Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 14.09.2019 Auktion 14. September 2019

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Zurich Art Prize für Nairy Baghramian

Nairy Baghramian gewinnt den Zurich Art Prize 2016

Der „Zurich Art Prize“ 2016, den das Museum Haus Konstruktiv und die Zurich Insurance Group gemeinsam vergeben, geht an Nairy Baghramian. Die 1971 in Isfahan geborene und heute in Berlin lebende Künstlerin konnte sich gegen die weiteren Finalisten Cevdet Erek, Kerstin von Gabain, Alicja Kwade, Renzo Martens und Haegue Yang durchsetzen. Baghramian ist bekannt für ihre minimalistischen und kontextbezogenen Setzungen, etwa in Form von skulpturalen Installationen, Objekten, Fotografien und Arbeiten auf Papier. Damit untersucht und reflektiert sie die Formensprachen und Konzepte der Moderne sowie des Postminimalismus. In vielen ihrer ortsspezifischen Arbeiten manifestiert sich zudem ein institutionskritischer Ansatz. Der visuelle Eindruck der raumgreifenden Konstruktionen steht oft in einem reizvollen Spannungsverhältnis zur haptischen Qualität des verwendeten Materials.

Wie die Kunsthistorikerin Ulrike Lorenz 2012 schrieb, markiert Nairy Baghramian mit „gebogenen Stahlblechen und weichem Gummi, geometrischen Gestellen und hybriden Objekten, mit Spiegeln, Stahl und Stoffen, gegossenen und kombinierten Materialien Grenzen, Übergänge und Lücken im musealen und urbanen Raum, zwischen innen und außen, Kunst und Design, Gestalt und Bedeutung, Kontext und Diskurs“. Sie hinterfrage die Paradigmen des Skulpturalen sowie den jeweiligen Kontext einer Ausstellung, der von ihrer künstlerischen Produktion nicht zu trennen ist. Für ihr Schaffen, das etwa schon in der Londoner Serpentine Gallery, in den Kunsthallen in Basel, Baden-Baden und Mannheim sowie auf der Biennale in Venedig zu sehen war, erhielt Nairy Baghramian 2007 den Kunstpreis der Schering Stiftung, 2012 den Hector-Förderpreis für junge Kunst und 2014 den Arnold-Bode-Preis.

Das Museum Haus Konstruktiv hat 2007 gemeinsam mit der Zurich Insurance Group den „Zurich Art Prize“ ins Leben gerufen. Honoriert wird jährlich eine eigenständige junge Künstlerposition, die sich an den Schnittstellen zwischen dem Erbe der konkret-konstruktiven und konzeptuellen Kunst einerseits und gegenwärtigen Tendenzen andererseits bewegt. Mit der Dotierung von 80.000 Franken wird eine umfangreiche Einzelausstellung im Züricher Haus Konstruktiv finanziert. Bisherige Preisträger waren Carsten Nicolai (2007), Tino Sehgal (2009), Ryan Gander (2010), Mai-Thu Perret (2011), Mariana Castillo Deball (2012), Adrián Villar Rojas (2013), Haroon Mirza (2014) und heuer Latifa Echakhch, deren Preisträgerausstellung noch bis Ende Januar in Zürich zu sehen ist.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Haus Konstruktiv

Variabilder:

Nairy Baghramian gewinnt den Zurich Art Prize 2016
Nairy Baghramian gewinnt den Zurich Art Prize 2016

Variabilder:

Nairy Baghramians Installation auf der Biennale di Venezia 2011
Nairy Baghramians Installation auf der Biennale di Venezia 2011

Künstler:

Nairy Baghramian








News vom 22.08.2019

Udo Kittelmann verlässt Berlin

News von heute

Rachel Maclean in Wiesbaden

Rachel Maclean in Wiesbaden

Heinz Zander in Villingen-Schwenningen

Heinz Zander in Villingen-Schwenningen

News vom 22.08.2019

Schenkung für die Albertina

Schenkung für die Albertina

Humboldt in Altenburg und Umgebung

Humboldt in Altenburg und Umgebung

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl: Auktion 14. September 2019
https://www.auktionshaus-stahl.de/bericht.php





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce