Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith

Leda mit dem Schwan / Eduard Veith
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner

Sitzende Bäuerin mit Kind, 1925 / Ernst Ludwig Kirchner
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Firmengründer Zacke verlässt Auctionata

Alexander Zacke verlässt Auctionata

Alexander Zacke zieht sich von Auctionata | Paddle8 zurück. Gemeinsam mit seiner Frau Susanne Zacke will er bis zum Jahresende aus der Firma ausscheiden und dem neuen, erst im September bestellten Managementteam die Aufgaben anvertrauen. Das hat die Internetauktionsplattform mit Sitz in Berlin heute bekanntgegeben. Diese Entscheidung erfolge im gegenseitigen Einvernehmen, nachdem sich die neue Geschäftsleitung um Chief Executive Officer Thomas Hesse und Chief Financial Officer Lucas Hülsmann etablieren konnte, heißt es in der Mitteilung weiter. Alexander und Susanne Zacke wollen Auctionata in beratender Rolle verbunden bleiben und das Unternehmen exklusiv bei der Akquise von Kunstobjekten unterstützen.

Noch bei der Ämterübergabe im September sprach Zacke davon, dass er der klaren Gründungsvision zur Transformation des Auktionsmarktes unverändert folge und freute sich über seine neue Position als Chief Marketplace Officer, in der sich wieder primär der digitalen Transformation des Auktionsmarktes und seiner ursprünglichen Gründungsvision für Auctionata widmen könne. Alexander Zacke hatte Auctionata 2012 in Berlin gegründet und stand dem Unternehmen seitdem als CEO vor. Heute gehört es zu den weltweit größten Onlineplattformen für Kunst und Luxusgüter und beziffert seinen Jahresumsatz für 2015 mit 81 Millionen Euro.

Im Mai dieses Jahres schloss sich Auctionata mit seinem amerikanischen Konkurrenten Paddle8 zusammen und spricht nun von rund 800.000 registrierten Nutzern sowie einem gemeinsamen Umsatz von über 132 Millionen Euro. Ende März wurden in einem Bericht der Wirtschaftsprüfer KPMG aber auch Vorwürfe gegen die Unternehmensführung laut. Danach hätten Susanne und Alexander Zacke bei Auktionen auf ihrer Plattform teilweise unter Pseudonymen selbst mitgeboten und wohl die Preise in die Höhe getrieben, was nach der Gewerbeordnung für Auktionshäuser nicht erlaubt ist.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Auctionata AG

Bericht:


Die digitale Vermessung des Auktionswesens

Bericht:


Auctionata schließt

Bericht:


Van Ham vermarktet Restposten von Auctionata

Variabilder:

Alexander Zacke verlässt Auctionata
Alexander Zacke verlässt Auctionata








News vom 25.07.2017

Olaf Nicolai erhält Karl-Sczuka-Preis

Lucian Freuds Grafik in Berlin

Lucian Freuds Grafik in Berlin

Pinakothek restituiert Gemälde

Pinakothek restituiert Gemälde

Ein neues Pompidou in Shanghai

News vom 21.07.2017

MacGregor weiterhin Intendant des Humboldt-Forums

MacGregor weiterhin Intendant des Humboldt-Forums

Liang Shuo in Baden-Baden

Liang Shuo in Baden-Baden

Eisenman-Skulptur in Münster beschädigt

Eisenman-Skulptur in Münster beschädigt

Roman Ondák erhält Lovis Corinth-Preis

Roman Ondák erhält Lovis Corinth-Preis

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Koller Auktionen AG - Alberto Giacometti, Monte del Forno, um 1923

Starke Resultate für Moderne und Zeitgenössische Kunst sowie für Schweizer Kunst: 126% des Schätzwertes erzielt
Koller Auktionen AG





Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce