Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Ausstellungen

Aktuellzum Archiv:Ausstellung

Das Wiener Belvedere zeigt ein bisher unbekanntes Fragment eines spätgotischen Fastentuchs

Ausschnitt aus der Heilsgeschichte



Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Die Ausstellung passt genau zur Fastenzeit: Das Untere Belvedere in Wien zeigt im Schaudepot des Schatzhauses Mittelalter im Prunkstall das Fragment eines bisher unbekannten Fastentuchs aus dem späten Mittelalter. Es ist identifiziert als ein Werk des Kärntner Malers Thomas Artula von Villach, von dem bisher keine Textilarbeiten bekannt waren. Die frisch restaurierte Textilie wurde 2009 vom Belvedere in alarmierend schlechtem Zustand erworben und dank der Hilfe der Abegg-Stiftung aus Riggisberg bei Bern restauriert. Bis Ende Mai ist das Tuch in der Ausstellungsreihe „Aktuell restauriert“ im Unteren Belvedere zu sehen.


Das kostbare Fragment, bis 2008 in der Sammlung Carl von Frey im Freyschlössl in Salzburg beheimatet, ist ein Ausschnitt aus einem bilderreichen Fastentuch aus der Zeit um 1470/80, vergleichbar mit dem erhaltenen Exemplar des Domes von Gurk. Geschildert wurde darauf wohl die Heilsgeschichte von der Schöpfung bis zum Weltgericht. Der erhaltene Ausschnitt zeigt Szenen aus dem Alten Testament: das Auflesen des Mannas in der Wüste, das Quellwunder Mose, die Eherne Schlange, den Tanz um das Goldene Kalb, die Gesetzesübergabe an Moses sowie die Bestrafung der Israeliten durch Moses.

Der Gebrauch von Fastentüchern ist seit über tausend Jahren dokumentiert. Sie verhüllten während der vierzigtägigen Fastenzeit vor Ostern vielerorts Chorräume, Altäre, Kreuze oder Bilder. Bemalte Exemplare sind allerdings erst ab dem frühen 15. Jahrhundert in Mitteleuropa, vor allem im Alpenraum, erhalten. Das Tuch muss aus einer größeren Kirche in Kärnten stammen – aus welcher, ist nicht mehr feststellbar.

Das Belvedere präsentiert das Tuch gemeinsam mit Tafelgemälden und Wandmalereien des Thomas Artula von Villach, dessen künstlerische und handwerkliche Vielfalt sich dem Publikum somit umfassend erschließt. Die beiden aus Privatbesitz stammenden Tafelbilder aus St. Peter in Salzburg, die das Textilfragment in der Ausstellung ergänzen, waren bisher noch nie in Wien zu sehen. Sie verbleiben nach der Ausstellung im Belvedere, gab Direktorin Agnes Husslein-Arco bei der Eröffnung bekannt.

Damit kann die Mittelaltersammlung erstmals dauerhaft Arbeiten des Kärntner Meisters zeigen. Thomas Artula von Villach, so der historisch verbürgte Name des Meisters, gilt zu Recht als der bedeutendste Kärntner Maler seiner Zeit. Sein umfangreiches Œuvre umfasst etwa Wandmalereien in Gerlamoos, in Thörl, in St. Paul im Lavanttal, die sich heute in musealem Besitz in Villach, Klagenfurt und Bozen befinden. Das Fastentuch-Fragment ist nach Ansicht von Kuratorin Veronika Pirker-Aurenhammer eine künstlerisch herausragende Arbeit des Malers, die sich durch eine konzentrierte Erzählung und eine klare Formensprache auszeichnet.

Die Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“ ist bis zum 25. Mai zu sehen. Das Untere Belvedere hat täglich von 10 bis 18 Uhr und mittwochs zusätzlich bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 11 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Der Katalog kostet 21 Euro.

Kontakt:

Unteres Belvedere

Rennweg 6

AT-1030 Wien

Telefax:+43 (01) 79 557 136

Telefon:+43 (01) 79 55 70

E-Mail: info@belvedere.at



30.03.2015

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Werner Häußner

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 14

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Variabilder (11)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


06.03.2015, Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach

Bei:


Österreichische Galerie Belvedere

Variabilder:

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um
 1470/80
Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Variabilder:

in der Ausstellung
 „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“
in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

Variabilder:

in der Ausstellung
 „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“
in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

Variabilder:

in der Ausstellung
 „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“
in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

Variabilder:

in der Ausstellung
 „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“
in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

Variabilder:

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment,
 um 1470/80
Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Variabilder:

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80
Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80







in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

in der Ausstellung „Aktuell restauriert: Das Fastentuch-Fragment des Thomas von Villach“

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Thomas Artula von Villach, Fastentuch-Fragment, um 1470/80

Bei der Restaurierung des Fastentuchs

Bei der Restaurierung des Fastentuchs




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce