Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.04.2021 Auktion 1169: Preußen

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Das Künstlerhaus in der Villa Stuck

Das Sir John Soane’s Museum in London

Anlässlich des 150. Geburtstages Franz von Stucks veranstaltet die Villa Stuck in München derzeit eine große Ausstellung, die sich dem Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk widmet. Vorgestellt und anschaulich gemacht werden die Häuser und das Schaffen des Künstlers in ihnen mittels Gemälden, Skulpturen, Fotografien und Plänen. Das Künstlerhaus soll aber nicht primär als pittoresker Ort begriffen werden, an dem der Meister lebt und arbeitet, sondern als schöpferisches Produkt einer künstlerischen Persönlichkeit und gleichsam architektonisches Selbstportrait. Der Typus des vom Künstler selbst entworfenen und maßgeblich gestalteten Hauses wird dabei in einen internationalen Kontext gestellt, indem zwanzig Beispiele aus dem europäischen und amerikanischen Raum zwischen 1800 und 1948 Einblicke in das Denken der jeweiligen Künstler gewähren.

Das älteste vorgestellte Ensemble sind die zwei 1792 errichteten Häuser von John Soane in London, die noch zu Lebzeiten des Architekten 1833 zum Sir John Soane’s Museum wurden. Weiterhin erfasst sind unter anderem Claude Monets Haus und Garten in Giverny, die Villa Fernand Khnopff in Brüssel aus dem Jahr 1900 oder Kurt Schwitters’ Merzbau in Hannover von 1923. Den Abschluss bildet das Atelierwohnhaus Max Ernsts und Dorothea Tannings im amerikanischen Sedona aus den späten 1940er Jahren. Die Villa Stuck gibt damit ein Panorama über die Entwicklung eines Bau- und Kunsttypus, der Architektur mit Malerei und Plastik, allgemeine Strömungen in Ideen und Stilen mit individuellen künstlerischen Handschriften verbindet und auf diese Weise eine Kunstgeschichte zu erzählen vermag.

Die Ausstellung „Im Tempel des Ich. Das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk – Europa und Amerika 1800-1948“ läuft vom 21. November bis zum 2. März 2014. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Freitag von 10 bis 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 9 Euro und ermäßigt 4,50 Euro, für Besucher bis 18 Jahren ist er frei. Am ersten Freitag im Monat ist das Haus von 18 bis 22 Uhr kostenlos für Alle geöffnet. Der Katalog kostet 48 Euro.

Museum Villa Stuck
Prinzregentenstraße 60
D-81675 München

Telefon: +49 (0)89 – 45 55 51 0
Telefax: +49 (0)89 – 45 55 51 24

Quelle: Kunstmarkt.com/Johannes Sander

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Variabilder (1)Künstler (7)

Veranstaltung vom:


21.11.2013, Im Tempel des Ich. Das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk – Europa und Amerika 1800-1948

Bei:


Museum Villa Stuck

Variabilder:

Das Sir John Soane’s Museum in London
Das Sir John Soane’s Museum in London

Künstler:

Dorothea Tanning

Künstler:


Max Ernst

Künstler:


Kurt Schwitters

Künstler:

Fernand Khnopff

Künstler:


Claude Monet

Künstler:

John Soane








News vom 20.04.2021

Die Farbenpracht Muranos in Leipzig

Die Farbenpracht Muranos in Leipzig

Pamela Rosenkranz in Bregenz

Pamela Rosenkranz in Bregenz

Preis „Kunsthub“ erstmals verliehen

Preis „Kunsthub“ erstmals verliehen

Simone Schimpf wird Leiterin des Neuen Museums Nürnberg

Simone Schimpf wird Leiterin des Neuen Museums Nürnberg

News vom 19.04.2021

Bode-Museum: Aus der Traum vom Leonardo-Original

Bode-Museum: Aus der Traum vom Leonardo-Original

Monets Seerosen bei Sotheby’s in New York

Monets Seerosen bei Sotheby’s in New York

Nina Gerlach leitet die Kunstakademie Münster

Nina Gerlach leitet die Kunstakademie Münster

MO-Kunstpreis für Valie Export

MO-Kunstpreis für Valie Export

News vom 16.04.2021

Klassiker bei Christie’s in New York

Klassiker bei Christie’s in New York

Keramik im Kunsthaus Dresden

Keramik im Kunsthaus Dresden

Olafur Eliasson flutet die Fondation Beyeler für alle

Olafur Eliasson flutet die Fondation Beyeler für alle

Ulrich Schumacher verstorben

Ulrich Schumacher verstorben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Prunkvolle Berliner Deckenkrone, Bronzewarenfabrik Christian Gottlob Werner & Gottfried Mieth, um 1797/1815

Preußen-Auktion: Überragende Offerte
Kunsthaus Lempertz

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX Liza Edition

XOOOOX neue Edition Liza veröffentlicht
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

neue Mr. Brainwash Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce