Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.02.2020 Auktion 22. Februar 2020: Norddeutsche Kunst - Dekorative Kunst

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Marktberichte

Aktuellzum Archiv:Auktions-Vorbericht

Alte Kunst bei Hauswedell & Nolte in Hamburg

Marienschwarm



Albrecht Dürer, Die Heilige Familie mit Johannes, Maria Magdalena und Nikodemus, um 1512

Albrecht Dürer, Die Heilige Familie mit Johannes, Maria Magdalena und Nikodemus, um 1512

Weitaus kleiner als das Angebot der modernen und zeitgenössischen Kunst fällt bei Hauswedell & Nolte der Katalog „Gemälde, Zeichnungen und Graphik des 15. bis 19. Jahrhunderts“ aus. Dennoch hat er einige Highlights zu bieten. Da ist zu allererst die Suite mit Mariendarstellungen aus dem grafischen Schaffen Albrecht Dürers. Fast alle Blätter zu diesem Sujet, mit dem sich der Nürnberger Renaissancemeister über viele Jahre hinweg beschäftigte, haben sich versammelt: „Die Heilige Familie mit der Libelle (mit der Heuschrecke)“ um 1495 für 12.000 Euro, „Die Jungfrau mit der Birne“ von 1511 für 8.000 Euro, „Die Heilige Familie mit Johannes, Maria Magdalena und Nikodemus“ um 1512 im seltenen ersten Druckzustand für 15.000 Euro, „Maria mit dem Kind am Baum“ von 1513 für 7.500 Euro, „Maria mit dem Kind an der Mauer“ von 1514 und „Maria mit Zepter und Sternenkrone“ von 1516 für jeweils 10.000 Euro, „Die Jungfrau von zwei Engeln gekrönt“ von 1518 für 4.500 Euro, „Maria von einem Engel gekrönt“ und „Die Jungfrau mit dem Wickelkind“ von 1520 für 3.500 Euro beziehungsweise 4.500 Euro.


Albrecht Dürer hat noch mehr zu bieten. Das Thema der Gottesmutter hat er zudem in der umfangreichen volkstümlichen Holzschnittfolge des „Marienlebens“ in den ersten Jahren des 16ten Jahrhunderts behandelt. Daraus gibt es am 12. Juni in Hamburg etwa „Mariens Tempelgang“, „Die Heimsuchung“, „Der Aufenthalt in Ägypten“ oder „Der Tod Mariens“ zu Schätzungen zwischen 1.200 Euro und 1.600 Euro. Gute Preise listet der Katalog bei Dürer zudem für den mehrdeutigen Kupferstich „Die Eifersucht – Herkules am Scheideweg“ um 1498, der antike Mythologie mit moralischer Allegorie verbindet (Taxe 12.000 EUR), den Holzschnitt „Die Heilige Familie mit den drei Hasen“ aus etwa dieser Zeit (Taxe 4.000 EUR) und für den pathetischen „Christus am Kreuz“ mit seinen fünf getreuen Gefährten von 1508 (Taxe 7.500 EUR).

Als Rarissimum wird der Kupferstich „Die Dame mit dem Helm und dem leeren Wappenschild“ des nur von seinen Initialen bekannten Meisters E. S. gehandelt. Es ist das einzige verfügbare Exemplar des am Oberrhein tätigen Künstlers – alle fünf weiteren Blätter befinden sich in öffentlichen Sammlungen – und daher mit 30.000 Euro hoch bedacht. An alter deutscher Grafikkunst treten noch Israhel van Meckenems Kupferstich des heiligen Johannes aus der Apostelfolge nach Martin Schongauer (Taxe 5.000 EUR), der Holzschnitt „Der heilige Hieronymus büßend in der Landschaft“ von Lucas Cranach d.Ä. aus dem Jahr 1509 (Taxe 4.000 EUR), Albrecht Altdorfers Darstellung der „Schönen Maria in der Landschaft“ um 1519/20 (Taxe 1.200 EUR) und die sechs Kupferstiche der Schöpfungsgeschichte nach Vorstellungen Heinrich Aldegrevers von 1540 hinzu (Taxe 6.000 EUR).

Die Gattung Stillleben bestimmt zunächst die malerische Sektion bei Hauswedell & Nolte, ehe dann im 19ten Jahrhundert die Landschaft dominiert. Höhepunkt bildet ein bisher unbekanntes Prunkstillleben des erst seit den 1980er Jahren wiederentdeckten niederländischen Rokokomalers Jacobus Vonck. 1760 hat er in delikaten Farben Vögeln, Blumen und Früchte samt Schmetterling um eine Steinamphora und einen umgestürzten Vogelkäfig gruppiert. Das Ölgemälde gehört zu einer Gruppe von bis dato fünf Bildern, die wohl als Auftragsarbeit zur Dekoration eines gehobenen Bürgerhaushalts geschaffen wurden. Das seit Ende des 19ten Jahrhunderts in einer deutschen Privatsammlung beheimatete Werk ist das nun sechste des Zyklus’ und wird erstmalig für 60.000 Euro im Kunsthandel angeboten.

Ebenso dekorativen Charakter trägt das rund 25 Jahre jüngere „Stillleben mit Blumen und Früchten“ samt Vogelnest mit Eiern, das Fred G. Meijer vom Rijksbureau voor Kunsthistorische Documentatie dem frühen Schaffen des Amsterdamer Malers Jacobus Linthorst zuweist (Taxe 12.000 EUR). Über das Schmückende und Gefällige geht das „Jagdstillleben mit erlegtem Hasen, Star und Schnepfe“ aus der Hand Dirk Valkenburgs hinaus. Bei dem Gemälde von 1704 steht der Vanitas-Gedanke, die Vergänglichkeit allen Lebens, im Vordergrund (Taxe 20.000 EUR). Bei den Alten Meister treten dann noch eine abendliche Szene mit hornblasendem Kuhhirten, Kühen und Schafen vor einem Gehöft aus dem Umkreis Govert Dircksz Camphuysens für 6.000 Euro und vor allem eine Federzeichnung Cornelis Dusarts hervor. Der letzte Schüler Adriaen van Ostades folgt in dem „Drehleierspieler vor der Schenke“ wiederum den Genrestücken seines Lehrers und hat eine dichte, bildhaft ausgeführte Komposition geschaffen, die angesichts manch hoher Preise der vergangenen Jahre mit 28.000 Euro realistisch angesetzt ist.

Hauptsächlich durch die Portraits von George Washington bekannt ist der amerikanische Maler Gilbert Stuart, dessen Bildnisse dadurch schon zu Lebzeiten gefragt waren. Das „Portrait of a Gentleman“ ist ihm aber lediglich zugeschrieben und in die Zeit um 1815 datiert (Taxe 15.000 EUR). Ebenfalls nicht gesichert ist die Urheberschaft des Ölgemäldes mit dem Wasserfall vor dem Kloster Santa Scholastica bei Subiaco. Die Experten halten den sächsischen Romantiker Jacob Wilhelm Mechau für den wahrscheinlichsten Schöpfer der gewaltigen Felsmassen (Taxe 4.000 EUR). Im 19ten Jahrhundert dünnt sich die Qualität des Angebots dann etwas aus. Zu nennen sind hier etwa Heinrich Adams idyllischer Blick in die Jachenau im bayrischen Voralpenland von 1838 für 4.000 Euro, Eugène Joseph Verboeckhovens lavierte Federzeichnung eines italienischen Hirten von 1849 für 2.500 Euro, die Zeichnungskonvolute von Giuseppe Canella und Otto Speckter für bis zu 1.500 Euro, die ebenso teuere bewaldete Uferlandschaft mit vornehmen Damen und einfachem Volk von Julius Jacobus van de Sande Bakhuyzens oder Jozef Israëls’ anrührende Darstellung eines sitzenden Mädchens am Strand mit einem Korb am Rücken. Die Kaltnadelradierung des Realismus führte er 1879 aus (Taxe 250 EUR).

Die Auktion beginnt am 12. Juni um 9:30 Uhr. Der Katalog ist im Internet unter www.hauswedell-nolte.de abrufbar.

Kontakt:

Hauswedell & Nolte

Pöseldorfer Weg 1

DE-20148 Hamburg

Telefon:+49 (040) 41 32 10 0

Telefax:+49 (040) 41 32 10 10

E-Mail: info@hauswedell-nolte.de



11.06.2010

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 28

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4

Adressen (1)Berichte (1)Kunstwerke (25)Im Verkauf - Events (1)

Bei:


Hauswedell & Nolte

Bericht:


Das Raster und das Biest

Kunstwerk:

Albrecht Dürer, Die Heilige Familie mit Johannes, Maria
 Magdalena und Nikodemus, um 1512
Albrecht Dürer, Die Heilige Familie mit Johannes, Maria Magdalena und Nikodemus, um 1512

Kunstwerk:

Cornelis Dusart, Der Drehleierspieler vor der Schenke
Cornelis Dusart, Der Drehleierspieler vor der Schenke

Kunstwerk:

Israhel van Meckenem, Der heilige Johannes
Israhel van Meckenem, Der heilige Johannes

Kunstwerk:

Meister E. S., Die Dame mit dem Helm und dem leeren Wappenschild
Meister E. S., Die Dame mit dem Helm und dem leeren Wappenschild

Kunstwerk:

Dirk Valkenburg, Jagdstillleben mit erlegtem Hasen, Star und Schnepfe, 1704
Dirk Valkenburg, Jagdstillleben mit erlegtem Hasen, Star und Schnepfe, 1704

Kunstwerk:

Jacobus Linthorst zugeschrieben,
 Stillleben mit Blumen, Früchten und Vogelnest, vor 1785
Jacobus Linthorst zugeschrieben, Stillleben mit Blumen, Früchten und Vogelnest, vor 1785

Kunstwerk:

Jacob Wilhelm Mechau zugeschrieben,
 Der Wasserfall vor dem Kloster Santa Scholastica bei Subiaco
Jacob Wilhelm Mechau zugeschrieben, Der Wasserfall vor dem Kloster Santa Scholastica bei Subiaco







Cornelis Dusart, Der Drehleierspieler vor der Schenke

Cornelis Dusart, Der Drehleierspieler vor der Schenke

Taxe: 28.000,- EURO

Losnummer: 654

Jacob Wilhelm Mechau zugeschrieben, Der Wasserfall vor dem Kloster Santa Scholastica bei Subiaco

Jacob Wilhelm Mechau zugeschrieben, Der Wasserfall vor dem Kloster Santa Scholastica bei Subiaco

Taxe: 4.000,- EURO

Losnummer: 694

Dirk Valkenburg, Jagdstillleben mit erlegtem Hasen, Star und Schnepfe, 1704

Dirk Valkenburg, Jagdstillleben mit erlegtem Hasen, Star und Schnepfe, 1704

Taxe: 20.000,- EURO

Losnummer: 684

Albrecht Dürer, Maria mit dem Kind am Baum, 1513

Albrecht Dürer, Maria mit dem Kind am Baum, 1513

Taxe: 7.500,- EURO

Losnummer: 622

Heinrich Adam, Am Eingang der Jachenau, 1838

Heinrich Adam, Am Eingang der Jachenau, 1838

Taxe: 4.000,- EURO

Zuschlag: 3.000,- EURO

Losnummer: 699

Albrecht Altdorfer, Die „Schöne Maria“ in der Landschaft, um 1519/20

Albrecht Altdorfer, Die „Schöne Maria“ in der Landschaft, um 1519/20

Taxe: 1.200,- EURO

Zuschlag: 1.000,- EURO

Losnummer: 607

Gilbert Stuart zugeschrieben, Portrait of a Gentleman, um 1815

Gilbert Stuart zugeschrieben, Portrait of a Gentleman, um 1815

Taxe: 15.000,- EURO

Losnummer: 696

Albrecht Dürer, Mariens Tempelgang, um 1504/05

Albrecht Dürer, Mariens Tempelgang, um 1504/05

Taxe: 1.600,- EURO

Zuschlag: 1.400,- EURO

Losnummer: 641

Govert Dircksz Camphuysen Umkreis, Kuhhirte mit Kühen und Schafen vor dem Gehöft

Govert Dircksz Camphuysen Umkreis, Kuhhirte mit Kühen und Schafen vor dem Gehöft

Taxe: 6.000,- EURO

Losnummer: 615

Jacobus Vonck, Stillleben mit Vögeln, Blumen, Früchten und Schmetterling, 1760

Jacobus Vonck, Stillleben mit Vögeln, Blumen, Früchten und Schmetterling, 1760

Taxe: 60.000,- EURO

Losnummer: 697

Meister E. S., Die Dame mit dem Helm und dem leeren Wappenschild

Meister E. S., Die Dame mit dem Helm und dem leeren Wappenschild

Taxe: 30.000,- EURO

Losnummer: 668

Albrecht Dürer, Maria mit dem Kind an der Mauer, 1514

Albrecht Dürer, Maria mit dem Kind an der Mauer, 1514

Taxe: 10.000,- EURO

Losnummer: 626




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce