Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 29.01.2020 Auktion 1147: Art of Africa, the Pacific and the Americas

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

41 Millionen Euro für Bayerns Schlösser und Burgen

Bayern investiert in seine Schlösser und Burgen. 41 Millionen Euro sind in diesem Jahr für Sanierung, Ausbau, Umbau und Unterhalt der Gebäude veranschlagt. Das teilte heute der bayerische Finanz- und Heimatminister Markus Söder mit. Die Mittel kommen hauptsächlich Häusern in München, Würzburg und Aschaffenburg zugute. So soll ein neues Bronzenmuseum in der Münchner Residenz entstehen. Anlässlich seines 350jährigen Gründungsjubiläums wird Schloss Nymphenburg renoviert. Die Festung Marienberg in Würzburg wird saniert und neu strukturiert; hierbei soll der Museumsbereich deutlich vergrößert werden. Schließlich wird eine komplette Überholung von Schloss Johannisburg in Aschaffenburg Angriff genommen. „Bayerns Schlösser und Burgen sind weltbekannt und sind Sinnbild unserer Heimat. Mehr als 1,5 Millionen Besucher haben allein Schloss Neuschwanstein im letzten Jahr besucht“, freut sich Söder. „In ganz Bayern werden wir durch museale Neugestaltungen, Schlösser- und Heimattage, Sonderausstellungen, sowie Burgfeste die Attraktivität unserer kulturellen Schätze hervorheben.“

Insgesamt kamen im vergangenen Jahr gut 4,86 Millionen Besucher in die staatlichen Schlösser und Burgen Bayerns. Besuchermagneten waren besondere Veranstaltungen, wie die erstmals 2013 durchgeführte „Reise durch das Schlösserland Bayern“, die 30.000 Besucher an neun Tagen anlockte. Sie wird in diesem Jahr fortgesetzt. In Planung sind außerdem ein König-Ludwig-II-Fest in Schloss Linderhof und ein Ludwig-II Symposion. Außerdem soll es im Englischen Garten zum 200. Todestag von Graf von Rumford und 225 Jahre Englischer Garten ein Jubiläumsfest mit Gartensonderführungen, Radl-Exkursion, Kinderprogramm oder Abendvortrag geben. Als Sonderausstellung veranstaltet die Bayerische Schlösserverwaltung ab Mitte April eine Präsentation zu den Empiremöbeln des Großherzogs Ferdinand von der Toskana in der Würzburger Residenz, ab Mitte Mai folgt dann die Schau „Wunderkind. Der Bildhauer Hans Juncker“ im Schloss Johannisburg in Aschaffenburg.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen








News vom 20.01.2020

Max Ernst Stipendium für Minjae Lee

Max Ernst Stipendium für Minjae Lee

Berlin restituiert Grien-Werk an Erben Hans Purrmanns

Berlin restituiert Grien-Werk an Erben Hans Purrmanns

Adrian Mudder in Delmenhorst

Adrian Mudder in Delmenhorst

Ex-Banker Jaime Botín wegen versuchten Picasso-Verkaufs verurteilt

Ex-Banker Jaime Botín wegen versuchten Picasso-Verkaufs verurteilt

News vom 17.01.2020

Bilder aus Gothaer Kunstraub kehren heim

Bilder aus Gothaer Kunstraub kehren heim

Trauer um Ben Muthofer

Trauer um Ben Muthofer

München wiederholt sich

München wiederholt sich

Oswald Oberhuber gestorben

Oswald Oberhuber gestorben

Bunny Rogers in Bregenz

Bunny Rogers in Bregenz

News vom 16.01.2020

Bruno Racine wird Museumsleiter in Venedig

Bruno Racine wird Museumsleiter in Venedig

Berliner Schinkel-Kirche öffnet wieder

Berliner Schinkel-Kirche öffnet wieder

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Stucken Art Consulting - Thomas Wunsch

Thomas Wunsch | Neuer Künstler der Zweigstelle Berlin
Stucken Art Consulting

Galerie Döbele - Dresden - Ernst Wilhelm Nay, Paar am Sund, 1938

Our Classics III
Galerie Döbele - Dresden

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Einstein Love is the Answer.

Mr. Brainwash in Kitzbühel
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce