Wegner sowie Arbeiten von Timm Rautert und Neo Rauch. Auch der Bruder und Nachlassverwalter der Sammlerin Uta Schmitz, hat sich entschieden, dem Museum eine Werkgruppe von Tilo Baumgärtel zu überlassen. Johann Georg Ültzen aus Wiesbaden, der das Museum in der Vergangenheit bereits mehrfach bedachte, spendierte Katharina Schillings Ölgemälde „Soup & Soap“ von 2014 für die zeitgenössische Sammlung.

Thomas Scheibitz, der 2001 seine erste Museumsausstellung in Leipzig hatte, vermacht dem Haus zwei Skulpturen, die er 2008 für die Biennale in Venedig entworfen hatte. Nach seiner großen Einzelausstellung „Hokuspokus“ im Jahr 2016 hat Via Lewandowsky dem Museum ein Konvolut von sieben Arbeiten geschenkt. Auch Sighard Gille, dem das Haus gerade die Ausstellung „ruhelos“ ausrichtet, überführt das großformatige Gemälde „Die Apokalyptischen“ von 2013 in die Sammlungsbestände.

Quelle: Kunstmarkt.com/Sebastian Schmitt

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum der Bildenden Künste Leipzig

Variabilder:

Das Museum der bildenden Künste Leipzig kann sich über
 Kunstschenkungen freuen
Das Museum der bildenden Künste Leipzig kann sich über Kunstschenkungen freuen








News vom 15.12.2017

Pieter Hugo in Dortmund und das Leben in Südafrika

Pieter Hugo in Dortmund und das Leben in Südafrika

Heute vor 140 Jahren: Friedrichsbad in Baden-Baden eröffnet

Heute vor 140 Jahren: Friedrichsbad in Baden-Baden eröffnet

News vom 14.12.2017

Justus Bier Preis für Andreas Beitin, Brigitte Franzen und Holger Otten

Justus Bier Preis für Andreas Beitin, Brigitte Franzen und Holger Otten

Janneke de Vries wird Direktorin der Weserburg

Janneke de Vries wird Direktorin der Weserburg

Nominierte für den Kunstpreis der Böttcherstraße stehen fest

Nominierte für den Kunstpreis der Böttcherstraße stehen fest

Lisa Pahlke und Richard Leue in Frankfurt

Lisa Pahlke und Richard Leue in Frankfurt

News vom 13.12.2017

Studienpreis der HGB Leipzig geht an Julie Hart

Studienpreis der HGB Leipzig geht an Julie Hart

Wie sich Künstler sehen – Selbstporträts in Rüsselsheim

Wie sich Künstler sehen – Selbstporträts in Rüsselsheim

Preisträgerausstellung in Hannover

Preisträgerausstellung in Hannover

Abu Dhabi hat Salvator Mundi gekauft

Abu Dhabi hat Salvator Mundi gekauft

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Flügel-Roncak - Retna - Sacred Dance Of Memories.

Retna - Sacred Dance Of Memories. Seltene Grafik verfügbar.
Galerie Flügel-Roncak

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - BEDEUTENDE IKONE MIT GOTTESMUTTER GLYKOPHILOUSA, Kreta, 2. Hälfte 15. Jh., Eitempera auf Kreidegrund, Hintergrund vergoldet. 52 x 40 cm. Erlös 46.000,- €

Nachbericht: 80. Auktion - Glückbringende Gottesmutter
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - OTTO MUELLER (1874 - 1930), SITZENDER FRAUENAKT AN EINEM GEWÄSSER, Pastellkreide auf bräunlichem Papier. SM 48 x 68 cm. Limit 4.000,- €

Vorbericht: 81. Auktion - Moderne & Zeitgenössische Kunst
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - DIAMANT-RING, Weißgold. Ringmaß ca. 62, ein Brillant, ca. 3,10 ct., acht Diamanten im Baguetteschliff, zusammen ca. 0,4 ct. Limit 9.000,- €

Vorbericht: 82. Auktion - Modern Merry Christmas
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Nachbericht: 81. Auktion - Alpine Ruhe und städtische Ruhelosigkeit
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Nachbericht: 82. Auktion - Das beliebte ‚Enfant terrible‘ der Uhrenwelt
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce