Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.02.2020 Auktion 22. Februar 2020: Norddeutsche Kunst - Dekorative Kunst

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Gewinner des Boesner Art Award stehen fest

Der Boesner Art Award geht in diesem Jahr an Dirk Stewen, Andreas Fischer und Sonja Alhäuser. Damit zeichnet das Unternehmen für Künstlermaterial zum zweiten Mal herausragende Leistungen der zeitgenössischen bildenden Kunst aus. Die Jury, die mit Kunibert Bering und Dietmar Rübel von den Kunstakademien in Düsseldorf und Dresden, Christoph Kohl vom Märkischen Museum Witten und Sepp Hiekisch-Picard vom Kunstmuseum Bochum sowie Monika Wagner von der Universität Hamburg besetzt war, hat die Preisträger ausgewählt. Der Boesner-Preis wurde erstmals im Jahr 2012 anlässlich des 30jährigen Firmenjubiläums verliehen. Die Preisverleihung findet am 13. Juni im Märkischen Museum Witten statt. Dann eröffnet die zweimonatige Ausstellung mit Arbeiten der Preisträger.

In seinen Arbeiten präsentiert der Hamburger Künstler Dirk Stewen, dessen erster Preis mit 10.000 Euro dotiert ist, Berührungspunkte der Fotografie mit deren „Vorfahren“, dem Zeichnerischen und Malerischen. Er verwendet verschiedenste Papiere, Tinten und Farben und ausschließlich eigene Fotografien. Dabei verbindet er Zufallsmomente mit kalkulierter Präzision und stellt trotz widersprüchlicher Materialien eine Balance her. Nach einem Studium der Kunstgeschichte in Bochum studierte Stewen an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Der 1972 in München geborene Andreas Fischer erhält 5.000 Euro für seine kinetischen Objekte. Er kreiert unerwartet lebendige Maschinen aus Alltagsgegenständen und technischen Fundstücken, die sich direkt an den Betrachter wenden. Unterlegt mit Soundcollagen, Gesang und Kommentaren erzählen sie „innere Geschichten“. Fischer studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, wo er auch lebt und arbeitet. Der dritte Preis, dotiert mit 2.500 Euro, geht an Sonja Alhäuser. Die 1969 im Westerwald geborene Künstlerin macht ihre Installationen, Performances und Skulpturen mit vielfältigen Materialien sinnlich erfahrbar. Dazu kombiniert sie klassische Techniken mit innovativen Werkstoffen, vorzugsweise Lebensmitteln: Ihre gekühlten Skulpturen aus Butter, Margarine oder Schokolade lassen Arbeitsprozesse bei unterschiedlichen Temperaturen erahnen. Alhäuser studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und lebt und arbeitet in Berlin.

Quelle: Kunstmarkt.com/Claudia Rauth

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Märkisches Museum Witten

Bericht:


Aufdecken und Verbergen

Künstler:

Sonja Alhäuser

Künstler:

Andreas Fischer

Künstler:

Dirk Stewen








News vom 17.02.2020

Ulrich Meister in Recklinghausen

Ulrich Meister in Recklinghausen

Berlin: Simon Fujiwara begeistert das Publikum der Nationalgalerie

Berlin: Simon Fujiwara begeistert das Publikum der Nationalgalerie

Trauer um Elisabeth Wild

Trauer um Elisabeth Wild

Bonn: Deller trifft Beethoven

Bonn: Deller trifft Beethoven

News vom 14.02.2020

Spätgotik in Wien: Der Meister von Mondsee

Spätgotik in Wien: Der Meister von Mondsee

Rachel Maclean in Kiel

Rachel Maclean in Kiel

Lehmbruck-Preis für Cardiff und Miller

Lehmbruck-Preis für Cardiff und Miller

50 Jahre „Block Beuys“ in Darmstadt

50 Jahre „Block Beuys“ in Darmstadt

News vom 13.02.2020

Museum Wiesbaden erinnert an Ludwig Knaus

Museum Wiesbaden erinnert an Ludwig Knaus

Siobhán Hapaska in St. Gallen

Siobhán Hapaska in St. Gallen

Aus für Blain | Southern

Aus für Blain | Southern

Die Art Karlsruhe startet

Die Art Karlsruhe startet

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Every Day Life

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce