Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Marktberichte

Aktuellzum Archiv:Auktions-Vorbericht

Die Sammlung Bernheimer wird bei Sotheby’s in London versteigert

Auf nach London!



Josef Karl Stieler, Therese Alexandra Freifrau von Tettenborn (1788-1876), 1815

Josef Karl Stieler, Therese Alexandra Freifrau von Tettenborn (1788-1876), 1815

Über 150 Jahre lang gehörte sie zu den führenden Adressen für Raumausstattung, später auch für Kunst in München, nun aber geht diese Tradition zu Ende: Die Galerie Bernheimer, 1864 von Lehmann Bernheimer zunächst als Handlung für feine Stoffe und Teppiche gegründet, stellt ihren Betrieb in Deutschland ein. In Zukunft wird sich Lehmanns Urenkel Konrad O. Bernheimer, der die Leitung der Galerie 1977 übernahm, ganz auf die 2002 von ihm erworbene Gemäldegalerie Colnaghi in London konzentrieren. In London findet auch der finale Akt der geschäftlichen Trennung von Oberbayern statt: Am 24. und 25. November versteigert Sotheby’s den umfangreichen Bestand der Galerie Bernheimer, der sich bislang großteils auf Burg Marquartstein im Chiemgau – teils auf dem Dachspeicher – befand. Und auch für die bis ins späte 11. Jahrhundert zurückgehende Burg selbst nimmt Sotheby’s derzeit Angebote entgegen.


42 herausragende Werke werden am kommenden Dienstag in einer Abendauktion angeboten. Die ältesten Stück stammen noch aus der Römerzeit, darunter ein mit Eroten und Fabelwesen in Relief geschmückter Marmorsarkophag des dritten nachchristlichen Jahrhunderts für 30.000 bis 50.000 Pfund. Auch einige Möbel und Einrichtungsgegenstände haben Aufnahme ins Programm der „Ausgewählten“ gefunden, darunter ein schlichter Stuhl des 19. Jahrhunderts, dessen eigentlicher Wert in den Teppichbezügen aus dem 16. Jahrhundert liegt. Solche auch „Holbein“-Teppiche genannten Stoffe verwandte Hans Holbein d.J. für die Ausstattung der Interieurs seiner Portraits (Taxe 50.000 bis 100.000 GBP). Die Ursprünge als Stoffhandlung und Raumausstatter machen zudem das Textilfragment eines rot-goldenen Samtbrokatstoffes der italienischen Renaissance (Taxe 120.000 bis 180.000 GBP) oder die Tapisserie „The Concert“ deutlich, die um 1700/10 in der Londoner Werkstatt John Vanderbanks Senior mit indischen und chinesischen Motiven gewebt wurde (Taxe 50.000 bis 80.000 GBP). Für 100.000 bis 150.000 Pfund steht eine elegante, mit intarsierten Blumenbouquets und kraftvoller Bronzezier geschmückte Transiton-Kommode des Pariser Ebenisten Roger Vandercruse um 1770 bereit. Ungewöhnlicher durch ihr Furnierbild und ihre Marketerie bezaubert eine italienische Kommode um 1800, die dem Cremoneser Meister Giovanni Maffezzoli zugeschrieben wird (Taxe 20.000 bis 30.000 GBP).

Den Schwerpunkt bilden allerdings die Gemälde Alter Meister, die auch sonst im Sortiment des Händlers Konrad O. Bernheimer den Hauptanteil stellten – nicht zuletzt preislich. Als einzige Offerte der Versteigerung wird für eine weite, nach hinten verblauende Landschaft mit Reisenden und Straßenhändlern von Jan Brueghel d.Ä. ein siebenstelliger Betrag erwartet, jedenfalls mit der oberen Grenze von 800.000 bis 1,2 Millionen Pfund. Ein prachtvoller Blumenstrauß in einer zarten Glasvase desselben Meisters und seines Sohnes Jan Breughel d.J. aus den 1620er Jahren soll 200.000 bis 300.000 Pfund kosten. Bei 150.000 bis 250.000 Pfund lässt sich vielleicht ein altermäßig höchst ungleiches Liebespaar von Lucas Cranach d.J. bitten. Die nur zwanzig Zentimeter hohe Holztafel wurde von Bernheimer, wie eine Reihe weiterer Offerten der Auktion, erst vor wenigen Jahren erworben, im Januar 2010 bei Sotheby’s in New York für gut 410.000 Dollar inklusive Aufgeld, und jetzt relativ günstig angeboten.

Frankreichs Beitrag ist Claude Joseph Vernets stimmungsvolle Küstenlandschaft mit Segelschiffen und einem Lagerfeuer am Ufer, über der gerade der Vollmond aufgeht (Taxe 400.000 bis 600.000 GBP). Der eine Generation ältere Nicolas Lancret war noch ganz dem galanten Rokoko verhaftet, wie ihn auch sein berühmterer Studienkamerad Jean-Antoine Watteau vertrat. „Le Menuet“ ist eine heitere Szene im Park (Taxe 200.000 bis 300.000 GBP). Für die Portraitkunst steht Louis Rolland Trinquesses lebensgroßes Bildnis des Charles Grant, Vicomte de Vaux, in Uniform neben seinen Pferden. Bevor ihm der Reitknecht in die Stiefel hilft, wird noch schnell in die Kamera geguckt (Taxe 200.000 bis 300.000 GBP). Hubert Robert steuert ein klassisches stimmungsvolles Ruinencapriccio an einem Brunnen mit Mägden und Troubadouren für 100.000 bis 150.000 Pfund bei, und aus dem 19. Jahrhundert gibt es Antoine-Marie Perrots frühabendlichen Blick über den Arno auf Florenz von der Ponte delle Grazie von 1837 (Taxe 15.000 bis 20.000 GBP).

Aus der italienischen Schule stammen eine aus den Grundfarben komponierte „Flucht nach Ägypten“ von Battista Dossi, dem jüngeren Bruder des berühmteren Dosso Dossi (Taxe 60.000 bis 80.000 GBP) und ein Paar Venedig-Veduten mit zwei verschiedenen Ansichten auf Santa Maria della Salute, die lange Zeit als Werk Bernardo Bellottos galten, jedoch inzwischen einem namentlich nicht bekannten Meister aus seinem künstlerischen Umfeld zugeschrieben werden (Taxe 250.000 bis 350.000 GBP). Die Münchner Malerschule und damit die Heimat Bernheimers kommt mit Albrecht Adams fein gemalter „Rückkehr von der Jagd“ aus dem Jahr 1828 zu ihrem Recht. Die drei vornehmen Reiter mit ihren Hunden auf dem Heimweg bei einer langen Pappelallee zu einer klassizistischen Landvilla im Hintergrund sollen 40.000 bis 60.000 Pfund einspielen. Der gleiche Preis wird für Carl Rottmanns diesigen Blick auf die weite griechische Landschaft um Aulis in Böotien erwartet, obwohl Bernheimer das Ölgemälde 2005 bei Neumeister für netto 200.000 Euro ersteigert hat.

Als Vertreter der bayerischen Königshauptstadt schickt Bernheimer den 1795 geborenen Prinz Karl von Bayern und die Schauspielerin Charlotte Baronin von Oven nach London. Beide Portraits stammen von Josef Karl Stieler, letzteres wurde 1850 im Auftrag des ehemaligen Königs Ludwig I. angefertigt (Taxen zwischen 12.000 und 30.000 GBP). Mit 60.000 bis 80.000 Pfund liegt Stielers Bildnis der Therese Alexandra Freifrau von Tettenborn in orientalisch anmutenden roten Gewänder aus dem Jahr 1815 deutlich höher. Kein Wunder, denn Bernheimer hat das Portrait erst im November 2011 bei Neumeister in München zum Stieler-Rekord von netto 115.000 Euro eingekauft. Von weiteren rund 440 Antiquitäten und Kunstwerken trennt sich Konrad Bernheimer teils schon ab einigen hundert Pfund tags darauf. Seine vier Töchter hätten kein Interesse an diesem musealen Lebensstil; das seien alles alte Zöpfe, sagte er vor einigen Tagen in einem Interview gegenüber dem Münchner Merkur. Mit 65 wolle er seine Angelegenheiten ordnen und in London mit den jüngeren spanischen Partnern Jorge Coll und Nicolás Cortés noch einmal Vollgas geben.

Kontakt:

Sotheby’s London

34-35 New Bond Street

GB-W1A 2AA London

Telefax:+44 (020) 72 93 59 24

Telefon:+44 (020) 72 93 51 84



20.11.2015

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 27

Seiten: 1  •  2  •  3

Events (2)Adressen (2)Berichte (2)Kunstwerke (21)

Veranstaltung vom:


24.11.2015, Bernheimer Evening Sale

Veranstaltung vom:


25.11.2015, Bernheimer Day Sale

Bei:


Sotheby's

Bei:


Bernheimer - Fine Old Masters

Bericht:


Bernheimers Abschied

Bericht:


Im globalen Zentrum des Kunsthandels angekommen

Kunstwerk:

Hubert Robert, Capriccio mit römischen
 Ruinen, einer Pyramide, Wäscherinnen und Troubadouren
Hubert Robert, Capriccio mit römischen Ruinen, einer Pyramide, Wäscherinnen und Troubadouren

Kunstwerk:

Jan Brueghel d.Ä., Landschaft mit Händlern, Reitern und Rindern
Jan Brueghel d.Ä., Landschaft mit Händlern, Reitern und Rindern

Kunstwerk:

Jan Brueghel d.Ä. und Jan Breughel d.J., Stillleben mit Tulpen,
 Rosen, Narzissen und Vergissmeinnicht in einer Glasvase mit Insekt
Jan Brueghel d.Ä. und Jan Breughel d.J., Stillleben mit Tulpen, Rosen, Narzissen und Vergissmeinnicht in einer Glasvase mit Insekt







Jan Brueghel d.Ä., Landschaft mit Händlern, Reitern und Rindern

Jan Brueghel d.Ä., Landschaft mit Händlern, Reitern und Rindern

Taxe: 800.000 - 1.200.000 GBP

Losnummer: 31

Hubert Robert, Capriccio mit römischen Ruinen, einer Pyramide, Wäscherinnen und Troubadouren

Hubert Robert, Capriccio mit römischen Ruinen, einer Pyramide, Wäscherinnen und Troubadouren

Taxe: 100.000 - 150.000 GBP

Zuschlag: 90.000,- GBP

Losnummer: 27

Jan Brueghel d.Ä. und Jan Breughel d.J., Stillleben mit Tulpen, Rosen, Narzissen und Vergissmeinnicht in einer Glasvase mit Insekt

Jan Brueghel d.Ä. und Jan Breughel d.J., Stillleben mit Tulpen, Rosen, Narzissen und Vergissmeinnicht in einer Glasvase mit Insekt

Taxe: 200.000 - 300.000 GBP

Losnummer: 32

Claude Joseph Vernet, Flusslandschaft im Mondschein, 1754

Claude Joseph Vernet, Flusslandschaft im Mondschein, 1754

Taxe: 400.000 - 600.000 GBP

Losnummer: 17

Josef Karl Stieler, Porträt von Charlotte Baronin von Oven, 1850

Josef Karl Stieler, Porträt von Charlotte Baronin von Oven, 1850

Taxe: 20.000 - 30.000 GBP

Losnummer: 39

Lucas Cranach d.J., Das ungleiche Liebespaar

Lucas Cranach d.J., Das ungleiche Liebespaar

Taxe: 150.000 - 250.000 GBP

Losnummer: 10

Antoine-Marie Perrot, Capriccio von Florenz und dem Arno, 1837

Antoine-Marie Perrot, Capriccio von Florenz und dem Arno, 1837

Taxe: 15.000 - 20.000 GBP

Losnummer: 38

Meister von Lyon, Venedig. Am Ufer des Canale Grande mit Blick auf S. Maria della Salute – Venedig. Die Molo am Markusplatz, Mitte 18. Jahrhundert

Meister von Lyon, Venedig. Am Ufer des Canale Grande mit Blick auf S. Maria della Salute – Venedig. Die Molo am Markusplatz, Mitte 18. Jahrhundert

Taxe: 250.000 - 350.000 GBP

Losnummer: 16

Albrecht Adam, Heimkehr von der Jagd, 1828

Albrecht Adam, Heimkehr von der Jagd, 1828

Taxe: 40.000 - 60.000 GBP

Zuschlag: 35.000,- GBP

Losnummer: 36

Giovanni Maffezzoli zugeschrieben, Kommode, um 1800

Giovanni Maffezzoli zugeschrieben, Kommode, um 1800

Taxe: 20.000 - 30.000 GBP

Zuschlag: 18.000,- GBP

Losnummer: 26

Fragment eines Samtbrokatstoffes mit Bouclé-Muster, Italien, 16. Jahrhundert

Fragment eines Samtbrokatstoffes mit Bouclé-Muster, Italien, 16. Jahrhundert

Taxe: 120.000 - 180.000 GBP

Losnummer: 14

Nicolas Lancret, Le Menuet, 1732

Nicolas Lancret, Le Menuet, 1732

Taxe: 200.000 - 300.000 GBP

Zuschlag: 160.000,- GBP

Losnummer: 18

Sarkophag mit Erotenrelief, Rom, 3. Jahrhundert n.Chr.

Sarkophag mit Erotenrelief, Rom, 3. Jahrhundert n.Chr.

Taxe: 30.000 - 50.000 GBP

Zuschlag: 30.000,- GBP

Losnummer: 5




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce