Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.01.2021 Auktion 73: Alte und Moderne Kunst. Illustrierte Bücher. Autographen

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Frontales Bildnis I.B. 1988 / Max Uhlig

Frontales Bildnis I.B. 1988 / Max Uhlig
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Farbradierung \

Farbradierung '5', 1953 / Hans Hartung
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Simon Starling stellt Stuttgarter Staatsgaleriesammlung aus

Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Offenes Depot“ wird Simon Starling ab morgen mit der dritten und letzten Schau dieser Serie unter dem Titel „Analogue Analogies“ in der Stuttgarter Staatsgalerie zu sehen sein. Zuvor wurden die Künstler Anja Kirschner und David Panos sowie Melvin Moti dazu eingeladen, mit der Sammlung des Hauses zu arbeiten und eine Ausstellung im eigenen Sinne zu entwickeln. Ausgangspunkt sind dabei die sich in den Depots und Archiven befindlichen Bestände des Museums, die vor dem Hintergrund einer Auseinandersetzung mit dem Depot als Ort der Verwahrung und Kategorisierung präsentiert werden sollen.

Simon Starling wurde 1967 im englischen Epsom geboren, studierte Fotografie und Bildende Kunst in Nottingham und Glasgow und hatte 1995 seine erste Einzelausstellung in London. 2005 wurde er mit dem Turner Prize ausgezeichnet. Derzeit lebt und arbeitet er in Kopenhagen. In Stuttgart widmet sich Starling nun der historischen Sammlungspräsentation und -dokumentation der Staatsgalerie. Im Hinblick auf seine persönliche Arbeitsweise setzt er sich dabei insbesondere mit dem Fotolabor und dem Fotoarchiv des Museums auseinander, um so historische Bezüge und Zusammenhänge zu rekonstruieren. Indem Starling selbst zu diesem Medium greift und seine Fotoarbeiten in eine Installation einbettet, werden Gegenwart und Geschichte der Staatsgalerie neuartig miteinander verwoben und die Diskussion über Wahrnehmung, Präsentation und Inszenierung eröffnet.

Die Ausstellung „Offenes Depot #03: Simon Starling – Analogue Analogies“ läuft vom 26. Oktober bis zum 23. März 2014. Die Staatsgalerie Stuttgart hat täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, dienstags und donnerstags zusätzlich bis 20 Uhr. Geschlossen bleibt an Heiligabend und erstem Weihnachtstag. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 30-32
D-70137 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 – 470 400
Telefax: +49 (0)711 – 236 99 83

Quelle: Kunstmarkt.com/Kira Graser

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


26.10.2013, Offenes Depot #03: Simon Starling – Analogue Analogies

Bei:


Staatsgalerie Stuttgart

Künstler:

Simon Starling








News vom 15.01.2021

Anish Kapoor für die Staatsgalerie Stuttgart

Anish Kapoor für die Staatsgalerie Stuttgart

Belia Brückner erhält Max Ernst-Stipendium

Belia Brückner erhält Max Ernst-Stipendium

Tintin und Batman erzielen Rekordpreise in Millionenhöhe

Tintin und Batman erzielen Rekordpreise in Millionenhöhe

News vom 14.01.2021

Trauer um Kim Tschang-Yeul

Trauer um Kim Tschang-Yeul

Art Rotterdam verschoben

Art Rotterdam verschoben

Erstes Online-Werkverzeichnis zu Max Beckmann

Erstes Online-Werkverzeichnis zu Max Beckmann

Museumsbund warnt vor Spardebatten

Museumsbund warnt vor Spardebatten

News vom 13.01.2021

Spitzweg-Zeichnung aus der Sammlung Gurlitt restituiert

Spitzweg-Zeichnung aus der Sammlung Gurlitt restituiert

Römisches Privatheiligtum in Krefeld entdeckt

Römisches Privatheiligtum in Krefeld entdeckt

Werner Rataiczyk verstorben

Werner Rataiczyk verstorben

Franziska Nentwig leitet die Wartburg

Franziska Nentwig leitet die Wartburg

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce