Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.06.2018 Auktion A185: PostWar & Contemporary

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ortrud Westheider wird Leiterin des Museums Barberini in Potsdam

Die Kunsthistorikerin Ortrud Westheider wird die erste Leiterin des Museums Barberini in Potsdam. Sie tritt die Stelle im wiederaufgebauten historischen Palast Barberini ab Anfang April 2016 an, nachdem der eigentliche Gründungsdirektor Peter Joch überraschend sein Amt verließ. Die Eröffnungsschau ist für das Frühjahr 2017 angesetzt. Auf 2.200 Quadratmetern werden in Potsdam internationale Ausstellungen aus allen Bereichen der bildenden Kunst mit dem Schwerpunkt Impressionismus sowie eine ständige Sammlung der Malerei aus der ehemaligen DDR zu sehen sein. Eine Reihe von wissenschaftlichen Symposien soll das Programm begleiten. Das Museum Barberini gewinnt durch diese Entscheidung „eine erfahrene Leiterin mit besten internationalen Kontakten, die sich neuen Herausforderungen stellt“, so Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung. Die Finanzierung von Bau und Betrieb ermöglichte der millionenschwere Kunstsammler und SAP-Gründer Hasso Plattner.

Die 1964 geborene Ortrud Westheider hat bereits Erfahrung mit der künstlerischen Konzeption von in Gründung begriffenen Museen. 2002 kam sie vom Westfälischen Landesmuseum in Münster als Kuratorin in das noch nicht eröffnete Bucerius Kunst Forum in Hamburg, eine Einrichtung der gemeinnützigen ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius. Bereits 2006 übernahm sie die Stelle von Gründungsdirektor Heinz Spielmann und prägte das Ausstellungshaus neun Jahre lang mit ihrer Handschrift, die das Bucerius Kunst Forum national und international bekannt machte. Zu den jährlich vier Schauen unter Westheiders Leitung zählen große Publikumserfolge wie „Frida Kahlo“ (2006) oder „William Turner – Maler der Elemente“ (2011). Mit der Ausstellung „Picasso – Fenster zur Welt“ will sich die 50-jährige ab dem 6. Februar 2016 eindrucksvoll von Hamburg verabschieden. Die ZEIT-Stiftung hat als Initiatorin und Trägerin bereits angekündigt, die Nachfolgeregelung im nächsten Jahr mithilfe einer Findungskommission treffen zu wollen.

Quelle: Kunstmarkt.com/Viviane Bogumil

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Bucerius Kunst Forum

Bei:


Museum Barberini

Bericht:


Voll bezaubernder Illusionen








News von heute

Neuer Rekordpreis für Franz Marc

Neuer Rekordpreis für Franz Marc

News vom 21.06.2018

Dieter Froelich erhält Kunstpreis der Sparkasse Hannover

Richard Riemerschmid im Germanischen Nationalmuseum

Richard Riemerschmid im Germanischen Nationalmuseum

„Tag der Architektur“ in NRW

„Tag der Architektur“ in NRW

Österreichischer Kunstpreis vergeben

News vom 19.06.2018

Neubesetzungen im Museum Folkwang

Neubesetzungen im Museum Folkwang

Sam Gilliam: Farbenrausch im Kunstmuseum Basel

Sam Gilliam: Farbenrausch im Kunstmuseum Basel

Friedrich Werthmann gestorben

Friedrich Werthmann gestorben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Frühjahrsauktionen mit ausgezeichneter Bilanz - So kann der Herbst kommen
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce