Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Pariser Boheme um 1900 in Frankfurt

Louis Anquetin, Femme à la voilette, 1891

Das Pariser Stadtviertel Montmartre mit seinen Geschichten und Protagonisten ist derzeit Inhalt einer Gruppenausstellung, mit der die Schirn Kunsthalle in Frankfurt ins neue Ausstellungsjahr gestartet ist. Edgar Degas, Pablo Picasso, Henri de Toulouse-Lautrec oder Vincent van Gogh lebten und wirkten auf dem einst ländlich geprägten Hügel der französischen Kapitale. Diese und zahlreiche andere Künstler werden unter dem Titel „Esprit Montmartre – Die Bohème in Paris um 1900“ präsentiert. Mit über 200 Werken untersucht die Schau verschiedene Phänomene: „Der Montmartre – ein dörfliches Paris“ schildert stimmungsvolle Ansichten der Topografie des Ortes, „Cafés, Absinthtrinker und Varietés“ zeigt das pulsierende Leben in den Bars und auf den Straßen und „Modelle, Tänzerinnen und Prostituierte“ widmet sich nicht nur den vergnüglichen, sondern auch den leidvollen Seiten des Nachtlebens. Die Sektionen „Traumwelt Zirkus“ und „Netzwerk der Künstler und Kunsthändler“ schließen sich an. Hier wird der gemeinsame künstlerische Austausch und das Erblühen des Handels im Viertel vorgestellt. Mit dem „Plakat als neue Kunstform“ und den Illustrationen in Zeitschriften befasst sich die letzte Abteilung der Schau.

Der Montmartre bot eine kontrastreiche Gegenwelt zum mondänen Paris. Mit seinen stillgelegten Steinbrüchen, alten Mühlen, Gärten und brachliegenden Flächen sowie dem Elendsviertel, dem „Maquis“, hatte er sich einen eher ländlichen Charakter bewahrt. Zugleich bildete der 1860 eingemeindete Stadtbezirk den künstlerischen Nährboden gleichermaßen für Maler wie für Dichter, Literaten und Komponisten. Die oftmals in den Bildern nicht nur zur Schau gestellte Armut war ebenso Teil einer bohemehaften Selbststilisierung, die mit dem Bedürfnis nach individueller und künstlerischer Freiheit einherging. Beginnend etwa um 1885 spannt die Präsentation den zeitlichen Bogen bis zum Ersten Weltkrieg, als die meisten Künstler auf den südlichen Montparnasse umzogen. Die Ausstellung versammelt Gemälde und Arbeiten auf Papier, historische Fotografien, Plakate und Grafiken aus nationalen und internationalen Museen und Privatsammlungen. Werke von insgesamt 26 Künstlern wie Louis Anquetin, Pierre Bonnard, Ramon Casas, Kees van Dongen, Max Jacob, Marie Laurencin und Suzanne Valadon lassen die historisch einmalige Atmosphäre am Montmartre um 1900 aufleben.

Die Ausstellung „Esprit Montmartre – Die Bohème in Paris um 1900“ läuft bis zum 1. Juni. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt hat täglich außer montags von 10 bis 19 Uhr, mittwochs und donnerstags zusätzlich bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Für Kinder unter 8 Jahren ist der Eintritt frei. Der Katalog zur Ausstellung kostet 49,90 Euro.

Schirn Kunsthalle Frankfurt
Römerberg
D-60311 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 – 29 98 82 0
Telefax: +49 (0)69 – 29 98 82 40

Quelle: Kunstmarkt.com/Claudia Rauth

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


07.02.2014, Esprit Montmartre – Die Bohème in Paris um 1900

Bei:


Schirn Kunsthalle Frankfurt

Variabilder:

Louis Anquetin, Femme à la voilette, 1891
Louis Anquetin, Femme à la voilette, 1891

Variabilder:

Ramon Casas, Le Bohème, poète de
 Montmartre (Portrait d’Erik Satie), 1891
Ramon Casas, Le Bohème, poète de Montmartre (Portrait d’Erik Satie), 1891

Variabilder:

Henri Evenepoel, Le Café d’Harcourt à Paris, 1897
Henri Evenepoel, Le Café d’Harcourt à Paris, 1897

Variabilder:

Montmartre, Le Maquis, rue Caulaincourt, 1904
Montmartre, Le Maquis, rue Caulaincourt, 1904

Variabilder:

Montmartre, Rue Saint-Vincent, 1909
Montmartre, Rue Saint-Vincent, 1909

Variabilder:

Théophile Alexandre Steinlen, Tournée du Chat noir,
 1896
Théophile Alexandre Steinlen, Tournée du Chat noir, 1896








News von heute

Neues Winckelmann-Museum in Stendal

Neues Winckelmann-Museum in Stendal

News vom 07.12.2018

Gustav Kluge in Oldenburg

Gustav Kluge in Oldenburg

Diandra Donecker wird neue Geschäftsführerin bei Grisebach

Diandra Donecker wird neue Geschäftsführerin bei Grisebach

Neues Online-Werkverzeichnis zu Koloman Moser

Neues Online-Werkverzeichnis zu Koloman Moser

Düsseldorf restituiert ein Gemälde aus der Sammlung Mosse

Düsseldorf restituiert ein Gemälde aus der Sammlung Mosse

News vom 06.12.2018

Lothar Baumgarten gestorben

Lothar Baumgarten gestorben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Pablo Picasso, Homme nu couché, 1967

Prachtvolle Picasso-Zeichnung
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Heinrich Kühn, Ohne Titel (Küstenlandschaft in Italien), wohl 1897/99

Heinrich Kühn auf Rekordniveau bestätigt
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Nicole.

Alex Katz im Museum Brandhorst | GALERIE FRANK FLUEGEL
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Russell Young - Audrey.

Russell Young - Audrey. Neue Edition erschienen.
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Ramos - Black Cat

Winter Accrochage 30.11.2018 – 19.01.2019
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Seltener Ge-Teller, China, Südliche Song-Zeit (1127-1279)

Spitzenobjekte aus Privatsammlungen
Kunsthaus Lempertz

58. Kunstauktion
Schmidt Kunstauktionen Dresden

Ketterer Kunst Auktionen - Ivan Aivasovsky - Ruhige See. Öl auf Leinwand, 1887, 65,3 x 98,5 cm, Erlös: € 212.500

Ketterer Kunst-Auktion in München - Kunst des 19. Jahrhunderts - TOP-LOS KAUFT RUSSLAND
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen -  Hartmann Schedel, Das Buch der Chroniken und Geschichten, Nürnberg 1493. Erlös: 147.600*

Chronisch gut: Auktion Wertvolle Bücher in Hamburg - Schedel für € 148.000*
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Lev Khesin, Racosm, 2017

Benefizauktion zugunsten des Kinderfriedensprojekts „The Art Road to Peace“
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Berlin, 1. Dezember 2018: Die Herbstauktionen 2018 bei Grisebach erzielen einen Gesamtumsatz von EUR 22,5 Mio!
Villa Grisebach Auktionen GmbH





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce