Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 14.09.2019 Auktion 14. September 2019

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Marktberichte

Aktuellzum Archiv:Auktions-Vorbericht

Gemälde und Zeichnungen Alter und Neuerer Meister mit zwei prominenten Restitutionsfällen bei Bassenge in Berlin

Die dänische Fraktion



Anton Erik Christian Thorenfeld, Sommerliche Landschaft im Roskildefjord von der dänischen Insel Eskilsø aus gesehen, 1893

Anton Erik Christian Thorenfeld, Sommerliche Landschaft im Roskildefjord von der dänischen Insel Eskilsø aus gesehen, 1893

Viel Dänisches kann das Berliner Auktionshaus Bassenge wieder auf seiner kommenden Versteigerung von Gemälden und Zeichnungen Alter und Neuerer Meister anbieten. Darunter finden sich bekannte Namen wie Peder Mork Mønsted mit einem fast fotografisch exakten Landhaus samt Schafen im Frühling in Herstedvester von 1923, aber auch Arbeiten weniger berühmter Künstler wie Christian Frederik Emil Eckardts von südlicher Wärme geprägtes Gemälde „Wäscherinnen in einer Hafenstadt in Dalmatien“ von 1874 oder Christian Vigilius Blaches nordisch bewegter „Weiter Strand von Hirtshals auf Jütland bei bedecktem Himmel“ von 1916. Alle drei Bilder werden sind mit jeweils 7.500 Euro veranschlagt und haben noch Steigerungspotential. In diesem Bereich bewegt sich auch eine sommerliche Landschaft Anton Erik Christian Thorenfelds. Mit scharfer Linse warf er 1893 einen Fernblick von der Insel Eskilsø aus gen Süden über den Roskildefjord hinweg. In der Ferne winken die Türme des Domes von Roskilde herüber.


Anders Christian Lunde schildert auf seinem Gemälde eine sommerliche, ungestörte Wiesengegend in Nordseeland, die von einem Wald gerahmt wird (Taxe 6.000 EUR). Claus Anton Kølle hielt sich 1862 ebenfalls in Nordseeland auf und ließ seinen heiteren Blick von einer Anhöhe in fast identischer Farbigkeit über die hügelige Landschaft schweifen (Taxe 4.500 EUR). Auch eine Frau ist unter der starken dänischen Fraktion: Caroline Emilie Mundt malte 1917 sechs kleine Kinder nach dem Mittagessen, die friedlich am Tisch spielen oder schon eingeschlafen sind (Taxe 3.200 EUR). Der aus dem Magdeburgischen stammende, bei Wilhelm von Schadow in Düsseldorf ausgebildete Edmund Wodick hielt sich 1844/45 auf Einladung einer Gönnerfamilie in Spanien auf. Dort entstand die Komposition zu seinem großformatigen Ölbild „Tambourtänzerin in den Bergen vor Granada“, in der der Künstler alle Register seiner technischen Fertigkeiten zieht. Heute ist Wodick etwas vergessen, doch 15.000 Euro sollte die Leinwand schon wert sein.

Mit dem fünf Jahre älteren Carl Morgenstern geht es um 1860 ins bergige Latium, wo wir auf einer Anhöhe stehen und das kleine Örtchen Rocca Santo Stefano in der Ferne erspähen (Taxe 14.000 EUR). Aus der Klub der Deutschrömer treten noch Josef Carl Berthold Püttner mit seinen Fischern am abendlichen Strand von Palermo und dem Monte Pellegrino im Hintergrund von 1867 (Taxe 7.500 EUR) sowie Christian Wilhelm Allers mit seiner durch Zwielicht beleuchteten Marina Piccola auf Capri mit Blick auf die Faraglioni-Felsen von 1901 hervor (Taxe 4.500 EUR). Edward Cucuel zeichnet für das impressionistische Portrait einer Dame im Park verantwortlich. Soeben ist die elegant gekleidete Spaziergängerin kurz stehengeblieben, hält ihren Hut in der Hand und schaut versonnen vor sich hin (Taxe 12.000 EUR).

In der Abteilung älterer Gemälde werden am 28. November Verehrer der Hauptstadt Sachsens angesprochen durch eine Dresden-Ansicht Johann Alexander Thieles. Sie muss ungefähr 1740 entstanden sein, denn 1738 kehrte der Maler aus anderen Hofdiensten nach Dresden zurück, wo er schon einmal 1715 bis 1728 gelebt hatte; das Bild zeigt aber noch nicht die erst 1743 vollendete Laterne auf der Kuppel der Frauenkirche. Der Standpunkt des Betrachters ist nicht der auf den berühmten Canaletto-Bildern, sondern weiter entfernt im Osten der Stadt erhöht über Loschwitz (Taxe 24.000 EUR). Ansonsten gibt es viel solide Ware aus der zweiten Garde wie eine arkadische Landschaft mit Ruinen und Wanderern von Antoine Pierre Patel d.J. aus dem Jahr 1698, ein wildes Reitergefecht zwischen Christen und Türken des Veronesen Antonio Calza oder ein Waldstillleben mit Schmetterlingen, Schnecke und Eidechse von Otto Marseus van Schrieck (Taxen je 9.000 EUR).

Pieter Jansz Quast tritt mit seinen Soldaten beim Kartenspiel in einem Quartier bei 8.000 Euro hinzu. Schon ins späte Rokoko weisen Christian Bernhard Rodes Grisaille eines Interieurs mit kleiner Tischgesellschaft um 1760 (Taxe 1.800 EUR) oder Johann Georg Weikers feine Bildnisse eines jungen Architekten mit seiner Gemahlin von 1782. Die beiden Gemälde sollen zusammen 7.500 Euro einspielen. Als Portraitmalerin war Caroline Bardua im frühen und mittleren 19. Jahrhundert erfolgreich. Vor ihrer Staffelei saßen etwa Caspar David Friedrich, Niccolò Paganini oder Johann Wolfgang von Goethe. Ein beredtes Zeugnis ihrer Kunst gibt das feine Biedermeier-Bildnis einer jungen Frau im gelben Kleid mit blauem Umhang um 1832 (Taxe 5.000 EUR).

Bei den Zeichnungen warten die größten Kostbarkeiten der Versteigerung auf Kundschaft, und sie haben dieselbe Geschichte erlebt: Julius Schnorr von Carolsfelds Bildnis des damals 25jährigen Künstlerkollegen Friedrich Olivier vom 22. Mai 1816 und ein Studienblatt mit zwei Ahornblättern von Olivier selbst, in Bleistift und Feder gezeichnet am 10. Januar 1817, stammen aus dem Nachlass dieses Künstlers und wurden lange Zeit von seinen Nachfahren gehütet. 1941 aber zwangen die Nazis die jüdische Ethnologin Marianne Schmidl, die ein Jahr später deportiert und ermordet wurde, zum Verkauf der Arbeiten. Erst kürzlich wurden die brillanten Blätter vom Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin ihren Erben wieder zurückgegeben. Das Bildnis soll 45.000 Euro kosten, die minutiöse Abkonterfaktur der beiden Blätter sogar 120.000 Euro. Gegen diese beiden Zeichnungen kommt im 19. Jahrhundert niemand an, selbst wenn sie berühmte Namen ragen, sei es Hans von Marées mit seiner Rötelstudie des Gottes Merkur (Taxe 4.000 EUR) oder Bertel Thorvaldsen mit seiner Umrissskizze der Büste eines römischen Senators (Taxe 2.800 EUR).

Ansonsten beeindrucken vor allem die Zeichnungen älterer Meister wie Alessandro Magnascos weiß gehöhte Pinselskizze „Junge Wäscherin am Fluss“ (Taxe 14.000 EUR), Daniel Nikolaus Chodowieckis 1758 in Bleistift festgehaltene „Abendliche Gesellschaft beim Kartenspiel“ (Taxe 9.000 EUR) oder die unprätentiöse, mit wenigen Federstrichen sicher erfasste Studie eines sitzenden Männeraktes wohl von Maso Finiguerra für 12.000 Euro. „Venus und Amor in der Schmiede des Vulkan“ war ein beliebtes Thema der Barock- und Rokokomalerei. Unter anderem der 1602 in München gestorbene Antonio Ponzano, der für die bayerischen Herzöge ebenso wie für die Fugger in Augsburg arbeitete, widmete sich diesem antik-mythologischen Stoff und beweist in seiner auf blauem Bütten niedergelegten Zeichnung großes Geschick (Taxe 6.000 EUR).

Die Auktion beginnt am 28. November um 11 Uhr. Der Katalog listet die Kunstwerke unter www.bassenge.com.

Kontakt:

Galerie Bassenge

Erdener Straße 5a

DE-14193 Berlin

Telefon:+49 (030) 893 80 290

Telefax:+49 (030) 891 80 25

E-Mail: info@bassenge.com



27.11.2014

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 32

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4

Events (1)Adressen (1)Berichte (1)Kunstwerke (28)Im Verkauf - Events (1)

Veranstaltung vom:


28.11.2014, Gemälde alter und neuerer Meister - Zeichnungen des 15.bis 19. Jahrhunderts

Bei:


Galerie Bassenge

Bericht:


Welke Blätter, blühende Preise

Kunstwerk:

Frederik Theodor Kloss, Russische Fregatten auf Reede vor einer Küste,
 1830
Frederik Theodor Kloss, Russische Fregatten auf Reede vor einer Küste, 1830

Kunstwerk:

Edmund Wodick, Tambourintänzer in den Bergen vor Granada
Edmund Wodick, Tambourintänzer in den Bergen vor Granada

Kunstwerk:

Christian Frederik Emil Eckardt, Wäscherinnen in
 einer Hafenstadt in Dalmatien, 1874
Christian Frederik Emil Eckardt, Wäscherinnen in einer Hafenstadt in Dalmatien, 1874

Kunstwerk:

Carl Morgenstern, Blick auf die Mammellen mit Rocca Santo Stefano, um 1860
Carl Morgenstern, Blick auf die Mammellen mit Rocca Santo Stefano, um 1860

Kunstwerk:

Claus Anton Kølle, Spätsommerliche Landschaft auf Nordseeland,
 1862
Claus Anton Kølle, Spätsommerliche Landschaft auf Nordseeland, 1862

Kunstwerk:

Christian Wilhelm Allers, Marina Piccola auf Capri mit
 Blick auf die Faraglioni-Felsen, 1901
Christian Wilhelm Allers, Marina Piccola auf Capri mit Blick auf die Faraglioni-Felsen, 1901







Christian Frederik Emil Eckardt, Wäscherinnen in einer Hafenstadt in Dalmatien, 1874

Christian Frederik Emil Eckardt, Wäscherinnen in einer Hafenstadt in Dalmatien, 1874

Taxe: 7.500,- EURO

Losnummer: 6090

Hans von Marées, Studie für den Merkur I von Artur Volkmann, um 1882

Hans von Marées, Studie für den Merkur I von Artur Volkmann, um 1882

Taxe: 4.000,- EURO

Losnummer: 6473

Caroline Bardua, Bildnis einer jungen Frau im gelben Kleid, um 1832

Caroline Bardua, Bildnis einer jungen Frau im gelben Kleid, um 1832

Taxe: 5.000,- EURO

Zuschlag: 4.500,- EURO

Losnummer: 6043

Maso Finiguerra, Studie eines männlichen sitzenden Akts

Maso Finiguerra, Studie eines männlichen sitzenden Akts

Taxe: 12.000,- EURO

Zuschlag: 24.000,- EURO

Losnummer: 6218

Johann Georg Weikert, Johann Georg Weiker, Bildnisse eines jungen Architekten und seiner Gemahlin, 1782

Johann Georg Weikert, Johann Georg Weiker, Bildnisse eines jungen Architekten und seiner Gemahlin, 1782

Taxe: 7.500,- EURO

Losnummer: 6036

Christian Wilhelm Allers, Marina Piccola auf Capri mit Blick auf die Faraglioni-Felsen, 1901

Christian Wilhelm Allers, Marina Piccola auf Capri mit Blick auf die Faraglioni-Felsen, 1901

Taxe: 4.500,- EURO

Zuschlag: 3.400,- EURO

Losnummer: 6158

Friedrich Olivier, Welke Ahornblätter, 1817

Friedrich Olivier, Welke Ahornblätter, 1817

Taxe: 120.000,- EURO

Zuschlag: 2.600.000,- EURO

Losnummer: 6492

Peder Mork Mønsted, Landhaus samt Schafen im Frühling in Herstedvester, 1923

Peder Mork Mønsted, Landhaus samt Schafen im Frühling in Herstedvester, 1923

Taxe: 7.500,- EURO

Zuschlag: 5.000,- EURO

Losnummer: 6172

Antoine Pierre Patel d.J., Arkadische Landschaft mit antiken Ruinen und Wanderern, 1698

Antoine Pierre Patel d.J., Arkadische Landschaft mit antiken Ruinen und Wanderern, 1698

Taxe: 9.000,- EURO

Losnummer: 6015

Anders Christian Lunde, Weite Hügellandschaft mit Bäumen in Nordseeland im Sommer

Anders Christian Lunde, Weite Hügellandschaft mit Bäumen in Nordseeland im Sommer

Taxe: 6.000,- EURO

Losnummer: 6078

Claus Anton Kølle, Spätsommerliche Landschaft auf Nordseeland, 1862

Claus Anton Kølle, Spätsommerliche Landschaft auf Nordseeland, 1862

Taxe: 4.500,- EURO

Losnummer: 6129

Christian Vigilius Blache, Weiter Strand von Hirtshals auf Jütland bei bedecktem Himmel, 1916

Christian Vigilius Blache, Weiter Strand von Hirtshals auf Jütland bei bedecktem Himmel, 1916

Taxe: 7.500,- EURO

Zuschlag: 6.000,- EURO

Losnummer: 6171




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce